Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.11.2017 um 08:29:54


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Jenseitsglaube & Totenkult (208)
   Grab des Pferdes (8)
  Autor/in  Thema: Grab des Pferdes
Maiherperi  
Gast

  
Grab des Pferdes 
« Datum: 18.05.2003 um 21:31:46 »     

Hallo!
Kann mir jemand von Ihnen sagen, was es mit dem sogenannten Grab des Pferdes im KV auf sich hat bzw. woher der Name stammt?
Vielen Dank
Gitta  
Gast

  
Re: Grab des Pferdes 
« Antwort #1, Datum: 18.05.2003 um 22:26:40 »     

Ich denke, es handelt sich dabei um das in der Nähe des Grabes von Senenmut aufgefundene bestattete Pferd, allerdings nicht im Tal der Könige, sondern in Qurna, einem Dorf in Theben-West. Näheres siehe

maat-ka-ra/s
enenmut


letzter Absatz.

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 18.05.2003 um 21:31:46  Gehe zu Beitrag
chufu  weiblich
Moderatorin

  

Re: Grab des Pferdes 
« Antwort #2, Datum: 19.05.2003 um 12:22:44 »   

Hallo!
Möglich wäre natürlich auch das von Howard Carter 1898 entdeckte Grab, welches er durch Zufall entdeckte, als er auf dem Weg nach Hause mit seinem Pferd strauchelte. Das Loch im Boden machte den Blick frei auf Spuren von Steinarbeiten. Dort fand er eine Sandsteinstatue (Kairo JE 36195) und einen leeren Sarkophag, sowie drei Holzboote und mehrere Gefäße.
Liebe Grüße, chufu
> Antwort auf Beitrag vom: 18.05.2003 um 22:26:40  Gehe zu Beitrag
Taharqa  maennlich
Member

  

Re: Grab des Pferdes 
« Antwort #3, Datum: 19.05.2003 um 12:36:23 »   

Ich habe gerade mal im Net gestöbert und folgendes auf Kent Weeks Seite gefunden. Da stellt sich natürlich die Frage, ob der Name des Grabes auf die Ortsbezeichnung zurückgeht oder auf jene Geschichte mit Howard Carters Pferd.
Ist aber am Ende auch egal.

"In der Mitte des Gartenhofes, nördlich der Hauptachse, bietet eine große, rechteckige Grube, Bab el-Hosan ("Tor des Pferdes") genannt, Zugang zu einer langen, abschüssigen Passage, die unter der südöstlichen Ecke des Kernbaus als Kenotaph endet, in welchem man einen leeren Sarg und eine lebensgroße Sitzstatue des Königs fand. Ein senkrechter Schacht führt von hier nach unten in einen kleinen Raum, der Bootsmodelle enthielt."
Taharqa
> Antwort auf Beitrag vom: 19.05.2003 um 12:22:44  Gehe zu Beitrag
semataui  maennlich
Member

  

Re: Grab des Pferdes 
« Antwort #4, Datum: 19.05.2003 um 13:40:51 »   

...wobei man erwähnen sollte, dass es sich um die Tempelanlage des Mentuhotep II Hor semataui
handelt...

sema
> Antwort auf Beitrag vom: 19.05.2003 um 12:36:23  Gehe zu Beitrag
chufu  weiblich
Moderatorin

  

Re: Grab des Pferdes 
« Antwort #5, Datum: 19.05.2003 um 15:43:13 »   


Zitat:
...wobei man erwähnen sollte, dass es sich um die Tempelanlage des Mentuhotep II Hor semataui
handelt...

Das habe ich in der Hektik vergessen zu erwähnen.
Liebe Grüße, chufu
> Antwort auf Beitrag vom: 19.05.2003 um 13:40:51  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Grab des Pferdes 
« Antwort #6, Datum: 19.05.2003 um 15:46:19 »   

Das hat sich doch wieder ein Schreibfehler eingeschlichen, das schreibt sich doch

Mentuhotep II Horse mataui



Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 19.05.2003 um 13:40:51  Gehe zu Beitrag
semataui  maennlich
Member

  

Re: Grab des Pferdes 
« Antwort #7, Datum: 20.05.2003 um 10:44:44 »   

Hi Iufaa,
womit Du bewiesen hast, dass die Ägypter bereits in der 1. Zwischenzeit das horse kannten

sema
> Antwort auf Beitrag vom: 19.05.2003 um 15:46:19  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB