Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Ägyptisch-amerikanische Kontakte zur Rückführung gestohlener Antiquitäten
Ägypten scheint den Druck hinsichtlich des Kulturgut-Diebstahls weiter zu erhöhen
Von Gitta am 30.06.2002 um 21:38:16 

In letzter Zeit mehren sich die Meldungen über entdecktes und konfisziertes Diebesgut auf dem Antikenmarkt. Es sieht ganz so aus, als würden sich die Ägypter nun nicht mehr nur mit leeren Drohungen zufrieden geben. Sie forcieren durch die Schaffung einer augenscheinlich recht effizient arbeitenden Spezialabteilung des SCA die Rückführung ihrer Kulturgüter aus aller Herren Länder. Dieser jüngste diesbezügliche Artikel in Egypt-online berichtet über die Bemühungen, einen aus Bahbeit Al-Heggar gestohlenen Kopf einer Hapi-Statue der 30. Dynastie aus den USA wieder nach Ägypten zu schaffen.

http://www.uk.sis.gov.eg/online/html7/o220622o.htm

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: