Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Ein Drittel Fälschungen
Einschätzung der Kuratorin des Brookly Museum of Art
Von Iufaa am 03.07.2008 um 15:56:55 

ARTINFO und The Independent, UK melden, dass die Kuratorin des New Yorker Brooklyn Museum of Art vermutet, dass ein Drittel der koptischen Kunstwerke des Museums Fälschungen sind.

Dr. Edna Russmann, die Kuratorin, bekannte, dass sie vor etwa 4 Jahren misstrauisch geworden, und inzwischen ziemlich sicher sei, dass große Teile der koptischen Sammlung, die die größte in Nordamerika ist, Fälschungen sind. Chemische Untersuchungen der 30 Objekte liegen allerdings noch nicht vor. Weiterhin vermutet sie, dass die Hälfte der übrigen Objekte mit Wahrscheinlichkeit "überarbeitet" worden sind.

Die Kuratorin plant nun eine Ausstellung der Objekte, um damit andere Museen auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, dass sie ebenfalls Fälschungen in ihren Sammlungen haben.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: