Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Rettung des Osireion in Abydos
Schweizer haben konkrete Sanierungspläne
Von Gitta am 11.03.2005 um 15:56:46 

Bereits im Mai letzten Jahres wurde unter dem Titel Osireion in Abydos in Gefahr an dieser Stelle darüber berichtet, dass Schweizer Wissenschaftler von den ägyptischen Behörden dazu aufgefordert wurden, Rettungspläne für das Osireion, das stark grundwassergefährdet ist, zu erarbeiten. Diese liegen nun nach einem Artikel in swissinfo.org auf dem Tisch.

Studierende der Hochschule für Architektur, Bau und Holz in Burgdorf, Schweiz, haben vier Vorschläge erarbeitet, von denen sie einen präferieren: Sämtliche verbauten Steine sollen danach entfernt, der Boden isoliert und das Monument anschließend wieder originalgetreu errichtet werden. Das sei zwar die aufwendigste Variante, würde aber für die längste Haltbarkeit stehen.

Es ist schwer vorstellbar, dass der SCA sich darauf einläßt, aus dem Osireion eine Großbaustelle zu machen.

Das Projekt ist auch Inhalt einer Diplomarbeit.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: