Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.11.2017 um 19:56:16


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Ägyptische Götterwelt (251)
   Sinn und Zweck der Pylonen (104)
  Autor/in  Thema: Sinn und Zweck der Pylonen
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Sinn und Zweck der Pylonen 105_0582.JPG - 100,56 KB
« Antwort #30, Datum: 22.10.2005 um 15:43:03 »   


Zitat:
Wusste ich doch, dass bei Dir sowas rumliegt


bei mir liegt noch etwas herum, was nicht so ganz 100 % hierher passt. Aber wenn man schon bei den "Rinnen" sind kann ich mir ein Detail des Luxortempels nicht verkneifen.

Wenn man sich den Übergang der "Rinnen" zum Pylon genau anschaut, sieht man dass die Deko in der "Rinne" weitergeführt wird. Dies mal ganz ohne "Sinn und Zweck" des ganzen hier angemerkt.

nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 22.10.2005 um 15:39:28  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Sinn und Zweck der Pylonen 
« Antwort #31, Datum: 22.10.2005 um 15:47:52 »     

Ich kann mir nur vorstellen, dass die monumentale Verkleidung erst mit den Ptolemäern aufkam.

Der Pylon des Luxor-Tempels zeigt nur Schlachtgetümmel. Nach meinem "Bauchgefühl" war das vielleicht wichtige Propaganda, aber trotzdem nicht wert, verkleidet zu werden. Vielleicht einzelne Szenen Das gehört aber ins Reich des Spekulatius.

Ich habe nochmal ein Foto eines Flaggenmastrücksprunges vom Westturm des Luxorpylons beigefügt und ein Foto vom Pylon des Chonstempels in Karnak. Diese großen Durchbrüche sind m.E. allein für die Sicherung der Flaggenmasten hergestellt worden.


Zitat:
dazu erklärt Fauerbach, dass diese Löcher mit Stoffblenden verkleidet und außen enzsprechend bemalt worden waren - also gedämpftes Licht im Inneren.


Hm, naja Vielleicht war's so. Aber so ganz überzeugt bin ich nicht. Aber dazu bräuchte man die ausführliche Publikation.

Gitta
« Letzte Änderung: 22.10.2005 um 15:53:32 von Gitta »
> Antwort auf Beitrag vom: 22.10.2005 um 15:31:38  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Sinn und Zweck der Pylonen 
« Antwort #32, Datum: 22.10.2005 um 15:52:23 »   

Hallo Gitta,


Zitat:
Diese großen Durchbrüche sind m.E. allein für die Sicherung der Flaggenmasten hergestellt worden.
klaro, alles was in der Größe senkrecht oberhalbe der Rinnen für die Masten liegt, ist für die Halterungen derselben vorgesehen.

Übrigens, der Pylon zum Khons-Tempel hat auch m.E. nach auch nur Treppen, Eingang auf der östlichen Seite (hier rechter Flügel, etwa 2 m über dem Boden).

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 22.10.2005 um 15:47:52  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Sinn und Zweck der Pylonen 
« Antwort #33, Datum: 22.10.2005 um 16:07:39 »     

Hi Iufaa,


Zitat:
Noch ein Nachtrag zu den mittelgroßen Löchern, Fauerbach hat die Lichtöffnungen auch von der Innenseite her gezeigt - die Lichtschächte weiten sich nach innen auf! Das dürfte auch zu ihrer Interpretation beigetragen haben. Es handelt sich also nicht um einfach gerade durchgehende Aussparungen, wie für die Halterungen der Flaggenmasten.


Rundherum? Wenn sie nur unten einfach abgeschrägt sind, dann könnten sie auch anders interpretiert werden. Taue o.Ä., die etwas halten und vielleicht weiter unten (im Inneren) etwa an einem Haken befestigt wurden, liefen weniger Gefahr, durchgescheuert zu werden als wenn sie über eine scharfe Kante geführt würden.

Man müsste sich das Ganze tatsächlich mal aus der Nähe und vielleicht auch von innen genau anschauen.

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 22.10.2005 um 15:39:28  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Sinn und Zweck der Pylonen 
« Antwort #34, Datum: 22.10.2005 um 16:10:10 »   

Nein,

sie weiten sich wohl nach allen Seiten trichterförmig auf, wobei nach unten die Schrägen wohl größer waren.

Iufaa

p.s. bei Heidi ist nix zur Fauerbach zu finden (könnte ihre MA-Arbeit sein)
> Antwort auf Beitrag vom: 22.10.2005 um 16:07:39  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Sinn und Zweck der Pylonen luxortempel_westwand.jpg - 75,07 KB
« Antwort #35, Datum: 22.10.2005 um 16:16:50 »     

Noch mehr Löcher

Das Foto zeigt die äussere Westwand des Luxortempels - und jede Menge Löcher. Weiß man, welchen Zweck sie hatten?

Gitta
« Letzte Änderung: 22.10.2005 um 16:19:51 von Gitta »
> Antwort auf Beitrag vom: 22.10.2005 um 16:10:10  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Sinn und Zweck der Pylonen 
« Antwort #36, Datum: 22.10.2005 um 16:46:51 »   

wenn Du so versessen darauf bist etwas dazu zu lesen  , versuch es doch über Aigyptos.

Dort findest du einen Artikel von ihr: Das Portal des grossen Pylons von Edfu. in: Bericht über die 42. Tagung für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung
vom 8. bis 12. Mai 2002 in München
S. 248 - 256

verschlagwortet u.a. mit Tür und Tor und Tempelarchitektur, Bautechnik.

Vielleicht findest Du dort schon deine Antworten.

gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 22.10.2005 um 16:10:10  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Sinn und Zweck der Pylonen 
« Antwort #37, Datum: 22.10.2005 um 16:51:36 »   

Dann bestell den doch mal bei Aigyptos  

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 22.10.2005 um 16:46:51  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Sinn und Zweck der Pylonen 
« Antwort #38, Datum: 22.10.2005 um 17:06:14 »   

Mit der Angabe von Aigyptos würde ich mir den Artikel, wenn ich ihn denn lesen wöllte, unter folgender Signatur und Angabe  
Zitat:
Signatur: 2004 A 12020
Standort: Hauptbibliothek Altstadt / Freihandbereich Monograph
Exemplare: siehe unten


     Titel:       Bericht über die 42. Tagung für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung
     Körperschaft:       Tagung für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung <42, 2002, München>
     Institution(en):       Koldewey-Gesellschaft
     Titelzusatz:       vom 8. bis 12. Mai 2002 in München
     VerfVorlageform:       Koldewey-Gesellschaft, Vereinigung für Baugeschichtliche Forschung
     Verlagsort:       Bonn
     Verlag:       Habelt
     E-Jahr:       2004
     Jahr:       2004
     Umfangsangabe:       267 S., S. 113 - 176 S.
     Illustrationen:       Ill.
     Fussnoten:       Enth. u.a. 3 Sonderdrucke aus der Zeitschrift Architectura, Bd. 33 (2003),2
     Sprache:       dt.
     URL:       Inhaltsverzeichnis: http://www.bsz-bw.de/rekla/show.php?mode=source&eid=UNI%5F0%5F11258089inh
     SWB-Idn:       11258089


bei HEIDI durchaus bestellen.  

Aigyptos nennt einem freundlicherweise schon die Signatur der Werke in Heidelberg. Ist sogar verlinkt.
« Letzte Änderung: 22.10.2005 um 17:11:31 von naunakhte »
> Antwort auf Beitrag vom: 22.10.2005 um 16:51:36  Gehe zu Beitrag
Anubis  maennlich
Member

  

Re: Sinn und Zweck der Pylonen 
« Antwort #39, Datum: 23.10.2005 um 11:25:51 »   

Ist es nicht einfach nur möglich,das diese relativ grossen Lochausschnitte die genau über den Rinnen verlaufen und nach innen abgeschrägt sind zum wechseln der Beflaggung (ev. der verschiedenen Festivitäten) genutzt wurden?

> Antwort auf Beitrag vom: 22.10.2005 um 16:10:10  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Sinn und Zweck der Pylonen 
« Antwort #40, Datum: 23.10.2005 um 11:32:15 »   

Hallo Anubis,


Zitat:
zum wechseln der Beflaggung (ev. der verschiedenen Festivitäten) genutzt wurden


in diesem Falle müßten Treppenhäuser und Räume bis zu den Löchern gehen, damit ein Wechsel vorgenommen werden kann. Zudem wären die Löcher nur auf der Frontseite des Pylons notwendig.

Die Löcher gehen komplett durch und Treppen gehen meines Wissens nach in der Regel nur bis zum Torüberbau.

Insofern würde ich zu deiner Vermutung mal nein sagen.

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 23.10.2005 um 11:25:51  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Sinn und Zweck der Pylonen 
« Antwort #41, Datum: 23.10.2005 um 12:13:38 »     


Zitat:
in diesem Falle müßten Treppenhäuser und Räume bis zu den Löchern gehen, damit ein Wechsel vorgenommen werden kann.


Ganz praktisch gesehen würde das bedeuten:

Bei Änderung oder Auf- und Abzug der Beflaggung mussten die Masten heruntergelassen werden. Dann wäre es nicht sinnvoll, sie mit Klammern zu befestigen, sondern mit einem Tau, das über die Öffnungen geführt und irgendwo unten im Inneren befestigt wurde. Oder die Ägypter kannten schon den auch heute noch üblichen Seilzug, der am Mast entlangführt, was aber durch die Halterungen erschwert würde. Oder sie kletterten auf's Dach, um die Flaggen auszutauschen. Nach dem Relief im Luxortempel mag das möglich gewesen sein (Abb. 1), bei den Amarna-Tempeln sieht es schwieriger aus (Abb. 2 - Umzeichnung eines Reliefs aus dem Grab des Mahu).

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 23.10.2005 um 11:32:15  Gehe zu Beitrag
gambit  
Gast

  
Re: Sinn und Zweck der Pylonen 
« Antwort #42, Datum: 23.10.2005 um 12:20:31 »     

Hallo zusammen,
um noch eine weitere Verwendung von Löchern in Pylonen (oder generell Tempelmauern) anzubringen: so einiges stammt mit Sicherheit von den nachträglich eingebauten koptischen Gebäuden (Halterungen von Deckenbalken!!!). Das ist wohl auch für die oben gezeigten, in einer Reihe eng nebeneinander liegenden "Löcher" anzunehmen. Metallverkleidungen sind auch über dünne Metallfolien möglich, die von kleinen Nägelchen gehalten werden (siehe Karnak, Gegentempel, Ramses II/III, Untersuchung von Laetitia Gallet).
Die Funktion der "großen Aussparungen" oberhalb der "Rinnen" oder besser Flaggenmastennischen ist zweifelsfrei als Flaggenmasthalterung zu erkennen.
Schönes Beispiel wie das ausgesehen hat, bietet eine Tempeldarstellung im Chonstempel von Karnak (siehe Anhang; einmal Tempel komplett, einmal Teil der Masten in Nische mit darüberliegender Klammer, s.a. Umzeichnungen die Gast_A bereits eingefügt hatte!!!)
Gruß Gambit

P.S.: Bemalte Leinwand als "Fenster"verkleidung ist durchaus möglich. Allerdings sind die Farben nicht sehr leuchtkräftig, wenn sie einfach so auf das Gewebe aufgetragen werden. Das Gewebe müßte vorher "imprägniert" bzw. grundiert werden - und dann ist es nicht mehr durchscheinend. Ein "reversibler Fensterladen" aus bemaltem Holz wäre wohl geeigneter.
Gruß, ta_ian.t
> Antwort auf Beitrag vom: 23.10.2005 um 01:55:38  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Sinn und Zweck der Pylonen pylon_8_treppe.jpg - 142,35 KB
« Antwort #43, Datum: 23.10.2005 um 12:24:42 »   

Hallo,

Zitat:
Treppen gehen meines Wissens nach in der Regel nur bis zum Torüberbau.
Was meinst Du mit Torüberbau? Der Dachzugang ist wohl bei den meisten Pylonen gesichert, z.T. wurde das Dach ebenso wie mit Sicherheit einige der Brücken für kultische Zwecke benutzt.

Die Abb. unten zeigt die Fortsetzung der Treppe zum Dach beim 8. Pylon. Ein Schritt nach vorn und man fällt in den Torweg des Pylons, weil die Brücke fehlt

Gruss, Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 23.10.2005 um 12:13:38  Gehe zu Beitrag
Anubis  maennlich
Member

  

Re: Sinn und Zweck der Pylonen 
« Antwort #44, Datum: 23.10.2005 um 13:01:00 »   

Ja Gitta, so meinte ich es.

Von innen über Seilzug Fahne rein, neue dran und raus damit.
Dafür ist es unerheblich,ob das Treppenhaus bis zu den Löchern ging, wenn nur die Seile weit genug reinhingen.
> Antwort auf Beitrag vom: 23.10.2005 um 12:13:38  Gehe zu Beitrag
Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 »           

Gehe zu:


Powered by YaBB