Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
25.11.2017 um 10:14:12


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (460)
   Pylondarstellungen auf Ostraka (2)
  Autor/in  Thema: Pylondarstellungen auf Ostraka
Heka  
Gast

  
Pylondarstellungen auf Ostraka 
« Datum: 03.10.2006 um 13:54:59 »     

Hallo!

Nachdem bisher leider noch kein einziger Kommentar zu meiner Frage (s.u.) beim Thema "Sinn und Zweck der Pylone" gekommen ist , habe ich mir erlaubt in dieser Rubrik die Frage nochmals als neues Thema aufzuwerfen.


Kennt jemand ähnliche Ostraka, wie das von Gitta hier eingestellte? Foto Ostrakon mit Pylondarstellung
Darstellungen von Tempeln bzw. Pylonen in Gräbern und auf Tempelwänden sind ja bekannt, Beispiele auf Ostraka oder gar Papyri findet man (außer Bauzeichnungen/Plänen) aber so gut wie gar nicht. Irgendwelche Tips?
Gruß C
gambit  
Gast

  
Re: Pylondarstellungen auf Ostraka 
« Antwort #1, Datum: 01.02.2007 um 12:07:34 »     

Hallo Heka,

nachdem ich momentan nur sporadisch vorbeischaue, habe ich Deine Frage erst jetzt wirklich wahrgenommen (spät, aber vielleicht ja immer noch interessant). Du hast ganz recht, Pylondarstellungen in Gräbern und Tempel (NR - Theben) sind recht bekannt, auf Ostraka, Papyri o.ä. dagegen eher selten.

Ein bisl was läßt sich aber schon finden:

z.B. Papyrusfragmente mit Pylondarstellungen (BM 9930 + 9931; R. Parkinson & S. Quirke, Papyrus, London 1995, S. 48; siehe Anhang).

Auch Stelen mit Pylonen gibts:
z.B. Stele Kairo (16/3/25/12) (bei: Bruyere, Meret-Seger, MIFAO 58, Fig. 30; siehe Anhang).
oder: Stele Berlin 20377 (z.B. bei: Erman, Religion, Taf. 5; siehe Anhang).

Daneben gibts auch Graffiti:
vom Gebel el-Silsileh (habe ich gerade keinen Scan da ... publiziert in: A. Bernard, De Thèbes à Syène, Paris 1989, S. 105 (Nr. 155) und pl. 61).

Es gibt auch Pylondarstellungen an ganz unvermuteten Orten:
z.B. römisches Mumientuch im Louvre (E 32634) (ebenfalls keinen Scan zur Hand aber publiziert bei: Ch. Ziegler, The Louvre - Eqyptian Antiquities, 2002, S. 87. (müssen ja nicht immer Tempel-pylone sein; hier wohl eher zu Grab bzw. Nekropole gehörig)).

Auch ich bin an weiteren Pylondarstellungen interessiert, sollte jemand auf welche stoßen!

Herzlichen Dank im Vorhinein
Gruß gambit
« Letzte Änderung: 03.05.2007 um 08:49:36 von gambit »
> Antwort auf Beitrag vom: 03.10.2006 um 13:54:59  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB