Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
25.05.2022 um 14:30:07


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat




Vorschaubilder >>

Oase Charga, Qasr Sayan - (Seite 5 von 15)
Türsturz 2

In der Mitte dokumentiert Antonius Pius die Restaurierungsarbeiten mit einer griechischen Inschrift. Die Inschrift ist vom 11. August 140, Es heißt darin, dass "das Sanktuar des Heiligtums und der Pronaos für Amenebis, den sehr großen Gott von Tchonemyris, sowie für die im Tempel mitverehrten Götter zur eweigen Erhaltung des Antonius Caesar, unseres Herrn, und seines ganzen Hauses neu errichtet wurde unter dem Praefectus Aegypti Avidius Heliodorus, dem Epistrategen Septimus Macron und dem Strategen Paenias Caepion im 3. Jahr des Imperator Caesar Titus Aelius Hadrianus Antoninus Pius, am 18. Mesore".

Zu Epistratege: Epistratege (gr. epistrategós) war ein unter Ptolemaios V. eingeführtes Amt. Der Epistratege verband in seiner Hand militärische, zivile und juristische Kompetenzen. Ihm waren mehrere Strategen und somit mehrere Gaue unterstellt.

Zu Praefectus: Im Römischen Reich wurde als Präfekt eine Person bezeichnet, die von einem Magistrat oder dem Kaiser mit der Wahrnehmung einer bestimmten Aufgabe in Verwaltung oder Militär betraut wurde. Präfekten entstammten in der Regel dem Senatoren- oder dem Ritterstand.

Zu Praefectus Aegypti: Statthalter von Ägypten, das ranghöchste Amt, das einem Eques zugänglich war (später das zweithöchste hinter dem Prätorianerpräfekten). Eques bezeichnete im römischen Reich das Mitglied des ordo equester, eines mit besonderen Vorrechten ausgestatteten Standes.

Erklärungen aus Wikipedia



© Foto und Text by
Haremhab


[ Druckansicht ]
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 »

Tastatur-Befehle: C = Rückwärts | V = Vollbild | F = Fenster | B = Vorwärts




> Album-Übersicht: <
Oase Charga, Qasr Sayan


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB