Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
21.11.2017 um 14:36:37


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Ägyptische Götterwelt (251)
   Zep Tepi (3)
  Autor/in  Thema: Zep Tepi
Jill  
Gast

  
Zep Tepi 
« Datum: 28.10.2004 um 10:24:26 »     

Hallo an alle, bin über dieses Forum gestolpert und lange hängen geblieben  

Ich habe eine Frage zu dem Begriff "Zep Tepi", bisher weiß ich nur, das er "erste Zeit" bedeutet und sich wohl auf die Schöpfungsgeschichten bezieht?

Unendlich dankbar wäre ich für ganz viele Informationen, Literaturhinweise (für eine blutige Anfängerin) und vielleicht auch die Hieroglyphen-Schreibweise, wenn möglich...

Ganz liebe Grüße und einen wundervollen Tag,
Jill
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Zep Tepi 
« Antwort #1, Datum: 28.10.2004 um 10:49:44 »   

Hi,

nein, zp tpj heisst lt. LÄ Bd V, Sp. 685 nicht die "erste Zeit" sondern das "erste Mal", womit das "erste Mal" einer ewigen Wiederkehr gemeint ist, wie sie der aÄ jeden Morgen im Aufgang der Sonne "aus dem Nun" und jedes Jahr im Auftauchen des Landes aus der Nilüberschwemmung erlebt hat. Das heißt, das Chaos, aus dem die Welt beim "ersten Mal" hervortritt, ist  stets gegenwärtig und Ort permanenter Regeneration, aus dem immer wieder die Welt den Schritt des "ersten Males" wiederholt und in den sie stets wieder hinabsinkt.

Für detaillierte Informationen musst Du Dich wohl in die aä Schöpfungsmythen einlesen.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 28.10.2004 um 10:24:26  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Zep Tepi 
« Antwort #2, Datum: 28.10.2004 um 11:41:01 »     

Der Begriff findet auch in der altägyptischen Datierung Verwendung. Wenn es heisst "Jahr ..., Tag ..., Monat ..." (kann sein, dass Tag und Monat auch umgekehrt wiedergegeben werden - kann ich im Moment nicht genau sagen), dann wird heutzutage allgemein "Regierungsjahr des Königs ..." daraus gemacht. Tatsächlich schreiben die Ägypter aber "... des ersten Males des Königs ..." und meinen damit die rituelle Wiederherstellung der Schöpfung und des Gleichgewichtes durch den neuen König, nachdem der alte verstorben war. Nach dem Tod eines Königs brach in der Vorstellung der Ägypter zunächst einmal das "Chaos" aus, das durch die Thronbesteigung des Nachfolgers wieder behoben wurde.

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 28.10.2004 um 10:49:44  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB