Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Frühdynastische Funde in Sakkara
Artikel von Zahi Hawass auf seiner Webseite
Von Gitta am 27.04.2003 um 12:34:04 

April 2003

Hawass berichtet über die Arbeit der neuen Abteilung des SCA, Department of the Study of Pyramids. So wurden Ausgrabungen rund um die Pyramide des Teti durchgeführt, bei denen man z.B. auf die Pyramide der Königin Chuit, eine Gemahlin Tetis, sowie auf das Grab eines Sohnes von Teti stieß. Weiterhin wurden einige Artefakte aus dem Neuen Reich gefunden.

Ein weiterer Schwerpunkt der Pyramiden-Abteilung des SCA ist das Gelände um die Gräber der 1. Dynastie in Sakkara. Zu diesen Gräbern gibt es diverse wissenschaftliche Theorien, da es so scheint, als hätten die frühen Herrscher zwei Gräber, eines in Abydos und eines in Sakkara. Eine Theorie besagt, dass die Gräber in Sakkara den König als Herrscher des Südens repräsentieren, während eine andere davon spricht, dass Abydos als temporärer Bestattungsort angesehen wurden und die eigentliche Beisetzung in Sakkara stattfand. Weitere Vermutungen waren, dass beispielsweise die Abydos-Gräber nur für die Bestattung der Kanopen verwendet wurden oder Kenotaphe für den Sonnenkult bildeten. Nach jüngsten Erkenntnissen handelt es sich jedoch bei den Sakkara-Gräbern um die Bestattungsorte hoher Beamter aus der 1. Dynastie, während die Abydos-Gräber als die eigentlichen Königsgräber angesehen werden. In einem dieser Gräber in Sakkara wurde kürzlich auch die 5000 Jahre alte Mumie entdeckt, über die hier schon berichtet wurde.

Quelle mit sehr interessanten Fotos
http://www.guardians.net/hawass/articles/new_discovery_from_dynasty_1.htm

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: