Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.11.2017 um 16:19:57


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (459)
   Heliopolis Tempel des Re (unter Echnaton) (4)
  Autor/in  Thema: Heliopolis Tempel des Re (unter Echnaton)
Pascale  
Gast

  
Heliopolis Tempel des Re (unter Echnaton) 
« Datum: 29.02.2004 um 23:07:07 »     



Hallo!

ich würde gerne mehr wissen über Heliopolis
(besonders Tempel des Re aber auch Heliopolis allgemein)
in der Zeit des Echnatons.

Bis jetzt bin ich als "Laie" nicht so besonders
fündig geworden.
Habt ihr zufällig (mal wieder...) ein Tip für mich?

Danke im voraus!

herzlich

Pascale
Udimu  maennlich
Member

  

Re: Heliopolis Tempel des Re (unter Echnaton) 
« Antwort #1, Datum: 01.03.2004 um 13:49:30 »   

Hi Pascale,

es ist nicht all zuviel zu Heliopolis unter Echnaton bekannt. Bei Bahtim (keine Ahnung wo das liegt) fanden sich insgesamt acht Talalat Bloecke, die von einem Aton Tempel des Echnaton in Heliopolis stammen werden. Ein weiterer Block fand sich in Heliopolis bei Grabungen. Daneben gibt es noch zwei Statuenfragmente des Echnaton, das eine fand sich in Helioplis, das andere in Kairo verbaut. Schliesslich gibt es noch eine Stele des Echnaton, von der man annimmt, das sie aus Heiopolis stammt (Heliopolis wird darauf genannt).

Die Schreibung des Aton-namens deutet auf die Jahre 6-13 von Echnaton als Bauzeit des anzunehmenden Tempels. Auch in Heliopolis wurde der Name des Amun auf Denkmälern ausgehackt. Es wird vermutet, dass der Plan von Amarna sich an den von Heliopolis anlehnt.

Das alles aus:

D. Raue,
Heliopolis und das Haus des Re, Berlin 1999, 91-92. 119
« Letzte Änderung: 01.03.2004 um 14:46:44 von Udimu »
> Antwort auf Beitrag vom: 29.02.2004 um 23:07:07  Gehe zu Beitrag
heka-waset  maennlich
Member

  

Re: Heliopolis Tempel des Re (unter Echnaton) 
« Antwort #2, Datum: 03.03.2004 um 16:53:09 »   

Gut Informationen findest du auch in zwei Büchenr von Arnold: "Die Tempel Ägypten" und dem "Lexikon der ägyptischen Baukunst".

Allerdings sind die Informationen trotz  ihrer Qualität nicht sehr umfangreich - es ist eben kaum noch etwas übrig von Heliopolis....
> Antwort auf Beitrag vom: 01.03.2004 um 13:49:30  Gehe zu Beitrag
Pascale  
Gast - Themenstarter

  
Re: Heliopolis Tempel des Re (unter Echnaton) 
« Antwort #3, Datum: 06.03.2004 um 20:51:54 »     

Hallo!

ich hatte leider befürchtet, dass es kaum noch etwas
zu dem Thema zu finden gibt.

Aber danke trotzdem!

LG,

Pascale
> Antwort auf Beitrag vom: 03.03.2004 um 16:53:09  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB