Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
24.11.2017 um 08:28:02


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (460)
   Ka-Kapelle Mentuhotep II. (22)
  Autor/in  Thema: Ka-Kapelle Mentuhotep II.
Gitta  
Gast

  
Re: Ka-Kapelle Mentuhotep II. 
« Antwort #15, Datum: 27.11.2005 um 16:57:09 »     


Zitat:
du wirst wohl folgende Zeichnung meinen


Die war's

Die Zeile ganz oben beginnt mit den Worten

waf tp[..] tAwj

Das lese ich "Niederzwingen der Obersten der beiden Länder"

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 27.11.2005 um 16:20:28  Gehe zu Beitrag
heka-waset  maennlich
Member

  

Re: Ka-Kapelle Mentuhotep II. 
« Antwort #16, Datum: 27.11.2005 um 17:02:55 »   

Als der Mann ganz links ist ja durch seine Inschrift als Lybier gekennzeichnet wenn mich nicht alles täuscht.... THn.w, der zweite von links als Asiat, sT.t
die deutung waf tp tA.wj als narrativer Infinitiv würde ich teilen, Das Niederbeugen des Hauptes der beiden Länder, danach folgt eine geographische  Bezeichung grg (Ansiedlung) Sma iw ns.w rsi(??) und dann eine Reihe von Determiniativen, danach idb Ufer...
« Letzte Änderung: 27.11.2005 um 17:12:15 von heka-waset »
> Antwort auf Beitrag vom: 27.11.2005 um 16:20:28  Gehe zu Beitrag
Geistsucher  maennlich
Member

  

Re: Ka-Kapelle Mentuhotep II. 
« Antwort #17, Datum: 27.11.2005 um 17:18:04 »   

Sehr gut, wer waren diese Oberhäupter des Landes ?
Können wir hieraus mehr über die Erste Zwischenzeit, die
Mentuhotep beendet, erfahren ?

Geistsucher
> Antwort auf Beitrag vom: 27.11.2005 um 17:02:55  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Ka-Kapelle Mentuhotep II. 
« Antwort #18, Datum: 27.11.2005 um 19:07:51 »     


Zitat:
Bezeichung grg (Ansiedlung) Sma iw ns.w rsi(??) und dann eine Reihe von Determiniativen, danach idb Ufer...


Mein Vorschlag wäre, mit Xr weiterzumachen, nicht mit grg. Dann kommt allerdings ein Zeichen, das ich nicht identifizieren kann. Danach möglicherweise sw. Danach geht es m.E. wie folgt weiter

tA-mHw XAsw jdbw nbwt
Unterägypten und die Bergländer aller Ufer

Ein Übersetzungsvorschlag der gesamten Inschrift könnte sein: "Niederringen (oder Beugen) der Oberen (oder Häupter) der beiden Länden unter (einer königlichen Waffe vielleicht?) sowie Unterägypten und die Bergländer aller Küsten."

Das würde Sinn machen: die Bestrafung trifft Ägypter, Libyer, Asiaten und ein noch unidentifiziertes Volk (stmw?), wahrscheinlich ebenfalls aus dem Norden.

Gitta
« Letzte Änderung: 27.11.2005 um 19:08:46 von Gitta »
> Antwort auf Beitrag vom: 27.11.2005 um 17:02:55  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Ka-Kapelle Mentuhotep II. 
« Antwort #19, Datum: 27.11.2005 um 19:33:12 »     


Zitat:
der Oberen (oder Häupter) der beiden Länden


Da die Zeichen neben dem tp zerstört sind, kann es sich auch um eine Person handeln und nicht um zwei. Die Frage wäre tatsächlich, wer das wohl gewesen sein könnte.

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 27.11.2005 um 19:07:51  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin - Themenstarter

  

Re: Ka-Kapelle Mentuhotep II. 
« Antwort #20, Datum: 27.11.2005 um 19:39:28 »   

Hallo Gitta,

Habachi (S. 40) verweist in einer Fußnote darauf das "the three strokes after the sign of head are partly visible". Er sieht hier also den Plural der Oberhäupter der Beiden Länder - eventuell die in den Gauen regierenden Nomarchen?

Er übersetzt diese Stelle mit: "Subduing the chiefs of the Two Lands, establishing Upper and Lower Egypt, the Foreign Lands, the Two Two Banks, the Nine Bows ..."


Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 27.11.2005 um 19:33:12  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Ka-Kapelle Mentuhotep II. 
« Antwort #21, Datum: 27.11.2005 um 20:32:23 »     

Dann stimmt auch grg im Sinne von "neu begründen".


Zitat:
Er sieht hier also den Plural der Oberhäupter der Beiden Länder - eventuell die in den Gauen regierenden Nomarchen?


Wenn es sogar ein Plural ist, dann könnten es die Gaufürsten sein, also der Beginn dessen, was später Sesostris III. zu Ende führte.

Gitta

PS: die neun Bogen kann man eigentlich "mit dem bloßen Auge" erkennen - erst recht, wenn man's weiß
« Letzte Änderung: 27.11.2005 um 20:33:29 von Gitta »
> Antwort auf Beitrag vom: 27.11.2005 um 19:39:28  Gehe zu Beitrag
Seiten: « 1 2           

Gehe zu:


Powered by YaBB