Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Kom Ombo in der Frühen 18. Dynastie
Stele für Tetisheri und Ahmes-Nefertari
Von Lutz am 12.10.2018 um 02:38:58 

Und wieder melden die Mitarbeiter des Projektes zur Regulierung des Grundwasserspiegels am Kom Ombo Tempel einen spektakulären Fund :

" Egyptian Archaeologists Discover Stela of Liberation Queens in Aswan " (Luxor Times, 11.10.2018)

Das Bildfeld der Kalksteinstele zeigt die Rücken an Rücken thronenden Königinnen Tetischeri und Ahmes-Nefertari, vor denen jeweils eine männliche Person Opfer präsentiert. Unter der am oberen Rand befindlichen Flügelsonne sind die Kartuschen Amenhotep`s I. deutlich zu erkennen.
Die Stele ist ein wichtiger Beleg für den Tempel von Kom Ombo im Neuen Reich, aber auch für den Kampf der Thebanischen Herrscher gegen die Hyksos.


Zum Projekt allgemein :

" The Newest Curse of the Mummy : Bad Drainage " (The New York Times - Declan Walsh, 25.09.2018).

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: