Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.11.2017 um 15:30:19


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Jenseitsglaube & Totenkult (208)
   Identifizierung dieses Amulettes (9)
  Autor/in  Thema: Identifizierung dieses Amulettes
Fritz  maennlich
Member

  

Identifizierung dieses Amulettes Faience_Amulet_Egypt_Late_Period.jpg - 31,55 KB
« Datum: 19.04.2010 um 10:02:57 »   

Hallo zusammen,
kann mir jemand bei der Identifizierung dieses Amulettes helfen?
Material Fayence
Maße 12 mm X 8 mm
Zeit Letzte Periode ca. 700 bis 500 v. Chr.
Was könnte es Darstellen?
Vielen Dank für eure Hilfe!
Mit den Besten Grüßen
Fritz
Homer  
Gast

  
Re: Identifizierung dieses Amulettes 
« Antwort #1, Datum: 19.04.2010 um 10:29:00 »     

Hallo Fritz,

wenn es denn "echt" ist sollte es bestimmt ein Bes-Amulett sein.
Darstellungen des Gottes Bes gibt es in allen "Qualitäten" und Ausführungen, wobei das hier wirklich recht einfach geraten ist, die hohe Federkrone ist nur im Ansatz zu Erkennen und der zwergenhafte Körper des Schutzgottes allenfalls zu erahnen.

Beste Grüße
Homer

PS: Der Wert solcher Objekte - sollte das die nächste Frage sein (auch wenn es echt ist und aus der Spätzeit stammt), wäre auf jeden Fall geringer als die Kosten für eine nötige Thermoluminiszens-Prüfung zu Feststellung der Echtheit.
> Antwort auf Beitrag vom: 19.04.2010 um 10:02:57  Gehe zu Beitrag
aoe  
Gast

  
Re: Identifizierung dieses Amulettes 
« Antwort #2, Datum: 19.04.2010 um 13:53:03 »     

Hallo Homer,

hättest du eventuell auch eine Antwort zu dieser Amulettfrage?

Ich wäre noch immer an näheren Infos interessiert.

Vielen Dank
> Antwort auf Beitrag vom: 19.04.2010 um 10:29:00  Gehe zu Beitrag
manetho  maennlich
Member

  

Re: Identifizierung dieses Amulettes 
« Antwort #3, Datum: 19.04.2010 um 19:12:06 »   

analoge Amulette, fast exakt wie dieses, finden sich in sehr großer Anzahl als Grabbeigabe in den skythischen Gräbern, die derzeit am Westufer der Krim ausgegraben werden. Auch diese wurden durch die bearbeitenden ukrainischen und russischen Archäologen als Bes-Amulette eingeordnet.
Weitere solcher - aber auch besser ausgearbeitete - befinden sich in den Ausstellungen in Poltawa und Bachschizarai (Khans-Palast).
Für die skythischen Gräber eine sehr häufige Grabbeigabe und nach Aussage des Archäologen fast eine Art Massenware und dadurch auch qualitativ nicht sehr hochwertig.
> Antwort auf Beitrag vom: 19.04.2010 um 10:29:00  Gehe zu Beitrag
Fritz  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Identifizierung dieses Amulettes 
« Antwort #4, Datum: 20.04.2010 um 06:39:16 »   

Hallo Manetho,
Danke für Deine Antwort.
Gibt es zu diesen Grabungen irgendeinen Link oder irgendwo etwas wo die Amulette Abgebildet sind?
Kann mich nicht Erinnern in der Stuttgarter Ausstellung zu den Skythen solche Amulette gesehen zu haben.
Viele Grüße
Fritz
> Antwort auf Beitrag vom: 19.04.2010 um 19:12:06  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Identifizierung dieses Amulettes 
« Antwort #5, Datum: 20.04.2010 um 08:46:03 »   

Hallo Manehto,

Links oder Quellenangaben wären sehr zu wünschen, anderenfalls müßte ich den Beitrag gemäß der Forumsregeln wg. "Belegfreiheit" löschen.

Gruss, Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 20.04.2010 um 06:39:16  Gehe zu Beitrag
manetho  maennlich
Member

  

Re: Identifizierung dieses Amulettes 
« Antwort #6, Datum: 20.04.2010 um 21:44:00 »   

1. Sowohl in der Ausstellung in Poltawa als auch in der Dauer-Sonderausstellung im Khanspalast von Bachschitzarai / Krim ("Gold der Skythen" - so der Titel dieser separaten Ausstellung) habe ich diese Amulette selbst gesehen. Bei der ägyptologischen Abteilung des Museums Odessa war ich mir nicht völlig sicher (glaube aber mich zu erinnern, dass dort auch welche waren), daher hatte ich dies nicht mit aufgezählt.

2. Bei der Grabung auf der Krim war ich selbst anwesend und habe die Amulette dort selbst gesehen.

3. Der Archäologe dieser Grabung hat u.a. publiziert in:
A.E. Pusdrowski, Skythen der Krim - 2. Jhh. v.u.Z. bis 3.Jhh. u.Z., Simferopol 2007 , [Übersetzung von mir] in russ. teilw. auch engl.
Buch liegt mir vor, dort u.a. die Gräber Ust-Alminsk u.a. p. 38, Abb. 1 + 79, Abb. 143-145

Links habe ich nicht, nur Kontakt.
> Antwort auf Beitrag vom: 20.04.2010 um 08:46:03  Gehe zu Beitrag
Fritz  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Identifizierung dieses Amulettes 
« Antwort #7, Datum: 04.05.2010 um 10:43:13 »   

Gibt es eigentlich für Bes andere Namensvarianten?
Bis jetzt habe ich nichts gefunden.
Viele Grüße Fritz
> Antwort auf Beitrag vom: 20.04.2010 um 21:44:00  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Identifizierung dieses Amulettes no_Wilkinson_Complete_Gods_and_Goddesses_2003_S.102.jpg - 226,21 KB
« Antwort #8, Datum: 06.05.2010 um 10:32:51 »   

Richard H. Wilkinson : The Complete Gods and Goddesses of Ancient Egypt. - London : Thames & Hudson, 2003. - ISBN : 0-500-05120-8. - Seite 102 :



- Vollbild -


Gruß, Lutz.
> Antwort auf Beitrag vom: 04.05.2010 um 10:43:13  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB