Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.11.2017 um 08:46:41


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (459)
   Medinet Habu (9)
  Autor/in  Thema: Medinet Habu
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Medinet Habu md_pylon01.jpg - 43,19 KB
« Datum: 08.03.2003 um 15:46:35 »   

Hallo,

habe das Foto-Album durch einen Rundgang durch Medinet Habu, den Totentempel von Ramses III ergänzt - sicherlich Anlass, sich gelegentlich nachdenklich am Haupte zu kratzen.

Viel Vergnügen, Iufaa
Gitta  
Gast

  
Re: Medinet Habu 
« Antwort #1, Datum: 09.03.2003 um 01:28:06 »     

Hi Iufaa,

das sind wirklich wieder sehr interessante Fotos, wie immer  

Zu den merkwürdigen Gottheiten: Foto Nr. 19 - ich weiß im Moment auch nicht, wer das sein könnte. Ist auch schlecht zu erkennen, weil ein bißchen verwittert. Auf jeden Fall handelt es sich um die Statue einer Gottheit, denn sie befindet sich auf einem Sockel - im Gegensatz zur daneben stehenden Neith. Handelt es sich diesmal vielleicht wirklich um eine Statue der Sachmet, die von Neith geweiht wird?

Zu Medinet Habu fällt mir noch was ein: Wenn man auf das Gelände kommt, stehen gleich links die Grabkapellen für Amenirdis I. und Schepenupe II. In beiden Gebäuden ist immer jeweils eine Kartusche unkenntlich gemacht, während die zweite, danebenstehende Kartusche lesbar ist. Als wir letztes Jahr dort waren, haben wir uns gefragt, warum jeweils eine Kartusche ausradiert ist und was wohl darin gestanden haben mag. Ein Thronname? Der Name von Kuschitenkönigen? Leider habe ich keine Fotos davon.

Weißt Du etwas darüber?

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 08.03.2003 um 15:46:35  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator - Themenstarter

  

Re: Medinet Habu 
« Antwort #2, Datum: 09.03.2003 um 12:13:28 »   

Hallo Gitta,

jo, die Figur steht eindeutig auf einem Sockel, sollte ich im Album vielleicht nachtragen. Rechts vor dem Kopf glaube ich irgendwas lesen zu können, was nach Amun mit Titel darunter aussieht - ist aber ziemlich miserabel erhalten. Zwischen der Göttin und der Figur ist oben auch noch ein "Jm .." erkennbar.
Aber, das sind Königsinsignien, mit Königsrock und Uräus an der Sonnenscheibe - vielleicht eine Statue des vergöttlichten Königs? Mal sehen, ob ich irgendwo was dazu finde.

Ich kann mich daran erinnern, daß Gisela und mir sowas in der Kapelle der Amenirdis aufgefallen ist, wir hatten sogar den Eindruck, das speziell "Amun" betroffen war - irgendwie viel voreilig das Wort "Amarna", was jedoch sofort als zeitlich unpassend wieder einkassiert wurde. Vielleicht fällt Gisela noch was ein. Aber der Hintergrund ist mir unklar.

Grüsse, Iufaa
« Letzte Änderung: 09.03.2003 um 12:20:08 von Iufaa »
> Antwort auf Beitrag vom: 09.03.2003 um 01:28:06  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Medinet Habu 
« Antwort #3, Datum: 09.03.2003 um 12:54:21 »     


Zitat:
Ich kann mich daran erinnern, daß Gisela und mir sowas in der Kapelle der Amenirdis aufgefallen ist, wir hatten sogar den Eindruck, das speziell "Amun" betroffen war


Die beiden waren ja Gottesgemahlinnen des Amun, ein Titel, der glaub' ich später nicht mehr sehr gern gesehen war. Vielleicht stand dieser Titel in den Kartuschen (Titel in Kartusche?). In den Kapellen ist es ja ziemlich dunkel. Wir mussten mit Taschenlampen rumhantieren. Ich habe die lesbaren Kartuschen abgezeichnet, konnte aber bisher noch keine Übereinstimmung finden. Womöglich habe ich mich auch hier und da mit den Zeichen vertan. Die Eigennamen der beiden Damen waren m.E. nicht in Kartuschen geschrieben.

Das wäre auch eigentlich ein Fall für Apedemak. Ist doch genau sein Spezialgebiet.

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 09.03.2003 um 12:13:28  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Medinet Habu Kartuschen.doc - 12,00 KB
« Antwort #4, Datum: 09.03.2003 um 13:46:43 »     

Hier meine "Lesart" der beiden Kartuschen


Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 09.03.2003 um 12:54:21  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator - Themenstarter

  

Re: Medinet Habu 
« Antwort #5, Datum: 09.03.2003 um 14:26:34 »   

War wirklich schlecht beleuchtet - ich kann kaum was erkennen.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 09.03.2003 um 13:46:43  Gehe zu Beitrag
Apedemak  maennlich
Administrator

  

Re: Medinet Habu 
« Antwort #6, Datum: 09.03.2003 um 14:29:27 »   

Hi Gitta,

Zitat:
Ein Thronname? Der Name von Kuschitenkönigen? Leider habe ich keine Fotos davon.

Ich weis leider nicht was in diesen Kartuschen stand. Vielleicht finde ich noch etwas. Der Vater von Amenirdis I. ist Kaschta und der von Schepenupet II. ist Piye. Dies sei noch als Zusatzinformation erwähnt.

Etwas zu den Gottesgemahlinnen:
Schon während der Dritten Zwischenzeit hatte die hohe priesterliche Stellung der "Gottesgemahlin des Amun" große Bedeutung erlangt. Da keine König dieser Zeit unmittelbare Macht über Oberägypten ausüben konnte, wurde auserwählte Prinzessinnen als solche "Gottesgemahlinnen" nach Theben entsandt, um dort lebenslänglich zu bleiben. Politisch übten sie die Funktion von Vermittlerinnen im gespannten Verhältnis zwischen der Priesterschaft des Amun und den Königen in Unterägypten aus, deren Interessen sie wahrzunehmen hatten. Gegen Ende der 22. Dynastie hatten diese Gottesgemahlinnen bereits die wichtigste religiöse Stellung in Theben erlangt, die sogar dem Hohenpriester des Amun übergeordnet war. Praktisch als Königinnen regierend, wohnten sie in Palästen, errichteten zusammen mit den Königinnen Bauwerke und schrieben ihre Namen in Kartuschen, die eigentlich Königsnamen vorbehalten waren [Nach Gittas Angaben ist das hier nicht der Fall]. Da sie im Zölibiat leben mussten, konnten sie ihr Amt nur durch Adoption einer Nachfolgerin weitergeben. Piye hatte sichergestellt, dass beim Tod Schepenupets, einer Tochter des Königs Osorkon III., die Macht in Oberägypten auf seine eigene Familie übergehen würde, als diese seine Schwester, Amenirdis adoptierte [unter Zwang]; dieser Fall trat in seinem 12. Regierungsjahr ein....

Thomas
« Letzte Änderung: 09.03.2003 um 14:47:30 von Apedemak »
> Antwort auf Beitrag vom: 09.03.2003 um 01:28:06  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Medinet Habu 
« Antwort #7, Datum: 09.03.2003 um 17:57:40 »     


Zitat:
War wirklich schlecht beleuchtet - ich kann kaum was erkennen.


Du müßtest bitte das Word-Dokument öffnen (ich hoffe es klappt bei allen anderen wie bei mir). Ich konnte die Hiero's nicht direkt einsetzen; hatte irgendwie Schwierigkeiten wegen Nichterkennen eines Zeichens.

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 09.03.2003 um 14:26:34  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Medinet Habu 
« Antwort #8, Datum: 09.03.2003 um 18:23:34 »     

So, noch ein Versuch der direkten Kommunikation. Diesmal hats geklappt (ich hatte versucht, die Zeichen untereinander anzubringen und dabei gabs Kauderwelsch)



Kartusche über dem Namen Amenirdis'



Kartusche über dem Namen Schepenupes

Alles bitte ohne Gewähr auf die Richtigkeit der Übertragung von Wand zu Schreibblock  

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 09.03.2003 um 18:15:07  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB