Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Ein neuer Mumien-Saal im Ägyptischen Museum eröffnet
12 Mumien neu ausgestellt
Von Iufaa am 06.08.2006 um 14:45:58 

Der Egypt State Information Service meldet am 6.8.2006:
Der Minister der Kultur, Farouq Hosni, weihte heute den zweiten Mumien-Saal ein, der vom Supreme Council for Antiquities im Ägyptischen Museum in Al Tahrir, Kairo, eingerichtet wurde.

Zwölf Jahre nach der Eröffnung des ersten Saals, in dem elf Mumien gezeigt werden, werden im 2. Saal 12 Mumien ausgestellt.

Der Generalsekretär des SCA, Dr. Zahi Hawass, sagte, dass diese Mumien vor ihrer Ausstellung im Forschungslabor des SCA sorgfältig restauriert worden sind, um die Feuchtigkeit loszuwerden und das Bakterienwachstum zu verhindern.

Ein amerikanischer Forscher hat eine Studie über den Saal und einen Katalog über ihren Inhalt vorbereitet, beides war bei der Entwicklung des Saals und des Einrichtung mit Schaukästen und modernen Lichtern hilfreich.

Die Mumien stammen aus der Cachette in Deir el-Bahari und wurden seit Jahren im Ägyptischen Museum aufbewahrt. Die Mumien gehen auf die 18., 19., 20. und 21. Dynastie zurück. Einige sind königliche Mumien, andere stammen von Priestern des Amun.


Die heutige Meldung im derStandard liefert weitere Details:

Zitat:
Darunter befinden sich unter anderen die Mumie von Ramses III. (1183 - 1152 v. Chr.), den die Forschung als letzten großen Herrscher des Neuen Reichs betrachtet, die des Priesterkönigs Pinudjem II. (990 - 969 v. Chr.) und die der Königin Maatkare, die zusammen mit ihrem gezähmten Pavian einbalsamiert und begraben wurde.


Und hier der Bericht von Al-Ahram: The elite of the millennia

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: