Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
24.11.2017 um 10:16:51


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (460)
   Lagerräume (9)
  Autor/in  Thema: Lagerräume
Nessie  
Gast

  
Lagerräume 
« Datum: 13.05.2006 um 17:57:56 »     

Hallo zusammen!
Ich hoffe ihr könnt mir hier helfen:
In Wilkinsons Tempeln fand ich eine Skizze zum Ramesseum, wo der Bereich hinter dem Tempel einfach nur als 'Lagerräume' gekennzeichnet ist. Nun würde ich gerne wissen, woraus diese Lagerräume genau bestanden. Und wo befanden sich die Werkstätten? Auch irgendwo da mit drin? Irgendwelche weiterführenden Literaturhinweise etc
Bitte bitte helfen!!

DANKE schon mal!
Nessie
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Lagerräume 
« Antwort #1, Datum: 13.05.2006 um 18:29:51 »   

Hallo Nessie,

dem Ramesseum ist quasi eine ganze Zeitschrift gewidmet: Memnonia.
Da solltest du fündig werden (in HH Arch. Inst. vorhanden).

Etwas mehr zu den Magazinen steht auf der HP von meritenramses (unter Bauten-Ramesseum 2).

Sie schreibt:

Zitat:
Die Tempelmagazine

Die aus Schlammziegeln erbauten Magazine des Ramesseums sind die besterhaltenen und größten Ägyptens. Ihre teilweise erhaltenen Tonnendächer überspannen bis zu 3,7 m.
Außerdem befanden sich dort die Büros der Schreiber und Beamten, die für die Verteilung der in den Magazinen gelagerten Güter zuständig waren. Diese Räume sind aus Kalkstein erbaut und waren mit Säulen und feinen Reliefs geschmückt.
Die Magazine dienten der Lagerung von Getreide (die nördlichen), Wein, Öl und Honig (die südlichen), also der Versorgung der im Tempelkult dienenden Priestern, aber auch der Sicherstellung der Totenopfergaben.
Nach der 20. Dynastie, als der Totenkult allmählich eingestellt wurde, dienten die Magazine als Wohn- bzw. Begräbnisstätte der Priesterfamilien des Amuntempels.


Vielleicht hilft dir das schon mal weiter.

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 13.05.2006 um 17:57:56  Gehe zu Beitrag
Nessie  
Gast - Themenstarter

  
Re: Lagerräume 
« Antwort #2, Datum: 15.05.2006 um 17:37:22 »     

Danke Nauna!
Aber leider nicht wirklich .. Es ist wie verhext. Wie die Aufteilung der Räume IM Tempel ist, ist wirklich überall vermerkt, aber leider nicht die Räume/Anlagen AUSSERHALB.
Siehe auch Medinet Habu (Arnolds Ägyptische Baukunst): Lagerhallen, Pferdeställe, Kasernen, Büros, Brunnen, Teiche, Gärten usw. Aber WO lagen die genau??
Bäckerei, Brauerei, Werkstätten, Webereien usw.?
In den Büchern, die ich bisher durchstöbert habe wird die Lage der wirtschaftlichen Anlagen irgendwie immer unterschlagen .. Die einzige die ich bisher fand war der Geflügelhof des Amon in Karnak. Daher leider nocheinmal: Bitte bitte helfen

Viele liebe Grüße,
Nessie
> Antwort auf Beitrag vom: 13.05.2006 um 18:29:51  Gehe zu Beitrag
Udimu  maennlich
Member

  

Re: Lagerräume 
« Antwort #3, Datum: 15.05.2006 um 22:48:43 »   

Hi Nessie,
ich denke jedes dieser langen Magazine (also die langen, fast wie Gänge aussehenden Räume um das Ramesseum herum) konnten für alles oder nichts benutzt werden. Die Werkstätten sind doch vor allem literarisch belegt und aus anderen Quellen weiss man, dass eben solche Magazine nicht nur als Lagerräume, sondern praktisch für alles benutzt werden konnten. Als Werkstätten, Unterkuenfte oder als Magazine, je nach dem was man gerade brauchte.

Das ist ein bisschen wie moderne Fabrikhallen, die auch auch erst zu etwas bestimmten werden, wenn da bestimmte Machinen drinstehen.

Literatur: Barry Kemp, Ancient Egypt, fig. 98 (Kemp zeigt die Rekonstruktion solcher Magazine und zeigt daneben einen Amarnablock, wo deutlich zu sehen ist, das diese Räume als Produktionsstätten genutzt wurden).

Plan der AnlageHIER

Gruss
Udimu
« Letzte Änderung: 15.05.2006 um 22:52:43 von Udimu »
> Antwort auf Beitrag vom: 15.05.2006 um 17:37:22  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Lagerräume 
« Antwort #4, Datum: 16.05.2006 um 07:39:32 »   

mhh, jetzt muß ich mal nachfragen.
Diesen Plan mit dem äußeren Umgang kenne ich noch nicht. Was sind das für Rechtecke in diesem Umgang?

nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 15.05.2006 um 22:48:43  Gehe zu Beitrag
Nessie  
Gast - Themenstarter

  
Re: Lagerräume 
« Antwort #5, Datum: 18.05.2006 um 14:08:28 »     

Sorry Nauna, weiß ich auch nicht!

Noch mal zurück zu all diesen Räumen .. Inzwischen weiß ich, dass sich im Süden Wein-, Öl- und Honig-Lager befunden haben sollen, und "hinter dem Tempelhaus in der Nähe der Magazine" (LÄ) auch eine Schule. Laut Abbildung in Wilkinsons Tempeln kommt dann noch ein See (NO) und ein Garten (?) im Süden dazu. Hoffe ich habe jetzt einigermaßen alles drumherum zusammen.

Jetzt etwas ganz anderes (noch halb zum Thema). In Breasteds "Records" fand ich einige interessante Listen (Pap Harris) zur Produktion der Tempel. Aber irgendwie steige ich noch nicht richtig durch.
Gänse: jährliches Einkommen in Theben = 24
gestiftet von Ramses III (in 31 Jahren) = 8160 (also etwa 263 pro Jahr)
Insgesamt würde das denn pro Jahr 287 Gänse verteilt auf ganz Theben machen, im Gegensazt zu rund 13000 Wassergeflügel!?  Hmm.

Nessie
> Antwort auf Beitrag vom: 16.05.2006 um 07:39:32  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Lagerräume 
« Antwort #6, Datum: 18.05.2006 um 17:52:47 »   

Hallo Nessie

mit See und Garten wäre ich vorsichtig. Jedenfalls wenn die Rekonstruktionszeichnung bei Wilkinson deine einzige Quelle ist.
Ich weiß nicht ob der Bereich des "See's" jemals ausgegraben wurde. Und dein Garten erinnert mich stark an das Nilometer in Medinet Habu. Da es immer heißt das Ramses III. beim Bau seiner Anlage sich das Ramesseum zum Vorbild genommen hat - vermute ich für die Rekonstruktion Ableitungen von Medinet Habu.

Geflügelzahlen - oha, da kommen bei mir Erinnerungen an heiße Diskussionen hoch. Leider ohne Ergebnis.

Nette Beschreibungen und Zahlen findest du auch hier.

Sorry das ich dir nicht helfen kann
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 18.05.2006 um 14:08:28  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Lagerräume 
« Antwort #7, Datum: 02.12.2007 um 18:56:03 »   

Ich muss mir meine Fragen mal wieder selber beantworten. Oder besser gesagt: ich habe im Ramesseum kompetente Personen gefragt.

Bei den Rechtecken im Umgang handelt es sich um eine doppelte Reihe von Sphingen.

Gruss
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 16.05.2006 um 07:39:32  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Lagerräume 
« Antwort #8, Datum: 25.12.2007 um 09:56:11 »   

Inzwischen beginnt man Repliken dieser Sphingen wieder aufzustellen. Jane Akshar berichtet mit Bild auf ihrer Seite davon.

Gruß
nauna

Nachtrag 2009: Hier ein Bild des einzigen Nachbaues der dort steht:

Foto: nauna
« Letzte Änderung: 01.11.2009 um 07:45:36 von naunakhte »
> Antwort auf Beitrag vom: 02.12.2007 um 18:56:03  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB