Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Neues Grab im TdK
Baseler Ägyptologen fündig
Von Iufaa am 15.01.2012 um 21:12:46 

Verschiedene Internetquellen, darunter AhramOnline, melden den Fund eines Grabes im Tal der Könige durch die Ägyptologen der Uni Basel.

Das zufällig bei Aufräumarbeiten entdeckte Grab liegt neben dem Wege zum Grabe von Tutmosis III, KV34. Nach den ersten Untersuchungen handelt es sich um das Grab einer Vorlesepriesterin und Sängerin des Amun, Nekhmes Bastet, Tochter eines Hohepriesters oder eines Propheten des Amun aus der 22. Dynastie. In dem Schacht fanden sich nicht nur der teilweise schwarz lackierte und beschriftete Holzsarkophag der Sängerin, sondern auch noch weitere Objekte.
Die Untersuchungen des Schachtes und der Objekte erfolgt jetzt mit Hochdruck. Der Sarkophag soll in den nächsten Tagen geöffnet werden.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Tefnacht16.01.2012 um 13:23:36
Wäre das dann KV 64 oder KV 65? Laut Mann mit Hut sollte es doch zwei Radaranomalien geben. Oder sind wir schon bei Nr. 66?

Sinuhe2019.01.2012 um 22:35:36
KV64 : http://www.hochrhein-zeitung.de/start/basel/439/23260-neues-grab.html
Die von Reeves entdeckte Anomalie (und vorher mit KV64 bezeichnet) hat sich anscheinend doch nicht als Grab herausgestellt.



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: