Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Kanadier bei Streitigkeiten zwischen 2 Dörfern erschossen
Sicherheitskräfte sollen versagt haben
Von Iufaa am 12.11.2011 um 18:14:26 

Youm7 meldet, dass bei Streitigkeiten zwischen zwei Dörfern bei Soga ein Kanadier erschossen worden ist. Inzwischen sind bei den Auseinandersetzungen zwischen den beiden Dörfern, die am 1. Tag des Opferfestes begannen, 3 Tote und 20 Verletzte zu vermelden. Den Sicherheitskräften wird vorgeworfen, nicht versucht zu haben, den Mann in Sicherheit zu bringen. Ein hochrangiger Offizier teilte - unter dem Wunsch anonym zu bleiben - mit, dass die Polizei keine Anweisung gehabt habe, einzugreifen. Man habe nicht interveniert, damit die "Polizei nicht Teil des Problems würde."

Touristenführer machen die unsichere Lage in Ägypten für den Zwischenfall verantwortlich und befürchten, dass die kanadische Regierung jetzt ihren Bürgern rät, Ägypten zu meiden.  Der Kanadier lebte in Kairo und war ein Mitarbeiter des Kanadischen Instituts Kairo.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: