Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.11.2017 um 10:03:00


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (460)
   Grabräuber der Cheops-Pyramide (8)
  Autor/in  Thema: Grabräuber der Cheops-Pyramide
Ralf  
Gast

  
Grabräuber der Cheops-Pyramide 
« Datum: 06.01.2004 um 23:17:13 »     

Hallo,

-weiß man, wann die Pyramide geplündert wurde ?
- wie war sie dagegen von den genialen! Erbaubern gesichert
 worden ?, die dabei noch keine Sprengungen einplanen  konnten ?- also waren die Erbauer (leider) doch nicht genial genug (g).
- habe irgendwo gelesen, dass die Räuber offensichtlich
 mit Sprengungen wie durch ein Wunder  genau
auf den richtigen Gang gestoßen sind - stimmt das?
- wie stark wurde die Pyramide durch die (wahrscheinlich vielen ) "missglückten Versuche" der Räuber beschädigt und sind diese Versuche vielleicht heute noch zu sehen oder
wurden sie weg-restauriert ?

Danke und Grüße
 
Gitta  
Gast

  
Re: Grabräuber der Cheops-Pyramide 
« Antwort #1, Datum: 07.01.2004 um 00:28:38 »     

Hallo Ralf,

der "Grabräubergang" wurde im Jahr 809 geschlagen, nicht mit Dynamit, wie sich denken lässt, sondern mit Hacken und Schaufeln o.ä. So jedenfalls zu lesen in diesem Artikel:

http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=newsshow&ntag=021020122539

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 06.01.2004 um 23:17:13  Gehe zu Beitrag
Ralf  
Gast - Themenstarter

  
Re: Grabräuber der Cheops-Pyramide 
« Antwort #2, Datum: 07.01.2004 um 17:41:59 »     

Danke und Hallo Gitta,

wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist der beschriebene „Räubergang“
identisch ( bzw. Bestandteil) mit dem heutigen Gangsystem ?! – aber entspricht dieser Gang auch dem der alten Ägypter ?

Im letzen Satz deines Artikels steht aber, die Historiker vermuten, die Pyramide
wäre lange vor 908 geplündert worden.
Das bedeutet aber doch , dass entweder die Überlieferung über die Entdeckungstour des
Kalifen Ma'moun nicht stimmt, oder dass die ersten Räuber die von ihnen gegrabenen Gänge
ordentlich wieder verschlossen haben – was ich mir nicht vorstellen kann, oder wie?

Welche ( deutschsprachige) Quellen gibt es zu meinen o. g. Fragen der Beschädigungen oder Spuren durch vermutlich viele vorherige vergebliche Raub- oder Entdeckungsversuche und den einzelnen ursprünglichen Präventionsmaßnahmen der (genialen) alten Ägypter.
( Wahrscheinlich muss ich doch selbst hinfahren und gucken, wenn ich`s genau wissen will )

Gruß


> Antwort auf Beitrag vom: 07.01.2004 um 00:28:38  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Grabräuber der Cheops-Pyramide 
« Antwort #3, Datum: 07.01.2004 um 18:10:26 »   

Hi Ralf,

geh mal ein wenig nüchterner an die Pyramiden alten Ägypter ran.

Grundlegende Darstellungen zu den Pyramiden und den Gängen findest Du bei M. Verner "Die Pyramiden", bei M. Lehner "Das erste Weltwunder", usw.. Interessante Internetseiten gibt es dazu auch, z.B. www.benben.de.

Die Pyramiden dürften wir die dazugehörigen Totentempel wahrscheinlich schon im Chaos der 1. Zwischenzeit beraubt worden sein - wer hätte besser über den Bau und die Gänge Bescheid gewußt, als die diensthabenden Priester - aber auch dazu fehlen die schriftlichen Quellen.

Möglicherweise wurden Grabräubergänge schon im Altertum wieder geschlossen, so dass im 10. Jahrhundert - also rund 3000 Jahre später von den Gängen nicht mehr bekannt.

Wie gesagt, Literatur gibt´s oben genug.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 07.01.2004 um 17:41:59  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Grabräuber der Cheops-Pyramide 
« Antwort #4, Datum: 07.01.2004 um 20:56:08 »     

Klar, was ich in meinem Post als Grabräubergang bezeichnet habe, ist ja auch gar nicht der "Sogenannte". Ich meinte den derzeitigen Eingang in die Pyramide. War wohl schon ein bißchen spät an dem Abend, sorry

Nach Mark Lehner war der "Grabräubergang" keiner, sondern diente wahrscheinlich zunächst der Luftzufuhr bei den Arbeiten in der unteren Grabkammer und schließlich als Fluchtweg bei der Versiegelung der Pyramide.

Gitta
« Letzte Änderung: 07.01.2004 um 20:57:02 von Gitta »
> Antwort auf Beitrag vom: 07.01.2004 um 18:10:26  Gehe zu Beitrag
waltenchamun  maennlich
Member

  

Re: Grabräuber der Cheops-Pyramide 
« Antwort #5, Datum: 25.07.2004 um 21:26:53 »   

Ich gehe auch davon aus, dass die cheopspyramide nicht erst von den arabern, sondern schon weit früher aufgebrochen wurde, da der nördliche grabräubertunnel genau an der optimalsten stelle ansetzt. (vorausgesetzt, es gab wirklich nur 3 granit-verschluss-steine im aufsteigenden gang. aber wer hat dann den südlichen grabräuber-tunnel gegraben? gibt es dazu theorien?

gruß waltenchamun
> Antwort auf Beitrag vom: 07.01.2004 um 18:10:26  Gehe zu Beitrag
rds  
Gast

  
Re: Grabräuber der Cheops-Pyramide 
« Antwort #6, Datum: 09.09.2004 um 17:15:11 »     

Nach mehreren Litteratur Indizien sollten die Giza Pyramiden während der "Ersten Zwischenzeit" geräubt haben.

Cf. http://www.thotweb.com/encyclopedie/pyramide_kheops.php
> Antwort auf Beitrag vom: 25.07.2004 um 21:26:53  Gehe zu Beitrag
Dhotmes  maennlich
Member

  

Re: Grabräuber der Cheops-Pyramide 
« Antwort #7, Datum: 10.09.2004 um 00:31:31 »   


Zitat:
Nach Mark Lehner war der "Grabräubergang" keiner, sondern diente wahrscheinlich zunächst der Luftzufuhr bei den Arbeiten in der unteren Grabkammer und schließlich als Fluchtweg bei der Versiegelung der Pyramide.



Zitat:
der "Grabräubergang" wurde im Jahr 809 geschlagen, nicht mit Dynamit, wie sich denken lässt, sondern mit Hacken und Schaufeln o.ä.


Na was denn nun?  
Ich hatte bisher auch immer im hinterkopf, dass dieser gang von eindringlingen in die pyramide gegraben wurde.

Zur luftzufuhr-theorie steht aber im Verner, dass eben nicht angenommen wird, dass der gang benutzt wurde, damit die arbeiter nach dem verschließen der pyramide heraus konnten...weil der gang nämlich von oben zugeschüttet gewesen sei.
Das ist natürlich ein ganz schöner hammer...denn weder die erbauer noch die grabräuber hätten das vollbringen können ohne, dass einer zurückbleibt.
Hallo, Herr Däniken, die ägypter besaßen also auch schon ort-zu-ort-transporter.
« Letzte Änderung: 10.09.2004 um 00:32:27 von Dhotmes »
> Antwort auf Beitrag vom: 07.01.2004 um 20:56:08  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB