Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
02.07.2022 um 21:42:50


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



2835 Begriffe
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | ?
Suchen | Filter | Abkürzungen | Begriff eintragen | NEU

Verlauf:
Heqa-er-neheh (Erzieher, 18. Dyn, TT64)
Opfer (Ritual)
Maat
[ Leeren ]


« vorheriger Begriff | nächster Begriff »
  Isfet
ägyptisch: Chaos, Unrecht, Sünde, Böses.

Isfet ist die komplementäre Seite (das Gegenteil) von --> Ma'at, mit dem der Ägypter das von den Götter etablierte "Regelwerk" bezeichnete, nach dem die Ordnung der Welt, des Staates und das Leben der Menschen darin ablief. Wer gegen diese "göttliche Weltordnung" verstieß, beging Isfet.
Isfet repräsentierte also Unrecht, Gewalt, Chaos. Durch einen "Vernichtungszug" des Königs (kultische Handlungen) musste sie beseitigt werden, weil nur so die --> Ma'at verwirklicht werden konnte. Dabei handelt es sich aber um einen ständigen Prozess und nicht nur um eine einmalige Handlung.


Quelle:
u.a. Scholz, Altes Ägypten

Eingestellt durch: manetho (27.05.2003)
Bearbeitet durch:  manetho (11.02.2004)
Unterstrichene Lexikon-Links wurden automatisch generiert.


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB