Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.11.2017 um 22:30:12


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (459)
   Trajanskiosk - Philae (10)
  Autor/in  Thema: Trajanskiosk - Philae
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Trajanskiosk - Philae 
« Datum: 25.06.2008 um 10:42:22 »   

Wikipedia gibt bei Philae zum Trajanskiosk folgende Datierung:

Zitat:
Etwas weiter südlich steht der Kiosk des Kaiser Augustus mit vierzehn Säulen einem Pronaos und einer Terrasse an der Rückseite des Tempels. Aufgrund zweier Reliefs die Trajan als opfernden Pharao vor den Göttern zeigen, wird er in der Regel als Trajanskiosk bezeichnet.


Die mir zur Verfügung stehende Literatur gibt keine eindeutige Datierung des Kiosk unter Augustus vor. Sie nennt es wahrscheinlich/möglich, aber eben nicht sicher.

Gibt es Quellen die diese Datierung klar belegen?

Gruß
nauna
Qedeschet  weiblich
Member

  

Re: Trajanskiosk - Philae 
« Antwort #1, Datum: 25.06.2008 um 12:02:57 »   

Hallo,

in: D. Arnold (1999). Temples of the last Pharaohs. auf S. 235 sollte dazu etwas vermerkt sein. Ich besitze dieses Buch selber nicht - aber vielleicht jmd. anderes?!

Gruß!
> Antwort auf Beitrag vom: 25.06.2008 um 10:42:22  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin - Themenstarter

  

Re: Trajanskiosk - Philae 
« Antwort #2, Datum: 25.06.2008 um 12:05:48 »   

Danke.

Ich habe diesen Arnold nicht. Nur die Bände von Hölbl - der es auch vorsichtig angeht.

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 25.06.2008 um 12:02:57  Gehe zu Beitrag
Qedeschet  weiblich
Member

  

Re: Trajanskiosk - Philae 
« Antwort #3, Datum: 25.06.2008 um 12:18:03 »   

Hallo,

hab jetzt mal online in den Arnold geblickt - die Idee geht auf G. Haeny zurück. Bisher habe ich aber noch nicht rausbekommen, wo die Idee veröffentlicht wurde. BIFAO 85 ist es jedenfalls (noch) nicht.

Gruß!
> Antwort auf Beitrag vom: 25.06.2008 um 12:05:48  Gehe zu Beitrag
Qedeschet  weiblich
Member

  

Re: Trajanskiosk - Philae 
« Antwort #4, Datum: 25.06.2008 um 13:27:18 »   

Hallo,

Nachtrag: Anscheinend bezieht es sich doch auf den BIFAO 85, S. 228-230 Aufsatz von Haeny. Man möge mich berichtigen, aber ich kann das dort beileibe nicht rauslesen.

Gruß!
> Antwort auf Beitrag vom: 25.06.2008 um 12:18:03  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin - Themenstarter

  

Re: Trajanskiosk - Philae 
« Antwort #5, Datum: 25.06.2008 um 13:57:58 »   

hallo Qedeschet,

inzwischen hat mir ein freundlicher Geist (lieben Dank) die Textstellen aus dem Arnold zugeschickt.

Für alle zum Mitverfolgen:

Arnold (Temples of the Last Pharaohs, 1999 p. 235) schreibt:

Zitat:
G. Haeny has convincingly suggested Augustus

Haeny hat also eine "überzeugende Vermutung" geäußert. Arnold verweist auf seine Anm. 24. Dort zitiert er Haeny folgendermaßen:

Zitat:
"Though the architectural form of the Kiosk is perfectly in keeping with Late Ptolemaic rules, the mere size of the edifice gives the impression of a demonstration of powe,. and also of goodwill. at the beginning of Roman rule in Egypt" (Haeny. "Philae," p. 229).


Dieses Zitat stammt aus dem Haeny Artikel aus BIFAO 85 (für alle Interessenten, er findet sich hier online.)
Dort steht der Text allerdings auf Seite 230, Schlusssatz zum Trajanskiosk. Ob er damit nun überzeugend den Kiosk unter Augustus datiert, diese Entscheidung bleibt wohl jedem Leser selbst überlassen.
Augustus kommt in die engere Wahl, weil einmal mit ihm die römische Herrschaft in Ägypten ihren Anfang nahm - was aber auch seinen Nachfolger grundsätzlich nicht ausschließen würde - und weil es von Augustus bereits andere Bauten auf Philae gibt.

Im übrigen hat der unvollendet gebliebene Trajanskiosk seinen Namen von zwei Namensnennungen des Trajans an seinen Wänden im Inneren des Kiosk.

Hölbl (Günther Hölbl: Altägypten im Römischen Reich. Der römische Pharao und seine Tempel II. Die Tempel des römischen Nubien, Mainz 2004 S. 86) formuliert das Ganze etwas vorsichtiger:

Zitat:
Fraglich ist, wann der Kiosk selbst geplant und errichtet wurde. In ihm einen Ausdruck der neuen und prächtigen, augusteischen Religionspolitik zu sehen, die die Etablierung der römischen Macht in Nubien begleitete und ideologisch absicherte, hat manches für sich.


In seiner Anmerkung verweist er dabei auf Borchardt (Tempel mit Umgang) Giammarusti/Roccati (1980), den uns schon bekannten Haeny-Artikel und Arnold.

Ich vermute mal, es handelt sich hier um ein typisches Beispiel wie aus einer Vermutung eine Tatsache wird. Nichts dagegen, wenn dies dem Leser auch klar wird  

Oder hat noch jemand eine passende Literaturangabe die es klar belegt?

Danke
nauna

PS: da werde ich gerade gefragt was ich mich denn in dieser "für mich so untypischen Zeit rumtreibe". Nun, ganz so einseitig orientiert wie manche Glauben bin ich scheinbar doch wohl nicht  
> Antwort auf Beitrag vom: 25.06.2008 um 13:27:18  Gehe zu Beitrag
Geistsucher  maennlich
Member

  

Re: Trajanskiosk - Philae 
« Antwort #6, Datum: 25.06.2008 um 16:40:58 »   

Hallo,

nachdem mir der Bau eines Kiosks nicht obligatorisch erscheint, stelle ich mir vor, Augustus als sein Erbauer ist gar nirgends belegt.      

Viele Grüße

Geistsucher
> Antwort auf Beitrag vom: 25.06.2008 um 13:57:58  Gehe zu Beitrag
Geistsucher  maennlich
Member

  

Re: Trajanskiosk - Philae 
« Antwort #7, Datum: 27.06.2008 um 14:17:34 »   

... und dekoriert worden sein soll er also erst einhundert Jahre später ?
> Antwort auf Beitrag vom: 25.06.2008 um 16:40:58  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin - Themenstarter

  

Re: Trajanskiosk - Philae 
« Antwort #8, Datum: 30.06.2008 um 08:51:35 »   


Zitat:
und dekoriert worden sein soll er also erst einhundert Jahre später ?


von "dekoriert" kann man im Grunde nicht sprechen. Er blieb in der Dekoration unvollendet. Die beiden o.g. Reliefs waren (wenn ich es recht sehe) wohl der einzige Reliefschmuck.
> Antwort auf Beitrag vom: 27.06.2008 um 14:17:34  Gehe zu Beitrag
Geistsucher  maennlich
Member

  

Re: Trajanskiosk - Philae 
« Antwort #9, Datum: 30.06.2008 um 11:17:52 »   

Sind jüngere Kioske dekoriert ?
Dies spräche m.E. gegen Augustus.  

Geistsucher
> Antwort auf Beitrag vom: 30.06.2008 um 08:51:35  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB