Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
24.11.2017 um 12:03:01


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Ägyptische Götterwelt (251)
   Pylonen als Sonnenuhr? (11)
  Autor/in  Thema: Pylonen als Sonnenuhr?
Rolf  
Gast

  
Pylonen als Sonnenuhr? AA_Pylonwand.png - 28,32 KB
« Datum: 01.12.2006 um 22:01:34 »     

Hallo.

Borchardt erwähnt in: Geschichte der Zeitmessung und der Uhren (Leipzig  1920) folgende Schriftzeichen, die für "Sonnenuhr" stehen. Teils ähneln sie erstaunlich der Form von  P y l o n e n (Anhang). Kann vielleicht jemand im Forum etwas dazu sagen?

LG Rolf
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Pylonen als Sonnenuhr? 
« Antwort #1, Datum: 02.12.2006 um 15:16:37 »   

Warum ? Was ist denn gegen Borchardt`s Erklärungen :







einzuwenden ? Ich mein jetzt abgesehen von der Tatsache, dass das Wort " Pylon " nicht auftaucht ...  

Lutz
« Letzte Änderung: 02.12.2006 um 15:30:19 von Lutz »
> Antwort auf Beitrag vom: 01.12.2006 um 22:01:34  Gehe zu Beitrag
Rolf  
Gast - Themenstarter

  
Re: Pylonen als Sonnenuhr? 
« Antwort #2, Datum: 02.12.2006 um 22:29:34 »     

Hallo Lutz,

Was mich hier zunächst interessiert sind nicht Einwendungen, die allenfalls gegen Borchardt gemacht werden könnten, vielmehr ob besagte Schriftzeichen (24.4 bis 6) tatsächlich als „Pylonen“ gesehen werden können und deshalb auch so gedeutet werden dürfen – selbst wenn oder gerade weil er in seinem (sehr ausführlichen und bestimmt noch heute lesenswerten) Buch sich diese Frage eben  n i c h t  stellt und also im Hinblick auf die Zeitmessung im antiken Ägypten auch nicht behandelt hat. Jedenfalls waren (oder besser sind) Pylonen mit ihren hohen, schrägen, oben mit einer Hohlkehle sauber abgeschlossenen Wänden sowie dem gewaltigen Einschnitt in der Mittelachse gerade zum bequemen und genauen Peilen von Sonnen- und anderen Sternständen zu bestimmten Tages-, Nacht- und Jahreszeiten bestens geeignet – und somit auch als Sonnen- bzw. Sternuhr zu verwenden.  

LG Rolf
> Antwort auf Beitrag vom: 02.12.2006 um 15:16:37  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Pylonen als Sonnenuhr? 
« Antwort #3, Datum: 02.12.2006 um 23:13:20 »   

Borchardt`s Erklärung zu den Schriftzeichen ist meiner Meinung klar zu entnehmen das er keinerlei Verbindung zu einem Pylon vermutet / herstellt.

Warum auch ? M.W. ist auf keinem der in Ägypten erhaltenen Pylone (und die Dinger sind ja nun so selten nicht) auch nur der geringste Hinweis gefunden worden der den Schluss auf eine Nutzung als Teil einer Sonnenuhr rechtfertigen würde (was Dir hier im Forum übrigens schon mehrfach mitgeteilt wurde).

Allein die Möglichkeit das irgendetwas für irgendetwas benutzt werden könnte ist kein Beleg das dem auch wirklich so war (wie Michael Dir auch schon mehrfach zu vermitteln suchte).

Lutz
« Letzte Änderung: 02.12.2006 um 23:23:51 von Lutz »
> Antwort auf Beitrag vom: 02.12.2006 um 22:29:34  Gehe zu Beitrag
Rolf  
Gast - Themenstarter

  
Re: Pylonen als Sonnenuhr? 
« Antwort #4, Datum: 03.12.2006 um 00:18:02 »     

OK Lutz – was aber, wenn bisher noch keiner unter den bekannten Ägyptologen nach dieser Möglichkeit auch wirklich systematisch gesucht hat?  Was man in der Forschung zum vornherein ausschliesst, wird man hier auch nie finden…Vielleicht hat aber jemand inzwischen schon einen Beleg gefunden – und genau das frage ich hiermit auch. Im übrigen gehst Du in deiner Antwort auf meine hier (im Beitrag #2) spezifisch gestellte Frage leider nicht ein (Bedeutungs-Zusammenhang der Zeichen! - besonders von 24.6 ?).

Apropos Michael: Es ist doch sehr merkwürdig, dass Borchardt, gerade in einem so ausführlichen Werk (das allerdings nicht mehr neu und deshalb wohl nicht auf dem neusten Stand sein kann), die Möglichkeit „Obelisk“ als Uhr mit keinem einzigen Wort erwähnt! Welchen Totem bzw. welches Tabu sah er wohl darin?

Rolf
« Letzte Änderung: 03.12.2006 um 00:28:07 von Rolf »
> Antwort auf Beitrag vom: 02.12.2006 um 23:13:20  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Pylonen als Sonnenuhr? 
« Antwort #5, Datum: 03.12.2006 um 01:52:40 »   


Zitat:
was aber, wenn bisher noch keiner unter den bekannten Ägyptologen nach dieser Möglichkeit auch wirklich systematisch gesucht hat?

Flieg nach Ägypten, schau Dir die Pylone und ihre Dekoration an ... dazu braucht man kein Ägyptologe zu sein.

Wenn Dir das zu umständlich erscheint und Du den diesbezüglichen Aussagen durchaus kompetenter Personen hier im Forum nicht traust, dann such Dir die entsprechende Fachliteratur heraus und lies selber nach.

Mich erinnert das Gestell in Abb.6 bei Borchardt an ein japanisches Göttertor.
Sollen wir jetzt, Deiner Logik folgend, über eine mögliche Verbindung Ägypten - Japan (die ja eventuell nur noch nicht aufgedeckt wurde weil die ignorante Ägyptologen-Gemeinde sie bisher nicht ernsthaft erforscht hat - und das wo ich doch aber ganz deutlich eine Ähnlichkeit sehen kann ...) diskutieren ?

Einer der Gründe warum ich (und sicher noch einige andere Nutzer neben mir) diesem Forum allen anderen im Netz gegenüber den Vorzug geben : so etwas kann hier mit einiger Sicherheit nicht passieren.

Und bitte frag mich nie wieder ob ich eine Erklärung dafür habe warum Deine " Beiträge " hier des Öfteren kommentarlos gelöscht werden ...

Lutz
« Letzte Änderung: 03.12.2006 um 04:59:24 von Lutz »
> Antwort auf Beitrag vom: 03.12.2006 um 00:18:02  Gehe zu Beitrag
Udimu  maennlich
Member

  

Re: Pylonen als Sonnenuhr? 
« Antwort #6, Datum: 03.12.2006 um 09:18:25 »   

hier ist so eine Sonnenuhr im Original zu sehen:

sun dial

Gruss
Udimu
> Antwort auf Beitrag vom: 03.12.2006 um 01:52:40  Gehe zu Beitrag
Rolf  
Gast - Themenstarter

  
Re: Pylonen als Sonnenuhr? 
« Antwort #7, Datum: 14.12.2006 um 21:51:47 »     

Hallo Udimu,

Deinen Beitrag finde ich recht instruktiv - besonders auch den Film... - Danke! Aber hast Du das Gefühl, dass es sich hier wirklich um das in Abb. 24.6 gezeigte Ding handelt? (Ich nicht...)

Zu Lutz - Ok, also auf nach Ägypten: begleitest Du mich - und wann?

MfG Rolf
« Letzte Änderung: 14.12.2006 um 22:13:39 von Rolf »
> Antwort auf Beitrag vom: 03.12.2006 um 09:18:25  Gehe zu Beitrag
snormi  weiblich
Member

  

Re: Pylonen als Sonnenuhr? 
« Antwort #8, Datum: 14.12.2006 um 22:30:16 »   


Zitat:
Zu Lutz - Ok, also auf nach Ägypten: begleitest Du mich - und wann?


too late

der ist schon unten
> Antwort auf Beitrag vom: 14.12.2006 um 21:51:47  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Pylonen als Sonnenuhr? 
« Antwort #9, Datum: 15.12.2006 um 10:09:05 »   

Nachtrag von Gast_A

Hallo,

Rolfs letzte Frage an Udimu blieb im Raum stehen:


Zitat:
"Aber hast Du das Gefühl, dass es sich hier wirklich um das in Abb. 24.6 gezeigte Ding handelt? (Ich nicht...)"


Zu Vergleichswecken habe ich ein paar Beispiele aus dem Louvre angehängt. Bei dem rechten Stück in der Vitrine ist die formale Anlehnung an einen Pylon offensichtlich. Allerdings liegt dies wohl eher in der generellen Assoziation von Pylonen als "Horizonte" bzw. "Ost-" und "Westberg" des solaren Kreislaufs begründet, als in einer echten Funktion von Pylonen als Sonnenuhren. In seiner Gestalt erinnert die Sonnenuhr z.B. stark an die kleinen Wüsten- und Sonnenaltäre mit zwei kleinen Pylontürmen in Tell el-Amarna. Dort, wo auf der Sonnenuhr die Bohrung angebracht ist, befindet sich auf echten Pylonen ja die Flügelsonne. Die solaren Aspekte der Pylone bieten hier genug Ideenvorlagen.

Gruß G_A.

Bilder werden nachgeliefert, Iufaa

« Letzte Änderung: 15.12.2006 um 11:02:45 von Iufaa »
> Antwort auf Beitrag vom: 14.12.2006 um 21:51:47  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Pylonen als Sonnenuhr? 
« Antwort #10, Datum: 18.12.2006 um 18:30:43 »   


Zitat:
... begleitest Du mich - und wann?

Ich glaube nicht das Du das bezahlen koenntest. Oder anders gesagt : So viel Geld gibt es gar nicht ...  

Gruss aus Luxor !  
> Antwort auf Beitrag vom: 14.12.2006 um 21:51:47  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB