Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.11.2017 um 06:33:44


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Jenseitsglaube & Totenkult (208)
   Uni´s Sarkophag (8)
  Autor/in  Thema: Uni´s Sarkophag
Ta-useret (Gast)  
Gast

  
Uni´s Sarkophag 
« Datum: 22.07.2004 um 17:13:13 »     

Hallo an alle Experten,
irgendwann habe ich von einer Ausstellung gehört, in der unter anderem der Kalkstein-Sarkophag von Uni (Beanmter aus der 6. Dyn.)gezeigt worden sein soll. Hat vielleicht jemand einen Katalog davon und könnte mir, bitte, ein Foto von diesem Sarkophag zeigen? Das wäre sehr nett.
Ich verfolge als "stiller Teilhaber" schon länger die Diskussionen und bin (meist) sehr begeistert davon. Gruß an alle, Ta-useret.
Udimu  maennlich
Member

  

Re: Uni´s Sarkophag 
« Antwort #1, Datum: 22.07.2004 um 17:30:44 »   

Hallo Ta-useret,

Uni ist ein beliebter Name, trotzdem vermute ich mal Du meinst den Uni (oder auch Weni), der von seiner Biographie her bekannt ist. Mir ist nicht bekannt von einer Ausstellung, wo sein Sarkophag gezeigt werden soll, zumal sein Grab erst vor kurzem gefunden worden ist; schau mal hier rein:


Grab des Uni/Weni

Gruss
Udimu
> Antwort auf Beitrag vom: 22.07.2004 um 17:13:13  Gehe zu Beitrag
Ta-useret (Gast)  
Gast - Themenstarter

  
Re: Uni´s Sarkophag 
« Antwort #2, Datum: 22.07.2004 um 18:00:00 »     

Hallo Udimu,
danke für die schnelle Antwort, diesen Artikel hatte ich mir auch schon aus dem Internet geholt. Es gibt dort noch einige von Janet Richards in ähnlicher Art. Aber nirgends ist der Sarkophag deutlich zu sehen. Schade! Aber noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben. Gruß, Ta-useret.
> Antwort auf Beitrag vom: 22.07.2004 um 17:30:44  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member

  

Re: Uni´s Sarkophag 
« Antwort #3, Datum: 22.07.2004 um 19:09:57 »   

Hallo, Ta-useret,

wahrscheinlich meinst Du nicht den Sarkophag, sondern die Autobiographie Unis (oder Wenis) auf einer Stele, die zur Zeit - erstmalig überhaupt! - in einer ausländischen Ausstellung zu sehen ist, nämlich in Boulogne-sur-Mer.

Die Ausstellung - es gibt auch eine Seite in Englisch:
Des dieux, des tombeaux, un savant, en Égypte - sur les pas de Mariette-Pacha

Der Katalog:
Marc Desti u.a., Des dieux, des tombeaux, un savant : En Egypte, sur les pas de Mariette pacha, 2004

Ein Bericht über die Ausstellung:
Expositions : Boulogne-sur-Mer, 2004

Und endlich nun zu Unis / Wenis Autobiographie:
Ses chantiers de fouilles : Abydos

Es gibt auch ein Foto im Katalog, auf einer Doppelseite, auf der die Stele deutlicher zu erkennen ist.

Der Text, die Transkription und eine englische Übersetzung ist hier zu finden:
The Autobiography of Weni the Elder

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 22.07.2004 um 17:13:13  Gehe zu Beitrag
Ta-useret  
Member

  

Re: Uni´s Sarkophag 
« Antwort #4, Datum: 22.07.2004 um 21:45:42 »   

Hallo Michael,
danke für die vielen Links. Schade, daß der Sarkophag noch nicht mit ausgestellt wurde. Die Inschrift hatte ich schon bei el-Khadragy, M.:Some Palaeographical Features of Weni´s Biography, in:GM 188, 2002, 61 - 72 gesehen. Übersetzt liegt sie übrigens vor von Hofmann,T.: Die Autobiographie des Uni von Abydos, in: Lingua Aegyptia 10, 2002, 225 - 237.
Bei Janet Richards (siehe Link bei Udimo) habe ich gelesen, daß die Inschrift außen an Uni´s Grabkapelle angebracht war. (zum antiken Prozessionsweg hin) Deshalb ist sie auch so verwittert.
Schade, ich hätte den Sarkophag gerne mal gesehen. Na, vielleicht wird er in der Zukunft ja auch mal ausgestellt.
Danke nochmal für die vielen Hinweise. Gruß Ta-useret.
> Antwort auf Beitrag vom: 22.07.2004 um 19:09:57  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member

  

Re: Uni´s Sarkophag 
« Antwort #5, Datum: 22.07.2004 um 22:41:00 »   

Liebe Ta-useret,

in Unis Inschrift (Urk. I, 99,10 - 100,4) heißt es:

"Ich erbat von der Majestät meines Herrn, daß mir ein Sarg aus weißem Stein aus Tura gebracht werde. Seine Majestät veranlaßte, daß ein Gottessiegelbewahrer mit einer Truppe von Leuten unter seiner Leitung überfuhr, um mir diesen Sarg aus Tura zu bringen. Er [der Sarg] kam unter seiner [= des Gottessieglers] Aufsicht in einem großen Schleppschiff der Residenz zusammen mit seinem Deckel, einer Scheintür, einem <?> [etwas mit Türen], einer *Wange (und) einem Libationsstein. Niemals war ähnliches für irgendeinen Diener getan worden, weil ich trefflich war für das Herz Seiner Majestät, weil ich erfreulich war für das Herz Seiner Majestät, weil das Herz Seiner Majestät mit mir gefüllt war [= weil Seine Majestät mir vertraute]."

Etliche der hier genannten Gegenstände kennen wir, die Patrizia Piacentini, L'autobiografia di Uni, principe e governatore dell'alto Egitto, Pisa, 1990 im Anhang zusammengestellt hat. Zu dieser Stelle führt sie aus:

Zitat:
"Il sarcofago di Uni, al contrario di altri monumenti della sua tomba citati nell'autobiografia, non ci è giunto, a meno che non fosso anepigrafe e quindi non più recollegabile al funzionario." (S. 22)

Kurz: Dieser Sarkophag ist noch nicht wiederaufgetaucht! Ich habe noch einmal Janet Richards Bericht gelesen und konnte keinen Hinweis darauf finden, daß er inzwischen gefunden wurde.

Da mußt Du Dich wohl ein bißchen gedulden  

Viele Grüße,
Michael Tilgner
« Letzte Änderung: 23.07.2004 um 14:04:18 von Michael Tilgner »
> Antwort auf Beitrag vom: 22.07.2004 um 21:45:42  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member

  

Re: Uni´s Sarkophag 
« Antwort #6, Datum: 23.07.2004 um 09:28:48 »   

Hallo, Ta-useret,

es scheint, daß der Sarkophag doch gefunden wurde; jedenfalls habe ich auf der folgenden Webseite einen Hinweis gefunden:
The Archaeology of Individuals at Abydos, Egypt

Zitat:
"This year we completed the excavation of the Weni grave shaft to a depth of 12 meters and also excavated its chamber. Surmounted by a barrel vault of mudbrick, the chamber is constructed entirely of massive limestone blocks. Measuring almost 7 meters north to south and 3 meters wide throughout, it is nearly twice as large as Nekhty's chamber, and the enormous limestone sarcophagus rests in a pit sunk into the rear of the chamber."

Weiter heißt es, daß ein Feuer die Wände zerstört hat. Der Sargdeckel scheint aber nicht betroffen zu sein.

Weiteres habe ich nicht in Erfahrung bringen können, ich würde aber vermuten, daß der Sarkophag wohl noch vor Ort ist.

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 22.07.2004 um 22:41:00  Gehe zu Beitrag
Ta-useret  
Member

  

Re: Uni´s Sarkophag 
« Antwort #7, Datum: 23.07.2004 um 12:11:26 »   

Hallo Michael,
Du warst schneller als ich. Diesen Grabungsbericht hatte ich nämlich auch schon im Internet gefunden und wollte Dir gerade stolz den Link aufschreiben. Also bleibt mir unter dem Strich nur weiter zu hoffen, daß irgendwann mal jemand ein Foto davon macht, denn vor Ort wird man den Sarkophag sicher noch lange nicht besuchen können. Danke für Deine Bemühungen, Gruß von Ta-useret.
> Antwort auf Beitrag vom: 23.07.2004 um 09:28:48  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB