Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Uni Manchester will Prothesen untersuchen
Prothesen oder Mumienvervollständigung
Von Iufaa am 26.07.2007 um 20:48:53 

Die Universität von Manchester, UK, meldet am 26. Juli, dass ihre Abteilung für Biomedizinische Ägyptologie eine Zehprothese untersuchen will. Die Prothese stammt aus der Zeit zwischen 1000 und 600 v. Chr. und befindet sich in der Ausstellung im Britischen Museum - allerdings fehlt die zugehörige Mumie.

Das Team der Uni Manchester sucht jetzt nach einem passenden Freiwilligen, der den entsprechenden Zeh bei einem Unfall verloren hat.
Ein anderer Zeh befindet sich im Kairener Museum, am Fuß einer Dame, die im Alter von 50 - 60 verstorben ist. Der Dame musste einst ein Zeh amputiert werden, die Wundstelle ist offensichtlich gut verheilt. Der fehlende Zeh wurde durch eine Prothese ersetzt, der offensichtlich Verschleißspuren durch Gebrauch aufweist.



Zeh aus dem Museum in Kairo
Quelle: Telegraph, UK

Der Zeh im Britishen Museum wurde aus Kartonnage hergestellt. Auch er zeigt Gebrauchspuren, ist somit vom Besitzer benutzt worden und diente nicht nur zur Vervollständigung der Mumie. Allerdings scheint er nicht ganz so passend hergestellt worden sein, wie das Kairener Modell, so dass auch vermutet wird, er habe nur zu kosmetischen Zwecken gedient.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Iufaa28.07.2007 um 14:57:04
Siehe dazu auch Artikel im Spiegel

und Yahoo News




Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: