Beitrag: 1;2;3 oder 1-3 oder 1;2-7;8
 

Anhänge ausblenden | QR-Code ausblenden

http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?board=guan&action=display&num=1592085447

Ägyptologie Forum >> Schrift & Sprache


1) Übung
 Peter am 13.06.2020 um 23:57:27

Guten Tag, ich habe letztens einen Übungstext in einem meiner Bücher gefunden und habe den auch gleich übersetzt.
Ich dachte mir, dass das die Anderen vielleicht auch interessieren dürfte und ich würde gerne auch nochmal jemanden drüber schauen lassen. Ich werde meine Übersetzung wieder verstecken.

Text:
Fehler: braces not stable








Meine Übersetzung:
Versteckten Text anzeigen...

Hs.w1=Tn JaA Dd2=f
Euer(?) Sänger Jaa sagt:

Rednereinleitung

1 WB III 165
(die Stele soll einen Mann mit Harfe vor seinem Herren zeigen)
2 WB V 619



mn1 twy2 tw m-s.t3=k n.t nHH4 m maHa.t5=k n.t D.t6
Das ist der, der fortbesteht, nämlich du an deinem Platz der Ewigkeit in deinem Grab der Ewigkeit,...

Du bist der, der fortbesteht an deinem Platz der Ewigkeit in deinem Grab der Ewigkeit.

1 WB II 60 (mn= Partizip Imperfekt bzw. DPA
2 WB V 251
3 WB IV 5-6 (WB IV 1-2)
4 WB II 299
5 WB II 49
6 WB V 507

Hier tu ich mir immernoch schwer und würde gerne eine 2. Meinung hören. Ich geh nämlich davon aus, dass die 2 Schilfblätter hier mit den Doppelstrichen vertauscht wurden und so ein ungewöhnlicher pw-Satz entsteht.
Sonst fällt mir nichts anderes ein.



jw=s mH1.tj Xr Htp.t-DfA.w2
Es (das Grab) ist gefüllt mit Opfergaben und Speisen.

Resultativ

1 WB II 116
2 WB III 183-4




arf1.n=s bw2
Und es (das Grab) umschloss den Ort.

1 WB I 210
2 WB I 450



nb(=j) nfr
(Mein) guter Herr!

WB II 230


kA1=k Hna2=k
Dein Ka ist bei dir!

1 WB V 86
2 WB III 110



Vom Kontext abhängig würde ich den Posterior vorschlagen, weil der Subjunktiv normalerweise mit nn negiert wird.:
n tS(i1.w)=f jr2=k
Er wird nicht von dir gehen.

Könnte aber auch ein simples Perfekt sein:
n tS(i)1=f jr2=k
Er ist nicht von dir gegangen.

1 WB V 328 (Hier wurde wohl Z9 ausgelassen)
2 WB II 386

Hier wird n mit
statt mit
geschrieben.


xtm.w-bj.tj1 jm.j-r'-pr-wr2 nb-anx3
Der Siegler des Königs (v. UÄ.), der Obergutsvorsteher, der Lebendige!

1 WB I 435
2 WB I 514
3 WB II 228 (Herr des Lebens für Götter WB I 199)


jw n=k TAw-nDm-n-mHy.t1

Dir gehört der erquickende Hauch des Nordwindes!

(Für dich ist der...)

Besitzbeschreibung mittels Adverbialsatz

1 WB V 352



jn Hz.w1=f s.anx2 rn=f jmAx.y3 Hs.w4=Tn JaA mr(i)5.n=f Hz(i)6.n kA=f ra(w)-nb7
Sein Gelobter ist es, der seinen Namen leben lässt, der Ehrwürdige, euer(?) Sänger Jaa, den er liebte und sein Ka lobte, jeden Tag. (Spaltsatz)

Oder Wiederholung/Einführung des Redners:

..., sagt sein Gelobter, der seinen Namen leben lässt...

Würde aus meiner Sicht besser in den Kontext passen.

1 WB III 156
2 WB IV 47
3 WB I 82
4 WB III 165
5 WB II 99
6 WB III 154
7 WB II 402




Beim Namen bin ich mir unsicher, weil das Tn mich verwirrt.

Daraus folgt:

Euer Sänger Jaa sagt:
""Du bist der, der fortbesteht an deinem Platz der Ewigkeit in deinem Grab der Ewigkeit. Es (das Grab) ist gefüllt mit Opfergaben und Speisen und es umschloss (diesen) Ort.
(Mein) guter Herr, dein Ka ist bei dir und er wird nicht von dir gehen,
(O,) Siegler des Königs (v. UÄ.), Obergutsverwalter, lebendiger (Herr), dir gehört der erquickende Hauch des Nordwindes / für dich ist der erquickende Hauch des Nordwindes!", sagt sein Gelobter, der seinen Namen leben lässt, der Ehrwürdige, euer Sänger Jaa, den er liebte und sein Ka lobte, jeden Tag."


Gruß
Peter


2) Re: Übung
 Michael Tilgner am 15.06.2020 um 17:18:27

Hallo Peter,

Versteckten Text anzeigen...
Der Sänger heißt §nj-aA (PN I, 391.19).

Ansonsten melde ich mich später noch einmal


Viele Grüße,
Michael Tilgner

> Antwort auf Beitrag vom: 13.06.2020 um 23:57:27


3) Re: Übung
 Seschen am 15.06.2020 um 18:51:43

Hallo, Peter!

Versteckten Text anzeigen...
- nb-anx (Nebanch) ist ein m. Personenname, Ranke 183.26  
- Stellenweise hast du "singen" und "loben" verwechselt.


Gruß, Seschen

> Antwort auf Beitrag vom: 15.06.2020 um 17:18:27


4) Re: Übung
 Michael Tilgner am 15.06.2020 um 20:18:46 - Anhang: Stele_des_Nebanch.jpg

Hallo,

hier ein Foto der Stele.

Viele Grüße,
Michael Tilgner

> Antwort auf Beitrag vom: 15.06.2020 um 18:51:43


5) Re: Übung
 Peter am 15.06.2020 um 20:23:19

Vielen Dank.

Ich hatte mal das als Namen in Betracht gezogen, aber ich hatte außer einem fehlenden Namen keinen wirklichen Beweis.

Wo hab ich es verwechselt?

Ist der Rest sonst "richtig"?

Versteckten Text anzeigen...
Vielleicht "...seinen Sänger, der seinen Namen leben lässt..., der täglich für seinen Ka singt."!?


Gruß Peter

> Antwort auf Beitrag vom: 15.06.2020 um 18:51:43


6) Re: Übung
 Peter am 15.06.2020 um 20:24:36

Also gehört das doch zum Namen.
Danke! Auch für die Stele.

> Antwort auf Beitrag vom: 15.06.2020 um 17:18:27


7) Re: Übung
 Seschen am 15.06.2020 um 22:17:34

Hallo,
ich schlage vor:

Versteckten Text anzeigen...
jn - so sagt...

Siehe Wb 1, 89.7 und TLA, Zettelarchiv ab DZA 20.831.570

So sagt sein Sänger, der seinen Namen am Leben erhält.
Der ehrwürdige Sänger Tjeni-aa, den er liebt, der zu seinem Ka jeden Tag singt.



Gruß, Seschen

> Antwort auf Beitrag vom: 15.06.2020 um 20:24:36


8) Re: Übung
 Michael Tilgner am 15.06.2020 um 23:25:37

Hallo, Peter,

Versteckten Text anzeigen...
der Text beginnt mit einem perfektischen aktiven Partizip, das als adjektivisches Prädikat dient (Alan H. Gardiner, Egyptian Grammar, § 374B):

mn{t}.wj tw
"Wie bleibend du bist ..."

In dieser Konstruktion kommt das Partizip zuerst und das Subjekt, wenn pronominal, ist ein abhängiges Personalpronomen.

Zitat:
Sometimes the participle thus used is accompanied by the exclamatory ending .wj


Viele Grüße,
Michael Tilgner

> Antwort auf Beitrag vom: 15.06.2020 um 22:17:34


9) Re: Übung
 Peter am 16.06.2020 um 06:55:06

Aha! Versteckten Text anzeigen...
Also doch die adminarative Partikel.
Aber stimmt, die Partizipien sind ja Adjektive.
Hatte das deshalb ausgeschlossen.
An das mit dem überflüssigen t hab ich mich noch erinnert.


Gruß Peter.

> Antwort auf Beitrag vom: 15.06.2020 um 23:25:37


10) Re: Übung
 Peter am 16.06.2020 um 06:58:04

Vielen Dank für die Berichtigung, ihr Beiden!
Gruß Peter

> Antwort auf Beitrag vom: 13.06.2020 um 23:57:27


11) Re: Übung
 Michael Tilgner am 16.06.2020 um 14:03:02

Hallo, Peter,

zu dem Satz in Z. 3-4 der Stele:

Versteckten Text anzeigen...
arf.n=s bw nb nfr

Du hast ihn in zwei Teile geteilt, was m.E. anders zu lösen ist:

"es [das Grab] umschließt alles Gute"

bw dient auch zur Bildung von abstrakten Begriffen (Wb I, 452 (II)), z.B. bw-nfr "Gutes, Schönes" (Wb II, 254.25-30, hier .27 für "Speisen, Opfergaben").

Das qualifizierende nb "alles, jedes" wird dazwischen geschoben, siehe Alan H. Gardiner, Egyptian Grammar, § 48:

Zitat:
nb 'every', 'any', 'all' and demonstrative adjectives which, like pn, follow their noun, have precedence of position over other adjectives.


Viele Grüße,
Michael Tilgner

> Antwort auf Beitrag vom: 16.06.2020 um 06:58:04


12) Re: Übung
 Peter am 16.06.2020 um 14:54:30

Ist mir klar, aber das wird doch nicht mit Z1 geschrieben!

> Antwort auf Beitrag vom: 16.06.2020 um 14:03:02


13) Re: Übung
 Michael Tilgner am 16.06.2020 um 16:12:06 - Anhang: Z1_in_Gardiner_Egyptian_Grammar_1957.jpg

Hallo, Peter,

Der Strich Z1 wurde in der 12. Dyn. oft als Lückenbüßer genutzt; siehe Alan H. Gardiner, Egyptian Grammar, S. 535 (Ausschnitt im Anhang).

§nj-aA wird in die 13. Dyn. datiert (Detlef Franke, Personendaten aus dem Mittleren Reich, Wiesbaden, 1984, S. 427 (Dossier Nr. 738)), passt also ungefähr in diese Zeit.

Viele Grüße,
Michael Tilgner

> Antwort auf Beitrag vom: 16.06.2020 um 14:54:30


14) Re: Übung
 Peter am 16.06.2020 um 16:46:02

Vielen Dank

Was ist mit dem Rest?
Gruß Peter

> Antwort auf Beitrag vom: 16.06.2020 um 16:12:06