Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Bunt bemalte Statue Imhotep's?
Fundstück in den Katakomben des Ägyptischen Museums Kairo
Von Gitta am 30.01.2005 um 20:17:43 

Über die groß angelegte Aufräumaktion im Kellerdepot des Ägyptischen Museums in Kairo wurde an dieser Stelle bereits berichtet. Nach einer Presseinformation der WELT wurde bei den Arbeiten eine "bunt bemalte" Holzstatue des Imhotep, Baumeister des Djoser, aufgefunden. Leider gibt es keine Information darüber, aufgrund welcher Indizien die Zuordnung vorgenommen wurde. Es ist lediglich davon die Rede, dass sich die Experten einig seien, dass es sich um ein Abbild des Imhotep handelt. Bemalte Holzstatuen aus dem frühen Alten Reich dürften Seltenheitscharakter haben. Spontan hätte ich kein Beispiel parat.

Die Statue soll demnächst im Museum zur Ausstellung kommen.

versenden | drucken


Ähnliche Artikel:
Kairoer Museumskeller ein Bermuda-Dreieck
"Aufräumaktion" im Ägyptischen Museum Kairo

Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Udimu31.01.2005 um 08:45:27
Hmmm, ich bin skeptisch Vermute mal eher einen Namensvetter aus dem Alten Reich.

schau mal hier zu einer bemalten Holzstatue des Alten Reiches:

http://www.echoesofeternity.umkc.edu/multiplemechechy.htm

semataui31.01.2005 um 14:08:47
Tja, hab ich überlesen dass die Statue aus dem Alten Reich stammt? Kann es sich hier nicht auch um eine der spätzeitlichen Götterstatuen handeln?
sema

Gitta E-Mail31.01.2005 um 14:36:42
Na klar! Das mit der Datierung auf das AR war   m_e_i_n_e   Assoziation

Natürlich kann die Figur viel späteren Ursprungs sein. Das passiert, wenn sich der Kopf selbstständig macht

Gitta



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: