Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.11.2017 um 10:15:29


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (460)
   Luxortempel 1838 (6)
  Autor/in  Thema: Luxortempel 1838
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Luxortempel 1838 KTvB.jpg - 101,97 KB
« Datum: 25.10.2006 um 19:22:08 »   

Ich habe hier eine Zeichnung des Luxortempels von 1838.

Irgendwie stört mich etwas an dem Bild. Wo ist der Nil?
Stimmen die Entfernungen auf dem Bild nicht? So viel Land zwischen dem Luxortempel und dem Zeichner - das haut meines Erachtens nicht hin.

Was stimmt nicht an dem Bild?

Danke
nauna
chateri  maennlich
Member

  

Re: Luxortempel 1838 
« Antwort #1, Datum: 26.10.2006 um 07:08:55 »   

Hallo Nauna,

spontan kam mir die Idee, dass der Zeichner auf der Westseite stand und den Nil sozusagen in einem "Tal" verschwinden hat lassen. So ein klein wenig dunkle Stellen, die Wasser sein können, sieht man ja. Aber "künstlerische Freiheit" ist ganz sicher auch eine gehörige Portion dabei.

gruss chateri
> Antwort auf Beitrag vom: 25.10.2006 um 19:22:08  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin - Themenstarter

  

Re: Luxortempel 1838 
« Antwort #2, Datum: 27.10.2006 um 18:34:35 »   

Hallo Chateri,

daran hatte ich auch einen Moment gedacht. Das Gelände ist mir aber zu "bergig". Ich hatte auch schon mal dran gedacht ob man beim Druck des Bildes dies versehentlich gespiegelt hat. Dafür finde ich aber auch keine Hinweise am Tempel, woran man es festmachen könnte.

Bleibt dann nur eine gehörige Portion "künstlerische Freiheit"  

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 26.10.2006 um 07:08:55  Gehe zu Beitrag
Arbabat  weiblich
Member

  

Re: Luxortempel 1838 
« Antwort #3, Datum: 30.10.2006 um 08:46:42 »   

Na, die künstlerische Freiheit bei der Darstellung dieser Bilder kennt man ja
Mir ist da grad auch so ein Bild im gedächtnis, fragt mich nicht von wem es ist, da ist der Sphinxkopf vor einem Sonnenaufgang dargestellt und das kann mit den Himmelsrichtungen auch absolut nicht hinkommen...
> Antwort auf Beitrag vom: 27.10.2006 um 18:34:35  Gehe zu Beitrag
ta_ian.t  weiblich
Member

  

Re: Luxortempel 1838 
« Antwort #4, Datum: 06.11.2006 um 16:11:42 »   

Hallo Naunakhte!
Woraus stammt denn die Zeichnung bzw. der Stich? Auf die Vorder- / Hintergründe dürfte generell nicht soo viel Rücksicht genommen worden sein. Viele Zeichnungen sind meines Erachtens doch erst nach Rückkehr der Reisenden überhaupt fertiggestellt worden. Sollte vor Ort nur der Tempel skizziert worden sein, ist die Tiefe des Vordergrunds künstlerische Freiheit. Obwohl es doch verwundert, wenn der Zeichner das Bild vom Nil respektive vom Boot aus aufgesetzt hat und er hier die Nähe zum Nil aufgrund seiner zahlreichen Zeichenobjekte "vergessen" haben sollte.
Lieben Gruß, t
> Antwort auf Beitrag vom: 30.10.2006 um 08:46:42  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin - Themenstarter

  

Re: Luxortempel 1838 
« Antwort #5, Datum: 07.11.2006 um 18:21:10 »   

Hallo ta_ian.t,

das Bild habe ich aus einem Ausstellungskatalog. Ob der Maler es vor Ort oder aus dem Gedaechtnis gezeichnet hat vermag ich nicht zu sagen.

Ich darf aber versichern, dass das Bild des Luxortempels vor wenigen Minuten von der Faehre aus betrachtet ganz anders aus sah  

Gruesse aus Luxor

nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 06.11.2006 um 16:11:42  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB