Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Stele aus der 20. Dynastie ausgegraben
Stele des Bak-en-Chons II. gefunden
Von Iufaa am 18.12.2006 um 18:32:11 

Der Egypt State Information Service meldet am 18.12. 2006:
Ein ägyptisches Team hat eine Stele ausgegraben, die dem Bak-en-Chons II., Hohepriester des Amun, gehörte. Der Block wurde am 17/12/2006 während der Ausgrabungen entlang der Allee mit Crio-Sphingen gefunden, die einst die Tempel von Karnak und Luxor verband.

Der Generalsekretär Altertumsverwaltung  (SCA) Zahi Hawass sagte, die 170x80 cm große Stele aus Quarzit stamme aus der Zeit des Königs Setnakht, dem Begründer der 20. Dynastie (1188-1069 v. Chr.). "Der 17-zeilige hieroglyphische Text auf der Stele sagt, dass der Hoherpriester die Arbeiten an der Haupthalle des Karnak Tempels beaufsichtigte." ergänzte Hawass. Außerdem zeigt die Stele den Stammbaum der Familie des Bak-en-Chons II.

siehe auch: Middle East Times online

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: