Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.11.2017 um 09:34:46


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (459)
   Kreiselscheibe (9)
  Autor/in  Thema: Kreiselscheibe
Nessie  
Gast

  
Kreiselscheibe 
« Datum: 05.01.2006 um 13:46:50 »     

Hallo ihr Lieben  

Bin ganz frisch hier heute dazu gestoßen ...
Folgendes: ich muss am Mittwoch ein Referat über
den Vogelfang halten und bin bei meinen Recherchen
auf die Kreiselscheibe (veröffentlicht von Altenmüller?) gestoßen. Weiß jemand, ob davon irgendwelche (GUTEN) Abbildungen existieren, auf denen man auch was erkennen kann? Nach meinen Infos ist sie der erste Beleg, für den Vogelfang mit dem Schlagnetz ...

Schon mal Danke!  

Nessie
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Kreiselscheibe 
« Antwort #1, Datum: 05.01.2006 um 13:54:24 »   

Publiziert von Altenmüller:

„Bemerkungen zur Kreiselscheibe Nr. 310 aus dem Grab des Hemaka in Saqqara“, in: Göttinger Miszellen 9, Göttingen 1974, S. 13-18.
Bilder sind mir keine bekannt, möglicherweise in dem Artikel (den ich nicht habe).

Ausserdem:
Nessim Henein, in BIFAO 101:
Du disque de Hemaka au filet hexagonal du lac Manzala. Un exemple de pérennité des techniques de chasse antiques

The disc of Hemaka (Cairo Museum) is, to the best of my knowledge, the first representation of the hexagonal net. Inside the net two wading birds (storks, cranes or egrets) are depicted; in any case, they are waders.

My study on the present-day hunting techniques on the Manzala Lake showed that there are two types of hexagonal nets: one with a bottom and another without. The first is used in the hunting of waterbirds and divers (ducks, coots, etc.). The nets are stretched out in shallow water, and the bottom prevents the birds from escaping by diving under the net which, once closed, forms a prismatic bag.

In the case of crane and gull hunting, the nets could also be stretched out on the ground.

The second type of net, without bottom, is used for the hunting of waders walking in shallow water or on sludge, such as flamingos. It is conceived in such a way that the birds do not catch their feet in the stitches.

I have presented here numerous technical details, as well as comments on the importance of these observations for the knowledge of ancient hunting techniques.


Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 05.01.2006 um 13:46:50  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Kreiselscheibe 
« Antwort #2, Datum: 11.01.2006 um 01:39:11 »   

Hallo Nessie,

meinst Du diese (siehe Anhang) ?

Gruß, Lutz.

P.S.: Quellen sind National Geographic Art Guide - Ägyptisches Museum Kairo und das Internet, weiß leider nicht mehr wessen Seite (Francesco Raffaele ).
> Antwort auf Beitrag vom: 05.01.2006 um 13:46:50  Gehe zu Beitrag
Nessie  
Gast - Themenstarter

  
Re: Kreiselscheibe kreisel.jpg - 54,46 KB
« Antwort #3, Datum: 12.01.2006 um 22:16:10 »     

Nee, ich meinte die hier ...

... aber beinahe hättest du es ja gehabt  


PS: Abb. aus Müller, Ägyptische Kunst
> Antwort auf Beitrag vom: 11.01.2006 um 01:39:11  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Kreiselscheibe 
« Antwort #4, Datum: 13.01.2006 um 05:46:11 »   

... meine Güte, wie viele von den Dingern gibt`s denn ? Und, vor allem, was zum Seth ist das ?
Jagdwaffe ? Sportgerät ? Kultgegenstand ? Keine Ahnung ?      

Gruß, Lutz.
> Antwort auf Beitrag vom: 12.01.2006 um 22:16:10  Gehe zu Beitrag
Nessie  
Gast - Themenstarter

  
Re: Kreiselscheibe 
« Antwort #5, Datum: 13.01.2006 um 15:07:20 »     

Hhmmmm ... echt gute Frage.  
Ich habe keine Ahnung.

Gruß zurück.
> Antwort auf Beitrag vom: 13.01.2006 um 05:46:11  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Kreiselscheibe 
« Antwort #6, Datum: 15.01.2006 um 19:47:49 »     

Hallo Nessie,

worum es sich dabei handelt, scheint bisher noch unklar. Decker (Sport) schreibt zu dem Stück:

"Zusammen mit 44 anderen Scheiben wurde diese Kreiselscheibe in einer Holzkiste entdeckt, die in einem der zahlreichen Magazinräume des Grabes gelagert wurde. Zum Fund gehörten weiterhin kleine Holzstäbe, die teilweise noch in den mittigen Scheibenlöchern steckten. Aufgrund einiger Versuchsreihen ergab sich die Vermutung, dass es sich um Kreisel handeln könnte, die mit Hilfe der Holzstäbe in Bewegung gesetzt werden."

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 13.01.2006 um 15:07:20  Gehe zu Beitrag
Nessie  
Gast - Themenstarter

  
Re: Kreiselscheibe 
« Antwort #7, Datum: 15.01.2006 um 20:11:24 »     

Hallo Gitta!

Wusste gar nicht, dass dieses Stück auch bei Decker erwähnt wird .... dabei habe ich für meinen Vogelfang einiges von ihm gelesen.
Hast du das aus dem "Sport und Spiel", dem "Bildatlas zum Sport" oder aus einem ganz anderen Buch?

> Antwort auf Beitrag vom: 15.01.2006 um 19:47:49  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Kreiselscheibe 
« Antwort #8, Datum: 15.01.2006 um 21:57:31 »     

Hallo Nessie,

das Zitat stammt aus dem Textband des "Bildatlas", Seite 456.

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 15.01.2006 um 20:11:24  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB