Beitrag: 1;2;3 oder 1-3 oder 1;2-7;8
 

Anhänge ausblenden | QR-Code einblenden

http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?board=guan&action=display&num=1551737046

Ägyptologie Forum >> Die Schrift


1) Ägyptisch-Hethitischer Friedensvertrag
Gerry am 04.03.2019 um 23:04:06

Hallo, ich habe wieder eine Frage:

Weiß jemand vielleicht, wo online oder offline die Hieroglyphen und eine Transkription des Ägyptisch-Hethitischen Friedensvertrags von Ramses II zu finden sind?

(Ich habe leider immer nur Übersetzungen gefunden.)

Vielen Dank!


2) Re: Ägyptisch-Hethitischer Friedensvertrag
 Lutz am 05.03.2019 um 15:24:06

Text in Hieroglyphen (Karnak & Ramesseum) ...

Jean François Champollion : Monuments de l'Egypte et de la Nubie - Notices Descriptives1. - II: Autographie en Entier Par G. Maspero. - Paris : Firmin-Didot, 1889. - S. 195 ff. - [PDF - 142 / 428 MB].

Urbain Bouriant : Notes de Voyage2. - In: Recueil de Travaux Relatifs à la Philologie et à l'Archéologie Egyptiennes et Assyriennes 13. - 1890. - S. 153 ff. - [PDF - 6 MB].

Kenneth A. Kitchen : Ramesside Inscriptions II3. - Oxford : Blackwell Ltd, 1979. - S. 225 ff. - [PDF - 38 MB].

Gruß, Lutz.

> Antwort auf Beitrag vom: 04.03.2019 um 23:04:06


1: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/champollion1889bd2
2: http://digi.ub.uni-heidelberg.de/cgi-bin/digi-downloadPdf.fcgi?projectname=rectrav1890&firstpage=178&lastpage=204
3: https://archive.org/download/KennethA.KitchenRamessideInscriptionsVol2/Kenneth%20A.%20Kitchen%20-%20Ramesside%20Inscriptions%20Vol%20%202.pdf


3) Re: Ägyptisch-Hethitischer Friedensvertrag
 Michael Tilgner am 06.03.2019 um 09:29:41

Hallo, Gerry und Lutz,

die letzte gründliche Bearbeitung in Papierform ist die von Elmar Edel, Der Vertrag zwischen Ramses II. von Ägypten und Ḫattušili III. von Ḫatti, Berlin, 1997 (soweit ich weiß, nicht online). Nach ihm kann man die älteren Kopien der hieroglyphischen Fassungen getrost vergessen. Speziell zu Bouriant merkt er an: "eine sehr eigenartige Kopie" (S. 13). Aber auch Kitchens Fassung wird in einigen Punkten kritisiert. Er selbst hat die Inschriften in Karnak und im Ramesseum immer wieder besucht und überprüft. So schreibt er von sich selbst: "Unter anderem wurde der ganze § 10 weitgehend dem Verständnis erschlossen."

Die Karnak-Version des Vertrages ist inzwischen vom französischen Projekt Karnak1 unter dem Titel Scène Traité de paix égypto-hittite de l’an 212 neu veröffentlicht worden. Achtung: eine sehr umfangreiche Seite, das Laden dauert eine Weile (zumindest auf meinem Rechner). Dort findet man so ziemlich alles: Hieroglyphen, Umschrift, Wortlisten, Bibliographie, Photographien und manches mehr, allerdings auf französisch. Inwieweit sich eine Verbesserung zu Edel ergeben hat, kann ich nicht beurteilen, aber diese Webseite ist ansonsten außerordentlich sorgfältig gearbeitet. Zudem hat sie den Vorteil, für alle Interessierten online verfügbar zu sein.

Viele Grüße,
Michael Tilgner

> Antwort auf Beitrag vom: 05.03.2019 um 15:24:06


1: http://sith.huma-num.fr/karnak
2: http://sith.huma-num.fr/karnak/32