Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.11.2017 um 10:03:21


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Ägyptische Götterwelt (251)
   Sterbetag und Wiedergeburt Osiris (4)
  Autor/in  Thema: Sterbetag und Wiedergeburt Osiris
MiLi  
Gast

  
Sterbetag und Wiedergeburt Osiris 
« Datum: 05.09.2004 um 17:49:55 »     

Hallo!

Könnt ihr bitte helfen und mir sagen, wann der Sterbetag und die Wiedergeburt von Osiris im Jahr ist?
Ich habe zwar im Internet danach gesucht, bisher leider aber noch nichts gefunden...
Freue mich auf eine Antwort
Bis dann
        MiLi
Irjnefer_d.J.  
Gast

  
Re: Sterbetag und Wiedergeburt Osiris 
« Antwort #1, Datum: 05.09.2004 um 17:55:41 »     

Hallo MiLi,

was heißt "im Jahr" ?
Eigentlich ist das wurscht, es ist nur ein Mythus.
Aber es gibt die Variante, daß Osiris ertrunken ist,
das   k ö n n t e   natürlich zur Überschwemmungsjahres-
zeit gemeint sein.
Zum Zeitpunkt seiner Wiederauferstehung wissen wir eigent-
lich noch weniger.

Viele Grüße
Irjnefer d.J.

(P.S.: Das große Osiris- F e s t   findet im Monat Choiak statt ...)
« Letzte Änderung: 05.09.2004 um 17:57:38 von Irjnefer_d.J. »
> Antwort auf Beitrag vom: 05.09.2004 um 17:49:55  Gehe zu Beitrag
MiLi  
Gast - Themenstarter

  
Re: Sterbetag und Wiedergeburt Osiris 
« Antwort #2, Datum: 05.09.2004 um 18:27:36 »     

Hallo Irjnefer d.J.!


Danke für deine schnelle Antwort, obwohl sie mich nicht viel weiter gebracht hat...
Wann genau ist denn der Monat des Choiak?
Mit "im Jahr" meine ich z.B. ein bestimmtes Datum wie den 24.12. o.s.
Bis dann
         MiLi
> Antwort auf Beitrag vom: 05.09.2004 um 17:55:41  Gehe zu Beitrag
Gast_A.  maennlich
Member

  

Re: Sterbetag und Wiedergeburt Osiris 
« Antwort #3, Datum: 05.09.2004 um 18:29:49 »   

Hallo,

die Formulierung „im Jahr“ ist schon völlig korrekt. An den sogenannten Epagomenen (5 Tage, die am Ende des 360tägigen ägyptischen Zyklus angehängt wurden und einen Sonderstatus hatten) feierte man die Geburt des Osiris (1. Tag), des Horus (2. Tag), des Seth (3. Tag), der Isis (4. Tag) und der Nephtys (5. Tag). Die Nacht vor diesen Feierlichkeiten (also die letzte Nacht des „normalen“ Jahres) galt als Sterbephase des Osiris (bzw. des Königs, der sich in an diesen Vorgang anschloß).
Unabhängig davon wurde in den Landestempeln das Sterben des Osiris im Osiris-Mythem an unterschiedlichen Tagen begangen. Hier sind wohl lokale Traditionen dafür verantwortlich zu machen. In Edfu etwa feierte man das „Begräbnis des Osiris in Busiris“ am 1. Pamenoth. Daneben wurde das Sterben und die Wiedergeburt des Osiris verschiedentlich umgedeutet. So spielte dieses Mythem in den 10-tägigen und monatlichen Nekropolenfesten eine wichtige Rolle und jede Nekropole hatte eine Kultstätte, die als „Osirisgrab“ gedeutet wurde.

Gruß A.
> Antwort auf Beitrag vom: 05.09.2004 um 17:49:55  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB