Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.11.2017 um 13:15:57


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Jenseitsglaube & Totenkult (208)
   Kornmumien (2)
  Autor/in  Thema: Kornmumien
amiralaila  weiblich
Member

  

Kornmumien 
« Datum: 09.06.2003 um 15:30:45 »   

In eine Hohlform aus Ton oder Holz in Gestalt des Osiris wurden Nilschlamm und Getreidekörner gefüllt und das Ganze bewässert, bis die Körner keimten: So spross aus dem Leib des toten Osiris neues Leben. Diese Figuren blieben ein Jahr lang in den Kulträumen der Gräber und wurden dann durch neue ersetzt.

Auch im Ägyptischen Museum steht bei der Grabausstattung des Tut-Anch-Amun  eine solche Kornmumie (an der Wand hinter den drei Betten).

Ich frage mich nun, wie die Körner in der Dunkelheit des verschlossenen Grabes überhaupt keimen konnten? Oder blieb das Grab so lange offen, bis sie gekeimt hatten?

Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Kornmumien 
« Antwort #1, Datum: 09.06.2003 um 17:03:47 »   

Hi,

Du mußt hier unterscheiden, zwischen den Korn-Osirissen, die in der Kultkammer aufgestellt wurden und nach Bewässerung auch sicher gekeimt sind (und damit natürlich die aus der Erde wirkende Kraft des wiederbelebten Osiris und die Wiedergeburt des Verstorbenen anzeigten), und denen, die mit ins Grab gingen (übrigens erst ab der 18. Dyn. bei Königen und hochgestellten Persönlichkeiten).
Ich denke, die im Grab aufgestellten sollten ihren Zwecke im Jenseits erfüllen, das Grab wurde sicherlich geschlossen.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 09.06.2003 um 15:30:45  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB