Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
05.12.2021 um 00:37:35


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Schrift & Sprache (514)
   "musikalische" Hieroglyphen (4)
  Autor/in  Thema: "musikalische" Hieroglyphen
bgeschichte  
Gast

  
"musikalische" Hieroglyphen 
« Datum: 25.04.2005 um 20:47:08 »     

Gibt es Untersuchungen über "musikalische Hieroglyphen" (v.a. im Hieratischen)? Mit welchen Hieroglyphen werden einzelne Instrumente bezeichnet? Oder: Welche Instrumente stehen für welche (sprachliche) Lautfolge?

Mir geht es dabei nicht um die Notation von Musik (zur Tradierung von Musik benutzten die Ägypter das System der Cheironomie, wie es z.B. von Harald Hickmann mehrfach beschrieben wird; zahlreich sind die Darstellungen von "Dirigenten", die auf diese Weise Ensembles führen bzw. Musikstücke weitervermitteln. Mündliche Tradition steht bekanntlich in den meisten Kulturen bis ins hohe Mittelalter hinein weit vor schriftlicher). Mir geht es um etwas anderes.
Ich formuliere es einmal so: Es gibt Hieroglyphen, die z.B. aus der Abbildung eines bestimmten Tieres oder einer Pflanze oder eines eine bestimmte Tätigkeit ausübenden Menschen oder .... oder .... usw. gebildet sind. Meine Frage nun: Gibt es Hieroglyphen, in denen Instrumente erscheinen oder musizierende Personen oder .... ? Wenn ja, welchen Lautwert bzw. welche Silbe vertreten sie?
Außerdem interessiert mich: Mit welchen Hieroglyphen (-Kombinationen) werden die Bezeichnungen von Instrumenten oder Musikern wiedergegeben (z.B. Sistrum)?

Gibt es hierzu bereits Untersuchungen (oder auch "Negativ-Ergebnisse")?


Jeder Hinweis ist willkommen.

Danke!
Mubarek  
Gast

  
Re: "musikalische" Hieroglyphen 
« Antwort #1, Datum: 12.06.2005 um 09:05:53 »     

Es gibt in der Tat "musikalische" Hieroglyphen, allerdings nur zwei, nämlich Harfe und Sistrum, Y 7 und Y 8.

Quelle:
Egyptian Grammar
Alan Gardiner
Überarbeitete 3. Ausgabe
Griffith Institute
Ashmolean Museum, Oxford
2001


Eine Investition, die sich lohnt:

Rainer Hannig
Großes Handwörterbuch
Deutsch - Ägyptisch
Verlag Philipp von Zabern, Mainz
« Letzte Änderung: 15.06.2005 um 11:02:25 von Apedemak »
> Antwort auf Beitrag vom: 25.04.2005 um 20:47:08  Gehe zu Beitrag
Egypta  
Gast

  
Re: "musikalische" Hieroglyphen 
« Antwort #2, Datum: 12.06.2005 um 23:22:44 »     

In der Y-Liste (Schreiben, Spiele, Musik) der Extended Library sind noch ein paar "musikalische" Hieroglyphenzeichen zu finden.

Egypta
> Antwort auf Beitrag vom: 12.06.2005 um 11:05:46  Gehe zu Beitrag
Mubarek  
Gast

  
Re: "musikalische" Hieroglyphen 
« Antwort #3, Datum: 13.06.2005 um 00:22:31 »     

Ohne überheblich zu sein; das ist bekannt. Aber wo, bitte schön, sind andere Instrumente als das scheppernde Sistrum und die Harfe zu finden?
Willst Du jemanden "überfrachten" der gerade erst mit der Materie beginnt? - Es gibt da noch etliches mehr, aber das würde mehr für Verwirrung denn für Aufklärung sorgen.
Lassen wir die Kirche im Dorf, bzw., das Sistrum in der Hand der Hathor-Priesterin, und beschränken uns auf das, was dem Fragenden nutzt.

Im weiterführenden Zusammenhang ist auch das "Harfnerlied für König Antef" recht interessant.

Literatur:

Brunner-Traut, Emma
Lebensweisheit der Alten Ägypter
Verlag Herder Freiburg im Breisgau, 1985

Wildung, Dietrich
Ägyptische Malerei - Das Grab des Nacht
R. Piper & Co. Verlag München Zürich, 1980

« Letzte Änderung: 16.06.2005 um 18:08:47 von Mubarek »
> Antwort auf Beitrag vom: 12.06.2005 um 23:22:44  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:




Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB