Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Kalabsha-Tempel wird Museum
Mit einem Aufwand von 10 Mio. LE soll das Tempelareal zu einem Museum umgestaltet werden
Von Gitta am 17.03.2002 um 14:49:14 

Das Kalabsha-Tempelareal wird mit einem Kostenaufwand von 10 Mio LE aus der Stiftung für die Bewahrung nubischer Antiquitäten umgestaltet in ein offenes pharaonisch-römisches Museum. Der ägyptische Minister für Kultur, Farouk Hosni, besuchte die Stätte in Begleitung des Gouverneurs von Aswan, General Samir Youssef. Nach seiner Aussage sollen die Arbeiten an dem Projekt in drei Monaten beendet sein, so dass dann Besucher empfangen werden können, zum ersten Mal seit der Umsetzung des Tempels durch die Unesco.

Quelle (englisch)
http://www.sis.gov.eg/online/html6/o120322e.htm

Anmerkung:
Der auf dem Foto der Pressemitteilung dargestellte Tempel ist der von Kom Ombo, nicht der von Kalabsha

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: