Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.11.2017 um 10:28:36


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (459)
   Djosers Blick nach Norden (9)
  Autor/in  Thema: Djosers Blick nach Norden
Unbekannter Gast  
Gast

  
Djosers Blick nach Norden 
« Datum: 21.04.2004 um 16:28:42 »     

Waren die Ägypter nicht der Ansicht, dass ihr "Jenseits" im Westen lag? Und waren die Mumien und Scheintüren nicht auch deswegen i.d.R. nach Westen ausgerichtet?

Dies war zumindest bisher meine Informationen... korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Was ist der aktuelle Stand der wissenschaftlichen Meinung in Bezug darauf, dass die Djoser-Statue durch zwei Gucklöcher nach Norden hinaussah?

Freue mich über jegliche Informationen!
anja  
Gast

  
Re: Djosers Blick nach Norden 
« Antwort #1, Datum: 21.04.2004 um 16:42:15 »     

Nach Norden !

Das dürfte was mit den "Zirkumpolarsternen" zu tun haben, welche die Ägypter aufgrund ihrer ganzjährigen Sichtbarkeit am nächtlichen Himmel im Sinne von "Unsterblichkeit" + "Beständigkeit" interpretierten.

Zitiert. Dr. Rolf Krauss: "In der modernen Ägyptologie geht man heute davon aus, dass die grundlegende Orientierung der Pyramidenkanten nach Norden erfolgte. Da die Nordausrichtung der Pyramiden primär eine himmelsorientierte ist, beziehen sich die meisten der bisher diskutierten Messmethoden auf astronomische Aspekte (...)"
> Antwort auf Beitrag vom: 21.04.2004 um 16:28:42  Gehe zu Beitrag
semataui  maennlich
Member

  

Re: Djosers Blick nach Norden 
« Antwort #2, Datum: 21.04.2004 um 17:08:41 »   

Hi,
der Block mit der Ka-Statue des Djoser ist Bestandteil des nördlich der Pyr. vorgelagerten Totentempels des Königs (der Kanon Taltempel-Aufweg-Totentempel-Pyramide ist erst seit Meidum belegt).

Foto auf dieser Seite

Gruß
semataui
> Antwort auf Beitrag vom: 21.04.2004 um 16:28:42  Gehe zu Beitrag
Unbekannter Gast  
Gast - Themenstarter

  
Re: Djosers Blick nach Norden 
« Antwort #3, Datum: 21.04.2004 um 17:51:08 »     

Aha... das steht:


Zitat:
Vor der Nordseite der Pyramide befindet sich eine Kultkammer mit einer Statuenkammer. In dieser allseits umschlossenen Kammer stand eine Sitzfigur des Königs (jetzt als Kopie). Die Statue nahm durch zwei in der Frontseite der Kammer gebohrte Löcher Kontakt mit der Außenwelt auf. Der in der Statue lebende Ka des Königs sollte so die Opfernden erkennen und an den Opfern teilhaben.


Ist das eine Vermutung, oder ist das belegt?
Außerdem bleibt die Frage nach dem Norden... trotz Anjas Anmerkung habe ich noch immer Westen als die maßgebliche Richtung des Totenkultes in Erinnerung...

> Antwort auf Beitrag vom: 21.04.2004 um 17:08:41  Gehe zu Beitrag
Udimu  maennlich
Member

  

Re: Djosers Blick nach Norden 
« Antwort #4, Datum: 21.04.2004 um 18:03:50 »   

Hallo,

der König im Alten Reich (später auch die Privatleute) wurde nach dem Tod, nach der Vorstellung der Ägypter zu einem Zirkumpolarstern (die sich am Nordhimmel befinden), deshalb die Ausrichtung der Pyramide und des Pyramideneinganges im Norden. Das Totenreich an sich lag im Westen.

Das ist mit unserer Logik nicht leicht nachvollziehbar, aber die Ägypter hatten nicht dieses 'Entweder-Oder Denken'. Der verstorbene konnte als Osiris im Westen weiterleben, aber gleichzeitig ein Zirkumpolarstern sein.

Alles Klar
Udimu
« Letzte Änderung: 21.04.2004 um 18:12:26 von Udimu »
> Antwort auf Beitrag vom: 21.04.2004 um 17:51:08  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Djosers Blick nach Norden 
« Antwort #5, Datum: 21.04.2004 um 18:09:39 »   

Siehe dazu auch den Beitrag von Udimu

Zitat:
Das Totenreich an sich lag im Westen
und dorthin war auch der Totenkult ausgerichtet - der von den Lebenden durchgeführt wurde. Die mit dem Kopf nach Norden liegenden Toten selber schauten aus dem Sarg heraus über ihre linke Seite nach Osten, hin zur aufgehenden Sonne und zu Reich der Lebenden.
Hin und wieder muß man sich bei den Formulierungen mal wieder mit dem Koorodinatensystem vertraut machen und entsprechend formulieren.

Iufaa
« Letzte Änderung: 21.04.2004 um 18:13:17 von Iufaa »
> Antwort auf Beitrag vom: 21.04.2004 um 17:51:08  Gehe zu Beitrag
Haremhab  maennlich
Member

  

Re: Djosers Blick nach Norden 
« Antwort #6, Datum: 21.04.2004 um 22:21:20 »   

Hallo Iufaa,

vielleicht ist es ja schon zu spät - aber ich verstehe Dich nicht. Und zwar verstehe ich nicht, was Deine Antwort mit der Frage zu tun hqat, warum Djoser nach Norden schaut.

Wie gesagt, vielleicht bin ich zu müde.

Haremhab
> Antwort auf Beitrag vom: 21.04.2004 um 18:09:39  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Djosers Blick nach Norden 
« Antwort #7, Datum: 21.04.2004 um 22:34:14 »   

Hi Haremhab,

das hat nix mit Djosers Nordblick zu tun, sondern mit der Aussage

Zitat:
Und waren die Mumien ....nicht auch deswegen i.d.R. nach Westen ausgerichtet?

Waren sie das? Und wohin ging der Blickrichtung der am Totenkult beteiligten.

Iufaa
« Letzte Änderung: 21.04.2004 um 22:36:02 von Iufaa »
> Antwort auf Beitrag vom: 21.04.2004 um 22:21:20  Gehe zu Beitrag
semataui  maennlich
Member

  

Re: Djosers Blick nach Norden 
« Antwort #8, Datum: 22.04.2004 um 11:23:25 »   

Hi,
Stadelmann schreibt dazu: (Norden)"...diese Anordnung folgt dem Schema der Königsgräber der 1. Dynastie in Saqqara...
Der unfertige Zustand des gesamten Nordbereiches zeigt sich auch am Totentempel und erschwert dessen Verständnis. Die Reduzierung des Tempels auf die südliche Hälfte hat den Nebeneingang zum eigentlichen Eingang gemacht. Gleichsam als Schutz für dieses Tor wurde eine Kapelle gegen die starke Böschung der Pyramidenverkleidung gebaut, die eine Statue des D. ...enthielt, vielleicht eine Art Reinigungskapelle vor Betreten des Totentempels."

Verner ...durch sie blickt die sitzende Statue d. auf den Vorhof des ges. Grabkomplexes (?) und die Rituale, die darin abgehalten wurden...

Den Hinweis mit der Ausrichtung des Blicks auf einen Zirkumpolarstern habe ich neben den o.a. auch bei Lauer und Arnold gefunden. Den Breasted habe ich jetzt leider nicht hier, ich meine aber, dass er mit Verner konform geht (umgekehrt natürlich ...)

Gruß
semataui  




> Antwort auf Beitrag vom: 21.04.2004 um 17:51:08  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB