Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.10.2017 um 17:25:37


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Forum und Chat (31)
   Copyright-Verletzung (48)
  Autor/in  Thema: Copyright-Verletzung
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Copyright-Verletzung 
« Datum: 11.03.2006 um 17:55:03 »   

Hier eine interne Info an Alle:

Chufu hat eine kommerzielle Seite ausgegraben, die Chufus´HP und konsequent unser Lexikon unter Verletzung des Urheberrechtsschutzes ausbeutet:

Memphis Tours

Besonders interessant ist der Bereich Infos zum Urlaubsland. Klickt man hier mal auf "Abydos" findet man schon mal einen Teil von Chufu´s Seite, und nicht nur dort!

Darüber hinaus wird systematisch und ohne Herkunftsverweis aus unserem Lexikon geklaut:
Naunakte

oder hier
Patäke

... und so könnte man stundenlang weiter machen. Die haben fast das gesamte Lexikon kopiert, und offensichtlich auch regelmäßig upgedatet, wenn wir Änderungen vorgenommen haben.

Wenn wir es nicht schaffen, diese Urheberrechtsverletzung abzustellen, sehe ich keine Möglichkeit, das Lexikon fortzusetzen - es macht keinen Sinne unsere Arbeitskraft für eine kommerzielle Seite ausbeuten zu lassen.

Gruss, Iufaa
Udimu  maennlich
Member

  

Re: Copyright-Verletzung 
« Antwort #1, Datum: 11.03.2006 um 18:32:02 »   

Hi,

leider habe ich schon anderswo identische Erfahrungen gemacht In diesem Fall ärgert mich das auch besonders, da sie Fotos (Amenhotep ) von mir benutzt haben (nochmal:   ). Demnächst muss ich dann bei denen noch nachfragen, ob ich diese Bilder anderwertig benutzten kann.

Ich befürchte, ohne Gericht, ist dem schwer beizukommen.

Gruss
Udimu
> Antwort auf Beitrag vom: 11.03.2006 um 17:55:03  Gehe zu Beitrag
Karin  weiblich
Member

  

Re: Copyright-Verletzung 
« Antwort #2, Datum: 11.03.2006 um 18:43:11 »   

Das schlimme ist, dass man sich gegen so etwas wirklich nur per Gericht schützen kann. Aber die sind schon sehr dreist. Wer weiß ob sie sich nicht auch noch über das Fotoalbum her machen. Eine gerichtliche Androhung per Anwalt könnte da vielleicht etwas abschrecken.

Liebe Grüße

Karin
> Antwort auf Beitrag vom: 11.03.2006 um 18:32:02  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member

  

Re: Copyright-Verletzung 
« Antwort #3, Datum: 11.03.2006 um 18:50:52 »   

Hallo, Leute,

vielleicht sollten wir auch etwas umdenken?

Die Web-Enzyklopädie "Wikipedia" steht unter der "GNU-Lizenz für freie Dokumentation" (englische Version: "GNU Free Documentation License"). Ein Link zu einer inoffiziellen deutschen Übersetzung ist dort auch angegeben.

Ich bin mit meinen Beiträgen im "Egyptologists's Electronic Forum" (EEF) auch häufig davon betroffen, daß meine Beiträge, vorzugsweise ohne Quellenangabe, dafür aber mit allen Tippfehlern kopiert und weiterverwendet werden. Zuerst habe ich mich auch darüber geärgert; inzwischen bin ich da etwas lockerer. Auf diese Weise sehe ich nämlich, wie die von mir gesammelten Informationen langsam von Webseite zu Webseite wandern; daß sich inzwischen manche Links in Luft aufgelöst haben, scheint die Kopisten nicht zu stören. Für mich ist es also mehr ein Indikator, wie weit der Einflußbereich des EEF reicht. In manchen Fällen, wenn es denn doch zu bunt wird, schreitet der Moderator dieses Forums ein und verlangt von den entsprechenden Betreibern, zumindest die Quelle anzugeben.

Ich denke, das wäre doch auch ein Ansatz für das Lexikon dieses Ägyptenforums.

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 11.03.2006 um 17:55:03  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Copyright-Verletzung 
« Antwort #4, Datum: 12.03.2006 um 11:37:55 »   

An: Lutz Franke,

Re: verletzung urheberrecht

Sehr geehrter Herr Franke,

Zuallererst moechte ich mich entschuldigen, das Angestellte einfach mit Copy and Paste teilweise Seiten von Ihrem Forum kopiert haben.
Viele Informationen wurden aber auch von Wikipeda uebernommen, das als open source quelle bekannt ist.

ich habe als erste Maßnahme den link Infos zum Urlaubsland auf unserer Webseite www.deutsch.memphistours.com entfernen lassen.
Somit kann auf die von Ihnen bemaengelten Webseiten nicht mehr zugegriffen werden.

Wir sehen nun folgende Moeglichkeiten, Sie koennen uns mitteilen, welche Webseiten Sie bemaengeln und ich werde diese umarbeiten lassen als zweite
Alternative wuerden wir vorschlagen , und natuerlich sehen wir uns da auch in der Pflicht, auf unseren Webseiten gut sichtbar einen Hinweis ueber die
Quellenangabe mit Link zu Ihrem Aegyptenforum auszubringen.

bitte beraten Sie dies mit Ihren Mitgliedern

mit freundlichen gruessen


Eng. Dirk Michael Uebel
Director Business Department

Adress: 1 st Korah ibn Sherik – Mourad street . Giza Square

Phone : 00202 5716050

Fax : 00202 7744554

Mobile: 00201 2664681
> Antwort auf Beitrag vom: 11.03.2006 um 17:55:03  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator - Themenstarter

  

Re: Copyright-Verletzung 
« Antwort #5, Datum: 12.03.2006 um 11:49:13 »   

Hi,

na, Chufu´s Anschreiben und öffentliche Blossstellung scheinen ja zu wirken.

Allerdings wären meiner Ansicht nach auch Quellenangaben bzgl. Wikipedia notwendig gewesen.

In jedem Falle erstmal eine schnelle und anerkennenswerte Reaktion, das ist nicht immer so.

Dann sollten wir mal intern überlegen, wie wir weiter damit umgehen.

Schön, dass Du wieder zuürck bist, aber wie bist Du in diese Copyright-Geschichte hineingeraten .

Gruss, Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 12.03.2006 um 11:37:55  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Copyright-Verletzung 
« Antwort #6, Datum: 12.03.2006 um 12:56:56 »   

Hi Iufaa,

Zitat:
wie bist Du in diese Copyright-Geschichte hineingeraten

ich hab` einfach ziemlich wütend und kommentarlos letzte Nacht den Link zu dieser Diskussion an Herrn Dirk Michael Uebel, Director Business Department geschickt.
Erfreulicher und auch erstaunlicher Weise kam die Reaktion sehr schnell.

@ Chufu : Natürlich habe ich nicht in Deinem Namen die e-mail an Herrn Uebel verfasst. Er wird Dich wohl mehr aus "praktischen" Gründen als Co-Empfänger der Antwort eingesetzt haben ...  
Sorry für die Verwirrung ...  

Gruß, Lutz.

P.S. @ Iuffa : Ich hoffe, Du hast gute Connections nach Karnak. Im Schuppen dort steht eine Kapelle der Maatkara, welche bisher unpubliziert und weitestgehend unbekannt zu sein scheint (die Kapelle natürlich    ).
Sie stammt wohl aus Haremhabs Pylon (eine echte "Wundertüte" das Teil ...) und wartet, neben einigen Anderen, auf die Aufstellung im geplanten Grand Museum Cairo.
Lt. zuverlässiger Quelle überaus interessant und noch dazu sehr "original-farbig" ...  
> Antwort auf Beitrag vom: 12.03.2006 um 11:49:13  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator - Themenstarter

  

Re: Copyright-Verletzung 
« Antwort #7, Datum: 12.03.2006 um 13:08:33 »   

Anscheinend ist man bei Memphis Tours bzgl. Wikipedia auch im Irrtum:


Zitat:
Nachtrag zu Wikipedia, gefunden im Forum Rechts.de:

Grundsätzlich dürfen alle Inhalte der Wikipedia gemäß der GNU freie Dokumentationslizenz weiterverbreitet werden. Um die Anforderungen dieser Lizenz zu erfüllen, sollte folgender Hinweis unter dem übernommenen Artikel ausreichen:

Dieser [Artikel] (Link auf Artikel) wurde aus
[Wikipedia] (Link auf http://de.wikipedia.org),der freien Enzyklopädie, übernommen. Diese Seite ist unter der [GNU FDL] (Link auf [1]) verfügbar.

Näheres dazu finden Sie unter
http://de.wikipedia.org/Wikipedia:Lizenzbestimmungen - Auch wenn Sie nur einzelne Textpassagen aus Artikeln zitieren möchten, steht Ihnen dies natürlich frei.

[1] http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html oder besser eine lokale Kopie der FDL

Mit diesem Hinweis dürfen die Texte ohne Gebühr übernommen werden.


@Lutz - Ich glaube kaum, dass man in den Schuppen hinein kommt, aber schau´n mer mal.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 12.03.2006 um 12:56:56  Gehe zu Beitrag
chufu  weiblich
Moderatorin

  

Re: Copyright-Verletzung 
« Antwort #8, Datum: 12.03.2006 um 15:52:06 »   

Hallo Lutz,


Zitat:
@ Chufu : Natürlich habe ich nicht in Deinem Namen die e-mail an Herrn Uebel verfasst. Er wird Dich wohl mehr aus "praktischen" Gründen als Co-Empfänger der Antwort eingesetzt haben ...  
Sorry für die Verwirrung ...

Na sag doch gleich, dass du Herr Franke bist!  
War wirklich etwas verwirrend, diese Mail.
Dann wäre wenigstens das geklärt.  


Viele Grüße, chufu.
> Antwort auf Beitrag vom: 12.03.2006 um 12:56:56  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Copyright-Verletzung 
« Antwort #9, Datum: 13.03.2006 um 05:14:50 »   

Hi kleiner Pharao !

Zitat:
Na sag doch gleich, dass du Herr Franke bist!

 Wenn ich einen Beitrag als Member "Lutz" poste der eine Mail adressiert an : "Lutz Franke und " wiedergibt, wer bin ich dann wohl ?  

Und wenn ja, wieviele ?  

Liebe Grüße, Lutz.
> Antwort auf Beitrag vom: 12.03.2006 um 15:52:06  Gehe zu Beitrag
Sinuhe20  maennlich
Member

  

Re: Copyright-Verletzung 
« Antwort #10, Datum: 19.03.2006 um 09:54:35 »   

Hallo,

um fremde Webseiten das zumindest unerwünschte Verwenden eigener Copyright-geschützter Bilder zu erschweren, könnte man unauffällige aber dennoch sichtbare Wasserzeichen in die Grafiken einbauen.

Das würde dann z.B. so aussehen :




Zitat:
Wenn wir es nicht schaffen, diese Urheberrechtsverletzung abzustellen, sehe ich keine Möglichkeit, das Lexikon fortzusetzen - es macht keinen Sinne unsere Arbeitskraft für eine kommerzielle Seite ausbeuten zu lassen.


Gegen den Diebstahl von Inhalten kann man leider nicht viel machen  
Aber gleich das Lexikon einzustellen Ich glaube nicht, dass dies die richtige Reaktion gewesen wäre.
Ich dachte eigentlich, dass das Lexikon in erster Linie zum Nutzen aller Mitglieder dieses Forums da ist.  

Eine Einstellung würde meiner Meinung nach eher einer Kapitulation gleichkommen! Damit würden wir uns auf jeden Fall mehr schaden als den 'Dieben'.

Viele Grüße
Sinuhe20
> Antwort auf Beitrag vom: 11.03.2006 um 17:55:03  Gehe zu Beitrag
Udimu  maennlich
Member

  

Re: Copyright-Verletzung 
« Antwort #11, Datum: 19.03.2006 um 10:49:44 »   

Hallo,

habe nochmals hier ins Lexikon geschaut. Da steht bisher kaum etwas von Copyright (nur ganz unten, leicht zu übersehen).

Vielleicht wäre es erstmal nicht schlecht ganz deutlich unter jeden Artikel zu schreiben: copyright liegt bei den jeweiligen Autoren; Artikel und Bilder dürfen nur nach ausdrücklicher Genehmigung der Autoren benutzt werden (oder so etwas in der Art).

Gruss
> Antwort auf Beitrag vom: 19.03.2006 um 09:54:35  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Copyright-Verletzung 
« Antwort #12, Datum: 19.03.2006 um 11:07:08 »     

Bei einigen Artikeln (den meisten?) dürfte das schwierig werden, denn sie haben eine Quellenangabe. Liegt dann das Copyright wirklich beim Autor unseres Lexikoneintrags oder nicht vielleicht beim der "Quelle"?

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 19.03.2006 um 10:49:44  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator - Themenstarter

  

Re: Copyright-Verletzung 
« Antwort #13, Datum: 19.03.2006 um 11:22:49 »   

Hallo Gitta,
meine Interpretation der Rechtslage ist:

Wenn jemand unter Verwendung (und Nennung) von Quellen einen Lexikonartikel verfasst (nicht abschreibt!), liegt das Copyright bei dem Schreiber.
Verwendet er darüber hinaus Originalmaterial, z.B. Bilder aus einer dieser Quellen, dann kommt noch die Frage des Urheberrechtsschutzes dazu, denn der Erzeuger ist auch Besitzer der Bilder (man kann den Besitz allerdings auch abtreten z.B. an einen Verlag) - und nur der Besitzer entscheidet, wo seine Bilder publiziert werden. Selbst bei einer Nennung der Quelle muss der Besitzer der Urheberrechts also zustimmen, wenn sein Bild irgendwo publiziert wird.

Das gilt auch für nicht-kommerzielle Zwecke, wie ein Forumslexikon oder ein HP.

Wir sollten zumindest über die von Sinuhe vorgeschlagenen Wasserzeichen nach denken.

Gruss, Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 19.03.2006 um 11:07:08  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Copyright-Verletzung 
« Antwort #14, Datum: 19.03.2006 um 11:34:00 »   

Hallo

Das Wort „Quellenangabe“ ist im Lexikon eventuell etwas unglücklich gewählt. Im Grunde ist es „verwendete Literatur“ wie sie in jedem Buch oder Artikel auch aufgeführt werden. In diesem Falle beschreibt man mit eigenen Worten sein Verständniss des Inhaltes der verwendeten Literatur und hat an diesen „eigenen Worten“ dann auch ein eigenes Copyright.

Anders sieht es aus wenn man Auszüge der verwendeten Literatur komplett ohne weitergehende eigene Formulierungen übernimmt. Dann ist die verwendete Literatur tatsächlich Quelle und besitzt das Copyright des Textes. Dies geht über einfaches zitieren weit hinaus und sollte eigentlich im Lexikon auch vermieden werden. In diesem Falle hätte sich das Forum (oder die Person die diesen Eintrag ins Lexikon übernimmt)  nämlich eine Zustimmung der „Quelle“ einholen müssen.

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 19.03.2006 um 11:07:08  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1 2 3 4 »           

Gehe zu:


Powered by YaBB