Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.11.2017 um 15:15:04


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (459)
   Mentuhotep II. in DeB (34)
  Autor/in  Thema: Mentuhotep II. in DeB
Gitta  
Gast

  
Mentuhotep II. in DeB 
« Datum: 19.06.2005 um 13:16:56 »     

Auf einem Seminar am vergangenen Wochenende kam die Frage auf, wie wohl die Achse des Mentuhotep-Tempels in Richtung KV ausgerichtet ist. Die Antwort: direkt auf das "zweite" Grab Thutmoses I. / KV38 (s.u.) - bzw. wohl eher umgekehrt. Der Grabeingang ist auf den Tempel ausgerichtet. Die Achse des Hatschepsut-Tempels landet bekanntlich in ihrer Grabkammer / KV20.

Gitta
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Mentuhotep II. in DeB 
« Antwort #1, Datum: 19.06.2005 um 13:35:21 »   

Hallo Gitta,

ich kann mich gut an die Frage erinnern, nur ist sie überhaupt zulässig?

Die Frage entstand im Zusammenhang mit einem Foto, dass sowohl die Tempel in DeB als auch einen Teil des TdKs zeigte. Nur stammt der Tempel des Mentuhotep II. aus dem MR, während das TdK erst mit Beginn des NR zur kgl. Grablege wurde.

Auf was also könnte der Tempel des Mentuhotep II. überhaupt ausgerichtet sein, sicherlich nicht auf etwas, im TdK - es sei  denn, wir wissen da noch nicht alles

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 19.06.2005 um 13:16:56  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast - Themenstarter

  
Re: Mentuhotep II. in DeB 
« Antwort #2, Datum: 19.06.2005 um 13:38:30 »     


Zitat:
Auf was also könnte der Tempel des Mentuhotep II. überhaupt ausgerichtet sein, sicherlich nicht auf etwas, im TdK


Deshalb habe ich ja geschrieben:


Zitat:
... bzw. wohl eher umgekehrt. Der Grabeingang ist auf den Tempel ausgerichtet.


Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 19.06.2005 um 13:35:21  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Mentuhotep II. in DeB 
« Antwort #3, Datum: 19.06.2005 um 13:38:57 »   

Euer Gedächtnis trügt euch!

Die Frage war doch wohl eher: wo im TdK landet das zweite Grab Mentuhotep II. und in welcher Beziehung steht KV 20 dazu? Hat Hatschepsut mit ihrem Grab eine Parallele zum Grab des Mentuhotep II. schaffen wollen?

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 19.06.2005 um 13:35:21  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast - Themenstarter

  
Re: Mentuhotep II. in DeB 
« Antwort #4, Datum: 19.06.2005 um 13:47:16 »     

Ach so, da habe ich wohl nicht richtig hingehört

Aber - wenn es denn kein Zufall ist - die Erkenntnis, dass der Eingang von KV38 auf die Tempelachse ausgerichtet ist, ist doch nicht uninteressant.

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 19.06.2005 um 13:38:57  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Mentuhotep II. in DeB 
« Antwort #5, Datum: 19.06.2005 um 13:59:43 »   


Zitat:
Aber - wenn es denn kein Zufall ist - die Erkenntnis, dass der Eingang von KV38 auf die Tempelachse ausgerichtet ist, ist doch nicht uninteressant.


da fallen mir auch spontan ein paar Ideen zu ein.  

nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 19.06.2005 um 13:47:16  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Mentuhotep II. in DeB 
« Antwort #6, Datum: 19.06.2005 um 14:03:22 »   

Hi Nauna,

Zitat:
Die Frage war doch wohl eher: wo im TdK landet das zweite Grab Mentuhotep II...
wo soll es denn landen, denn Landung bedeutet einen Zielort zu haben.

Ich denke, in Bezug auf Hatschepsut, bei der immer behauptet wird, sie habe eine Achsenverbindung zwischen ihrem Tempel in DeB und ihrem Grab in KV20 angestrebt, sollte man eher danach fragen, obe es ähnliche Achsen bei anderen Herrschern gibt - wenn nicht, dann kann man aus einem singulären Befund kaum was ableiten, außer Spekulatius.

Gruss, Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 19.06.2005 um 13:38:57  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast - Themenstarter

  
Re: Mentuhotep II. in DeB 
« Antwort #7, Datum: 19.06.2005 um 14:15:57 »     


Zitat:
obe es ähnliche Achsen bei anderen Herrschern gibt


Wo man es eigentlich annehmen könnte, bei Thutmoses III., funktioniert es nicht und bei den anderen wird es schon schwierig, weil sie so weit entfernt sind. Verlängert man aber die Achsen des Ramesseum, von Medinet Habu oder von Merentptah, landet man überall, bloß nicht in den zugehörigen Gräber.

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 19.06.2005 um 14:03:22  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Mentuhotep II. in DeB 
« Antwort #8, Datum: 19.06.2005 um 14:28:07 »   

Hallo Nauna,


Zitat:
Hat Hatschepsut mit ihrem Grab eine Parallele zum Grab des Mentuhotep II. schaffen wollen?
Hierzu noch eine defätistische Anfrage!
Wie wahrscheinlich sind paralelle Tempelachsen bei einer religiös bedingten Ost-West-Ausrichtung?

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 19.06.2005 um 13:38:57  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Mentuhotep II. in DeB 
« Antwort #9, Datum: 19.06.2005 um 14:30:40 »   

Im Gegensatz zu den Naturwissenschaften "leben" die Geisteswissenschaften von Spekulatius.

Und die Überlegung zielte eigentlich auf etwas anderes hinaus:

Hatschepsut hatte eine (Spekulation!) Vorliebe für Rückgriffe aufs MR. Beim Bau ihres Totentempels in DeB glich sie ihn an den Tempel Mentuhotep II. an (auch Spekulation?).
Wollte sie mit ihrem Grab KV 20 diese Nachahmung fortführen und suchte diesen Platz (natürlich bleibt die "gewollte" Achse zu ihrem Sanktuar auch weiterhin Spekulation) in Anlehnung an das Grab Mentuhotep II. der es unter seinem Sanktuar hindurch ca. 150 m gerade in den Felsen baute? Quasi die Weiterführung seines Bauplanes von der Hintertür aus.

Alles Spekulation!

Bei bereits soviel Spekulation sage ich garnicht was einem dann zur Achse Mentuhotep II. und Grab T. I. so alles einfällt  

nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 19.06.2005 um 14:03:22  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Mentuhotep II. in DeB 
« Antwort #10, Datum: 19.06.2005 um 14:33:33 »   


Zitat:
Im Gegensatz zu den Geisteswissenschaften wollen die Naturwissenschaften den Spekulatius auch irgendwann mal essen.

Ansonsten, siehe meine defätistischen Anfrage.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 19.06.2005 um 14:30:40  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Mentuhotep II. in DeB 
« Antwort #11, Datum: 19.06.2005 um 14:36:14 »   


Zitat:
siehe meine defätistischen Anfrage


Als Geisteswissenschaftler kenne ich keine defätistischen Anfragen!

Wir haben schließlich Spekulatius.  

nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 19.06.2005 um 14:33:33  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Mentuhotep II. in DeB 
« Antwort #12, Datum: 19.06.2005 um 14:39:22 »   

Du drückst Dich vor der Antwort.

Auch Thutmosis III. hat seinen Tempel in DeB gebaut, auch der war parallel zu Mentuhotep (und Hatschepsut) ausgerichtet - auch ´ne Anlehnung an das MR oder doch bloss eine Ost-West-Ausrichtung?

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 19.06.2005 um 14:36:14  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Mentuhotep II. in DeB 
« Antwort #13, Datum: 19.06.2005 um 14:42:17 »   

Suchte T. III. eine Anlehnung an das MR oder hatte er andere Gründe sich hier in die Mitte zu quetschen?

Und eine andere Ausrichtung blieb dem armen Mann ja wohl nicht übrig - bei der Bauplatzwahl.
> Antwort auf Beitrag vom: 19.06.2005 um 14:39:22  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast - Themenstarter

  
Re: Mentuhotep II. in DeB 
« Antwort #14, Datum: 19.06.2005 um 15:37:25 »     


Zitat:
Bei bereits soviel Spekulation sage ich garnicht was einem dann zur Achse Mentuhotep II. und Grab T. I. so alles einfällt


Ja, mir auch:

Hatschepsut hat Thutmoses I. umbetten lassen - aus der Achse Mentuhotep's II. in die ihres eigenen Tempels. Dort hat er einen Totenopfersaal mit Scheintür. Ist nicht ganz von der Hand zu weisen, die Grabkammer<>Tempelachsengeschichte.

Gitta
« Letzte Änderung: 19.06.2005 um 15:37:56 von Gitta »
> Antwort auf Beitrag vom: 19.06.2005 um 14:30:40  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1 2 3 »           

Gehe zu:


Powered by YaBB