Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Nofretete länger Pharaonengattin als bisher vermutet
Fund des Dayr al-Barshā-Projekts
Von Iufaa am 07.12.2012 um 14:58:07 

Focus und andere Quellen berichten, dass eine Inschrift, die in einem Kalksteinbruch gefunden wurde, darauf hindeuten, dass Nofretete im Jahr 16 noch Große kgl. Gemahlin Echnatons war.
Die schwer zu entziffernde Inschrift in dem Steinbruch, in dem Steine für Achet-Aton gebrochen wurden, bekundet nach Interpretation der Forscher der Universität Leiden das Echnaton und Nofretete im Jahr 16 (also 1 Jahr vor dem vermuteten Tod des Königs) noch als Herrscherpaar anerkannt wurden.

Damit wären dann alle Hypothesen, die auf einem frühen Tod der Nofretete beruhen, ad acta zu legen.

via EEF

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Lutz08.12.2012 um 00:32:49
Es handelt sich um eine datierte Inschrift (Roter Ocker, Hieratisch) auf einer Säule im Amarnazeitlichen Steinbruch bei dem Dorf Dayr Abu Hinnis, auf dem östlichen Nilufer ca. 10 km nördlich von Amarna.

Die Inschrift ist datiert auf den 15. Tag des Dritten Monats der Überschwemmungsjahreszeit im 16. Regierungsjahr des Echnaton. Sie liefert inhaltlich ein paar Details zu einem Bauprojekt für welches offensichtlich hier die Steine gebrochen wurden.

Die dritte Zeile der Inschrift beginnt mit "Die Große Königliche Gemahlin, seine Geliebte, Herrin der zwei Länder, Neferneferuaton Nefertiti". Die Lesung ist scheinbar eindeutig.

Quelle ist Athena Van der Perre : Nofretetes (vorerst) letzte dokumentierte Erwähnung. - In: Im Licht von Amarna - 100 Jahre Fund der Nofretete. - [Katalog zur Ausstellung Berlin, 07.12.2012 - 13.04.2013]. - Petersberg : Michael Imhof Verlag, 2012. - 496 S., 536 Abb. - S. 195 - 197.

Gruß, Lutz.

Lutz11.12.2012 um 08:32:42
Interessant ist das die Nachricht wohl schon aus November 2011 stammt. Die Jahr-16-Inschrift mit Nennung von Echnaton und Nofretete wurde bereits auf dem damaligen Flämisch-Holländischen Ägyptologen-Tag in Leiden vorgestellt und diskutiert (Christian Bayer mit Quelle Loeben).

Gruß, Lutz.



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: