Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.11.2017 um 10:17:17


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (460)
   Kammer unter der Cheops-Pyramide. (13)
  Autor/in  Thema: Kammer unter der Cheops-Pyramide.
Matthias  
Gast

  
Kammer unter der Cheops-Pyramide. 
« Datum: 27.08.2003 um 21:21:45 »     

Kammer unter der Cheops-Pyramide.  

Seit langem geht mir der Reisebericht von Herodot nicht mehr aus dem Sinn. Cheops sei nicht in, sondern unter der Pyramide begraben - "auf einer von Wasser umgebenen Insel".

http://www.mines.u-nancy.fr/Laego/Crozat/de/5.html

Nun meine Frage an Euch:
Kennt Ihr die Höhendaten zwischen dem Nil und der Pyramide?

Auf was ich hinaus will? Könnte der noch nicht erforschte nach unten verlaufende Gang der Cheops-Pyramide in einer Grabkammer auf dem Niveau des damaligen Nilhochwassers liegen? Oder wäre der Höhenunterschied zu gross?

Meiner Meinung wäre es denkbar das die ganze Pyramide nur den Zweck einer Verarschung gleichkommt - wer bewahrt schon seine Besitztümer in einem vom weitem sichtbaren Bauwerk auf, so nach dem Motto "Kommt und nehmt mich aus!"  


Thema verschoben von "Neues aus Ägypten" nach "Tempel, Pyramiden usw." !
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Kammer unter der Cheops-Pyramide. 
« Antwort #1, Datum: 27.08.2003 um 21:44:12 »   

Herodot hatte recht
Der Pharao Kheops war tatsächlich in seinem Sarkophag, der immer noch an seinem Platz in der Königskammer steht und wo ihn der Kalif Al Mamoun 827 gefunden hat, nachdem er den versteckten Anfang des aufsteigenden Korridors gefunden hatte als ein dafür vorgesehener Verblendstein, der in der Verkleidung des aufsteigenden Korridors einbegriffen war, herunterfiel. Die von Herodot zweimal berichtete Legende, nach der Kheops unter der Pyramide begraben worden sei (und nicht in der Pyramide) "auf einer von Wasser umgebenen Insel", war nur dazu bestimmt, die Grabräuber zu täuschen , was offensichtlich 35 Jahrhunderte lang funktioniert hat. Herodot hatte dennoch vorsichtshalber die Formel "man sagt" benutzt. In Wirklichkeit enthielt die von Herodot gebrachte Erklärung seit 25 Jahrhunderten die Lösung, die die Ägyptologen-Archäologen in einer hieroglyphischen Text oder in einer zufälligen Entdeckung erwarteten.

Hi,

hast Du mal dieses besonders "verständliche" Deutsch sorgfältig gelesen? Erübrigt sich dann nicht Deine Frage?

Iufaa
« Letzte Änderung: 27.08.2003 um 21:45:06 von Iufaa »
> Antwort auf Beitrag vom: 27.08.2003 um 21:21:45  Gehe zu Beitrag
Taharqa  maennlich
Member

  

Re: Kammer unter der Cheops-Pyramide. 
« Antwort #2, Datum: 27.08.2003 um 23:20:51 »   


Zitat:
Meiner Meinung wäre es denkbar das die ganze Pyramide nur den Zweck einer Verarschung gleichkommt - wer bewahrt schon seine Besitztümer in einem vom weitem sichtbaren Bauwerk auf, so nach dem Motto "Kommt und nehmt mich aus!"


In vielen Pyramiden fand man Sarkophage. In ihnen waren mit Sicherheit auch die Pharaonen einst zur letzten Ruhe gebettet worden. Außerdem gab es auch eine Reihe von Sperrvorrichtungen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß sie nur als Deko dienten oder zur Irreführung der Grabräuber.    
> Antwort auf Beitrag vom: 27.08.2003 um 21:21:45  Gehe zu Beitrag
Matthias  
Gast - Themenstarter

  
Re: Kammer unter der Cheops-Pyramide. 
« Antwort #3, Datum: 28.08.2003 um 10:37:41 »     

Klar, alles rein spekulativ. Wenn dem aber so ist, das Herodot tatsächlich nur die Grabräuber in die Irre führen wollte klappte das aber schlecht - alle haben bisher in und nicht unter der Pyramide rumgestochert.

1.Mastaba 2.Stufenmastaba 3.Pyramide. Waren bei den Vorgängern der Pyramide die Grabkammern nicht auch unterirdisch?

Wenn ich das richtig mitbekommen habe, ist es nicht sicher das Kalif Al Mamoun auch wirklich Kheops gefunden hat. Wo waren die unverzichtbaren Güter für die Ewigkeit?

http://www.zdf.de/ZDFde/mediathek/ZDFde_video_cont/0,1912,VI-2008488,00.html(Real Video)

Natürlich waren die Pyramiden keine "Deco" und hatten sicherlich symbolhafte oder sonst welche Zwecke, aber wieso nicht gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Symbol UND Irreführung.

Und zum Aufwand für die Verarschung - wieso den nicht? Kommt nur darauf an, wie wichtig einem das zu verbergende ist.

Es war ja auch nur so ein Gedanke - Schliemann glaubte auch an die Legende von Homer - und fand Troja...

Laienhafte Grüsse,
Matthias
« Letzte Änderung: 28.08.2003 um 11:16:46 von Matthias »
> Antwort auf Beitrag vom: 27.08.2003 um 23:20:51  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Kammer unter der Cheops-Pyramide. 
« Antwort #4, Datum: 28.08.2003 um 11:26:49 »   


Zitat:
Klar, alles rein spekulativ.

Hast Du den Disclaimer des Boards nicht gelesen? Wenn hier spekuliert werden darf, dann mit Hand und Fuss.


Zitat:
Wenn dem aber so ist, das Herodot tatsächlich nur die Grabräuber in die Irre führen wollte klappte das aber schlecht - alle haben bisher in der Pyramide rumgestochert.

Was soll der "Usinn" mit Herodot? Der Kerl war rund 2000 Jahre später da, hat sicherlich nur das mitgekriegt, was ihm die ägyptischen Priester erzählt haben, und liefert keinen Beleg, daß die Grablege noch intakt war - wenn soll er da noch irreführen wollen?


Zitat:
1.Mastaba 2.Stufenmastaba 3.Pyramide. Waren bei den Vorgängern der Pyramide die Grabkammern nicht auch unterirdisch?

Wirklich? Kauf Dir bitte mal den Lehner "Die Geheimnisse der Pyramiden" oder Verner "Die Pyramiden" (oder leih sie Dir aus) und schau Dir mal die Querschnitte von Snofru´s Knick- und Nordpyramide in Dashur an.


Zitat:
Wenn ich das richtig mitbekommen habe, ist es nicht sicher das Kalif Al Mamoun auch wirklich Kheops gefunden hat. Wo waren die unverzichtbaren Güter für die Ewigkeit?

Es ist nicht mal sicher, daß er überhaupt was gefunden hat. Höchstwahrscheinlich sind die Pyramiden schon zu ersten Zwischenzeit ausgeraubt worden, die Grabräubergänge sind offensichtlich wesentlich älter als die Spuren des Kalifen - auch dazu findest Du Angaben bei Lehner oder bei Verner "Pyramiden".


Zitat:
Es war ja auch nur so ein Gedanke - Schliemann glaubte auch an die Legende von Homer - und fand Troja...

und hat das Troja des Homer nicht gefunden. Ein wenig hilfreiches Argument, es soll noch Leute geben, die an Schutzengel, Geister, Außerirdische, etc. glauben.

Hier nochmals der Disclaimer zum Nachlesen:

Was sollte ich vorher wissen?
Dieses Forum diskutiert Fragen zur klassischen Ägyptologie (Stichworte: Historie, Mythologie, gesellschaftliche Strukturen, politische und andere Bezüge zum historischen Umfeld, etc.). Fragen zu alternativen Theorien oder zu Verbindungen mit neuzeitlichen Geistesbewegungen (Stichworte: Okkultimus, EvD, etc.) bitten wir, in einem geeigneteren Forum zu posten. Das "benben Forum" beschäftigt sich auch mit alternativer Ägyptologie.

Also bitte beim Thema bleiben, und, wenn möglich, um einem Hauch von Wissenschaftlichkeit im Sinne der klassischen Ägyptologie bemühen.

Iufaa
« Letzte Änderung: 28.08.2003 um 13:02:39 von Iufaa »
> Antwort auf Beitrag vom: 28.08.2003 um 10:37:41  Gehe zu Beitrag
Matthias  
Gast - Themenstarter

  
Re: Kammer unter der Cheops-Pyramide. 
« Antwort #5, Datum: 28.08.2003 um 12:52:49 »     

Hallo Lufaa

vielen Dank für deinen Beitrag. Ich möchte Dir hier auch noch einen Link zum Nachlesen senden:

http://www.www-kurs.de/netiquet.htm

Libe Grüsse,
Matthias
> Antwort auf Beitrag vom: 28.08.2003 um 11:26:49  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Kammer unter der Cheops-Pyramide. 
« Antwort #6, Datum: 28.08.2003 um 13:09:44 »   

Hi,

warum so weite Umwege gehen:

http://www.aegyptologie.com/forum/netiquette.htm

Wir gehen hier davon aus, daß man sich vor dem Posten soweit wie möglich informiert, nämlich über die "Spielregeln" auf diesem Board, und wenn möglich, auch mal ein wenig über die bereits diskutierten Themen. Es schadet auch nicht, hin und wieder zu lesen und die eigenen Aussagen anhand der Literatur zu überprüfen. Selbstverständlich soll man auch Fragen, um seine Lücken zu schließen. Aber ein wenig Mühe sollte man sich beim Posten schon geben.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 28.08.2003 um 12:52:49  Gehe zu Beitrag
Matthias  
Gast - Themenstarter

  
Re: Kammer unter der Cheops-Pyramide. 
« Antwort #7, Datum: 28.08.2003 um 13:35:25 »     

Hallo

eigentlich wollte ich nur die Höhendaten in Erfahrung bringen.

Ich war mir nicht bewusst, dass dieses Forum rein wissenschaftlicher Natur ist, zumal sich seine Teilnehmer Namen von Pharaonen und Götter geben. Suche mal an anderer Stelle weiter...

Peace and Love,
Matthias
> Antwort auf Beitrag vom: 28.08.2003 um 13:09:44  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Kammer unter der Cheops-Pyramide. 
« Antwort #8, Datum: 28.08.2003 um 14:36:36 »   

Hi,

1. versuchs mal hier

http://www.oi.uchicago.edu/OI/PROJ/GIZ/Giza.htmlvielleicht haben die mehr.

Ansonsten:
2. der obere Teil Deines Posts tauchte doppelt in zwei unterschiedlichen Threads auf, sah mehr nach "Postspamming" als nach ´ner Frage aus.

3. Waren bei den Vorgängern der Pyramide die Grabkammern nicht auch unterirdisch?
- ist einfach falsch, siehe die beiden Vorläufer-P. von Snofru, und erweckt den Eindruck, daß der Blickwinkel recht einseitig auf die Große P. gerichtet ist. Genau diese Art von Pyramidologie ist hier nicht erwünscht.

4.  Auf was ich hinaus will? Könnte der noch nicht erforschte nach unten verlaufende Gang der Cheops-Pyramide in einer Grabkammer auf dem Niveau des damaligen Nilhochwassers liegen? Oder wäre der Höhenunterschied zu gross?
- die Frage ist rein hypothetisch, wenn der Verlauf eines Ganges nicht bekannt ist, kann er folglich auf "jedem Höhenniveau" enden und wenn man tief genug buddelt, wird das Nilwasser zur Kühlung der Füsse sicher willkommen sein. Ansonsten, das heutige Nilniveau ist mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mit dem vor 4500 Jahren vergleichbar, der Nil hat sich kräftig in den Fels gegraben und anschließend das Flussbett wieder zugeschüttet. Nachweislich hat er mehrmals seinen Lauf im Tal gewechselt, mit anderen Worten, ohne "historische" geologische Daten nutzt Dir das Nilniveau nichts.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 28.08.2003 um 13:35:25  Gehe zu Beitrag
Matthias  
Gast - Themenstarter

  
Re: Kammer unter der Cheops-Pyramide. 
« Antwort #9, Datum: 28.08.2003 um 15:01:05 »     

Hi Lufaa

Vielen Dank für deine konstruktive Hilfe.  



Grüessli,
Matthias
> Antwort auf Beitrag vom: 28.08.2003 um 14:36:36  Gehe zu Beitrag
Ptah  
Gast

  
Re: Kammer unter der Cheops-Pyramide. 
« Antwort #10, Datum: 28.08.2003 um 15:39:58 »     


Zitat:
Seit langem geht mir der Reisebericht von Herodot nicht mehr aus dem Sinn. Cheops sei nicht in, sondern unter der Pyramide begraben - "auf einer von Wasser umgebenen Insel".

Die Anspielung deutet meiner Ansicht nach vielmehr auf den seit ca 1550 v.C. existierenden Osiris-Schaft mit seiner Kammer die sich auf dem Wege des Aufganges vom Sphinx zur Chafre-Pydamide befindet.
Ein Schaftsystem, dass noch bis 500 v. C. und spaeter allgemein bekannt und benutzt (ausgebaut) war.
(Osiris-Grab)

Zu Herodot und seinem Text Guru Hawass selbst:
After the excavation, I looked down into the water and saw the -remains of four pillars surrounded by a wall. Inside them was part of a large, granite sarcophagus with the lid thrown off. This discovery reflected the words of Herodotus when he said that Cheops was buried inside a granite sarcophagus and there was water near Cheops pyramid. People have always wondered about these words, but no one ever discovered the exact location. Even Herodotus admitted that he never saw the burial with his own eyes, because he would never be able to go down into the shaft. He must have based his writing on the words of guides.


von der Jndiana-Jones website



Ptah
> Antwort auf Beitrag vom: 28.08.2003 um 15:01:05  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Kammer unter der Cheops-Pyramide. 
« Antwort #11, Datum: 28.08.2003 um 16:02:31 »   

Hi,

und was glaubst Du siehst Du anhand dieses Computer-Diagrammes?

Aus meiner Sicht ist unschwer zu erkennen, daß Gang und Kammer unter der Pyramide - sofern bekannt und eingezeichnet - oberhalb des rechts eingezeichneten Taltempels liegen. Der Taltempel liegt jedoch oberhalb der damaligen Wasserlinie.

Und nun?

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 28.08.2003 um 15:01:05  Gehe zu Beitrag
Matthias  
Gast - Themenstarter

  
Re: Kammer unter der Cheops-Pyramide. 
« Antwort #12, Datum: 28.08.2003 um 17:55:45 »     

Hallo

Ich möchte jetzt nicht weiter spekulieren
Stimmt doch das der Taltempel am Wasser gelegen hat. Oder?

Wie auch immer, wenn ich diese Grafik ansehe, ist der mögliche Höhenunterschied zwischen Kammer und der Wasserlinie nicht zu gross. Das war's was ich wissen wollte.

Gruss,
Matthias
> Antwort auf Beitrag vom: 28.08.2003 um 16:02:31  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB