Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Niwinski sammelt Geld
Für die Entdeckung des Grabes von Herihor
Von Iufaa am 04.01.2014 um 15:21:08 

News from Poland meldet, dass Prof. Niwinski von der Universität Warschau Spenden sammelt für die kommende Grabung, bei der er hofft, dass Grab von Herihor, Hohepriester des Amun von 1080 BC bis 1074 v. Chr., zu finden.
Niwinski sucht schon seit Jahren ein Königsgrab im Felsen oberhalb des Tenpels der Hatschepsut in Deir el-Bahari. Niwinski vermutet, dass die polnischen Ausgräber nur noch knapp 30 m von dem möglicherweise unberührten Grab des Herihor entfernt sein könnten.

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Lutz05.01.2014 um 19:53:44
Siehe dazu auch ...

"Mummification Museum Lecture - Search for the 3rd Cache", Prof.Dr.hab. Andrezej Niwinski, Februar 2009.

Gruß, Lutz.



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: