Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.10.2017 um 10:52:29


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Off-Topic (80)
   Antikes Ägypten in Berlin (3)
  Autor/in  Thema: Antikes Ägypten in Berlin
Lutz  maennlich
Member

  

Antikes Ägypten in Berlin 
« Datum: 08.04.2016 um 06:08:52 »   

"Stummfilm mit Live-Orchester : "Das Weib des Pharao" in Freiburg" (Badische Zeitung - Alexander Dick, 08. April 2016)

Zitat:
"Hollywood lag einst in Berlin, und Ägypten zu Beginn der 1920er Jahre im Osten der Hauptstadt, der damals noch existierenden Dünenlandschaft "Rauhe Berge". Jedenfalls als Filmkulisse für Ernst Lubitschs monumentalen Stummfilm "Das Weib des Pharao" (1922), mit rund 3300 Mitwirkenden einem der aufwändigsten und teuersten Spielfilme dieser Zeit. ...

... Mit der Aufführung des erst 2011 fertig restaurierten Spielfilms in Freiburg setzen Theater, Philharmonisches Orchester und Kommunales Kino ihre bewährte Kooperation in Sachen Stummfilm mit Originalmusik fort. ...

"Das Weib des Pharao", 12./13. April, 19.30 Uhr (Einführung 19 Uhr), Theater Freiburg. Tickets unter 0761/201 2853."

Gruß, Lutz.
Sinuhe20  maennlich
Member

  

Re: Antikes Ägypten in Berlin 
« Antwort #1, Datum: 09.04.2016 um 10:32:59 »   

...nur dass sich die "Rauhen Berge" nicht im Osten Berlins, sondern von Berlin-Steglitz befinden, also eigentlich im Südwesten Berlins.

Viele Grüße
Sinuhe20
> Antwort auf Beitrag vom: 08.04.2016 um 06:08:52  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Antikes Ägypten in Berlin 
« Antwort #2, Datum: 14.04.2016 um 05:23:12 »   

Eine Kritik zu den Aufführungen und ein paar mehr Informationen zum Film selbst :

"Philharmonisches Orchester spielt zu Stummfilm "Das Weib des Pharao"" (Badische Zeitung - Alexander Dick, 14. April 2016)

Zitat:
Spannungsfilm, Ägyptenfilm – und Sinfonische Dichtung: Das Philharmonische Orchester Freiburg spielt unter Günter A. Buchwald die Musik zum Stummfilm "Das Weib des Pharao".

Der Unterschied zwischen Babelsberg und Hollywood liegt in einem Akt. Einem, auf den man in den USA lieber verzichtete, weil dort das Filmschaffen auf Happyend gepolt war – Anfang der 1920er Jahre. Und so lief Ernst Lubitschs Film "Das Weib des Pharao" (1922) in den amerikanischen Kinos ohne den sechsten Akt, endete mit der Krönung des neuen Pharaos Ramphis (Harry Liedtke) und dessen Wiederverbindung mit seiner großen Liebe, der ehemaligen Sklavin Theonis (Dagny Servaes). In der Langfassung dagegen gibt es kein Happyend – das Paar wird von der wütenden Volksmenge gesteinigt, der zurückgekehrte, dem Wahnsinn anheimgefallene Pharao Amenes (Emil Jannings) stirbt vor seiner erneuten Krönung. Eigentlich schon verblüffend, dass das im angeschlagenen Deutschland der Weimarer Republik gesehen werden wollte. ...


"The Loves of Pharaoh" (1922)

Zitat:
EEF-News 921, 14.04.2016 :

New score for Ernst Lubitsch's "The Loves of Pharaoh" (1922) composed by Joseph C. Phillips Jr. Commissioned for the Brooklyn Academy of Music (BAM) 30th Next Wave Festival and performed live with a screening of a restored version of the film by the ensemble Numinous, under the direction of the composer, October 18, 19, 20, 2012 at BAM Harvey Theater (audio recording was done live at October 19, 2012 screening).

"The Loves of Pharaoh Act 1 Scenes 1 & 2" [7:42 min.]

"The Loves of Pharaoh Act 2 Scene 2" [6:48 min.]

"The Loves of Pharaoh Act 3 Scenes 1 & 2 & 3" [8:48 min.]

"The Loves of Pharaoh Act 4 Scene 1" [3:45 min.]

"The Loves of Pharaoh Act 4 Scenes 3 & 4 & 5" [13:23 min.]

"The Loves of Pharaoh Act 5 Scene 3" [6:43 min.]

"The Loves of Pharaoh Act 6 Scene 3" [5:11 min.]

"The Loves of Pharaoh Act 6 Scene 4 & 5" [8:57 min.]


Gruß, Lutz.
« Letzte Änderung: 14.04.2016 um 23:55:28 von Lutz »
> Antwort auf Beitrag vom: 08.04.2016 um 06:08:52  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB