Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Hawass geht vor Gericht
Pyramidenerbauer
Von Iufaa am 28.02.2007 um 19:27:28 

Ynet News meldete am 27. Februar 2007, dass der Generalsekretär der ägyptischen Altertumsverwaltung (SCA), Dr. Zahi Hawass, beim Generalstaatsanwalt Ägyptens offiziell Klage gegen eine Kairener Oberschule (High School) eingereicht hat, die im Unterricht behauptet, die Pyramiden seien von Israeliten erbaut worden.
Darüber hinaus beklagt er auch, dass an der Schule behauptet wird, dass diejenigen, die sich geweigert hätten, am Bau teilzunehmen, körperlich bestraft worden wären.


versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Geistsucher28.02.2007 um 19:34:21
Geschichtslehrer müßte man sein !..
(Dann könnte man endlich erzählen, wer die Pyramidenverkleidung wieder ABGEBAUT hat ...)

M.S._jun.28.02.2007 um 22:54:35
Laut Erich von Däniken waren es doch die Außerfriesischen...
Oder hab ich da was falsch verstanden?

Pat-Sachmet09.03.2007 um 22:56:48
Da hab ich doch mal herzlich gelacht und zum ersten mal bin ich voll und ganz seiner Meinung! Was mich aber wundert: waren es etwa moslesm die es behaupteten? Das wäre ja echt ein starkes stück!!!!!!



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: