Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
15.12.2017 um 20:47:08


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Ägyptische Götterwelt (251)
   Tetramorph in Kom Ombo (4)
  Autor/in  Thema: Tetramorph in Kom Ombo
Dirk  maennlich
Member

  

Tetramorph in Kom Ombo PC150635.JPG - 104,63 KB
« Datum: 24.06.2016 um 09:19:45 »   

Hallo Forum,
in Kom Ombo befindet sich schräg gegenüber der oft zitierten Darstellung mit den chirurgischen Instrumenten eine Reliefdarstellung mit 3 von vier teilweise geflügelten Tierwesen (Falke, mehrköpfige Löwin?, gehörntes Rind/Stier?), welche oberhalb einer kleinen Nische angeordnet sind. Das 4. Wesen ist leider zerstört. Was wird hier eigentlich dargestellt bzw. um welches Thema geht es hier?
Mit freundliche Grüßen von Dirk, der nach 6 Jahren Abwesenheit wieder hierher zurück gekommen ist.
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Tetramorph in Kom Ombo 
« Antwort #1, Datum: 24.06.2016 um 10:28:10 »   

Welcome back !     Könnte es sich vielleicht um ...

Zitat:
"... four wind-gods and Shu above small doorway between pairs of eyes and ears ..."

( " P & M VI : Upper Egypt - Chief Temples - Abydos, Dendera, Esna, Edfu, Kom Ombo and Philae ", 1991, S. 197, Nr. 227 )

handeln ?

Gruß, Lutz.
> Antwort auf Beitrag vom: 24.06.2016 um 09:19:45  Gehe zu Beitrag
Dirk  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Tetramorph in Kom Ombo 
« Antwort #2, Datum: 24.06.2016 um 12:54:42 »   

Hallo Lutz,
genau das ist es. Danke für den Link auf die pdf. Ich werde jetzt schauen, wie ich von hier aus mit meinem blanken Wissen in punkto Ägyptologie mich literarisch weiterhanteln kann. Als ich diese Darstellung zum 1x sah, dachte ich unwillkürlich an die viel spätere, christliche Darstellung des Tetramorphs im Zusammenhang mit der Apokalypse, daher mein Interesse.

Grüße, Dirk
> Antwort auf Beitrag vom: 24.06.2016 um 10:28:10  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Tetramorph in Kom Ombo 
« Antwort #3, Datum: 24.06.2016 um 15:53:13 »   

Constant De Wit : Les Génies des Quatre Vents au temple d'Opet. - In: Chronique d'Égypte - CdE 32,63. - 1957. - S. 25 - 39, 4 Abb.

zeigt das es wohl Varianten in der Darstellung dieser Genien gibt und listet die ihm damals (1957) bekannten (u.a. auch die von Dir gesuchte Darstellung aus Kom Ombo). Fotos zeigen einen Text zu und die Darstellung der Genien im Tempel von Deir El-Medinah.

Vielleicht ebenfalls von Interesse ...

Susanne Woodhouse : The sun god, his four bas and the four winds in the sacred district at Saïs - The fragment of an Obelisk (BM EA 1512). - In: The Temple in Ancient Egypt - New Discoveries and Recent Research. - London : British Museum Press, 1997. - S. 132 - 151 :
Zitat:
AEB 97.0674 : "Paper on the object British Museum EA 1512, the top of a single obelisk, crowned with a falcon. The obelisk dates from the Graeco-Roman Period and originates from Sais. On the basis of text parallels from Graeco-Roman temples it has proven possible to reconstruct the contents of the wind and Ba texts, which are largely lost together with the main part of the shaft: after the burial of the deceased gods, Re, Shu, Geb and Osiris in the divine necropolis, their Bas ascend to heaven with the help of the four wind gods. In the sky the four Bas are transfigured and made manifest as stars. The picture panels illustrate the crucial moment from the texts which are displayed on the shaft below them. Following the classical authors, especially the hypothesis of Strabo on the last resting-place of Osiris in the Sacred District to the south of Sais, it seems likely that the obelisk in its former shape was once erected in this enclosure dedicated to the deceased Demiurge, the primeval gods, and Osiris. It would have been a cult object, in which the Sun god and the deceased gods Re, Shu, Geb and Osiris were worshipped."

Gruß, Lutz.
« Letzte Änderung: 24.06.2016 um 21:51:23 von Lutz »
> Antwort auf Beitrag vom: 24.06.2016 um 12:54:42  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:




Powered by YaBB