Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
25.02.2020 um 19:36:01


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat




Vorschaubilder >>

Tempel des Month in et-Tod - (Seite 14 von 25)
Wand 3

Auf der linken Rekiefhälfte sind vorn Agebuer (wörtl. „die große Nilflut“) und dahinter der Apis dargestellt. Hier tritt die Gemahlin Month-Res ausserdem unter dem Namen Tanennet-Rattaui auf. Obwohl anthropomorph ist Month-Re im Beitext mit der Stierhieroglyphe determiniert (E1).

Die Namen der Gottheiten sind in dieser Szene zerstört, können jedoch aufgrund der erhaltenen Textpartieen sowie ähnlicher Figurenkonstellationen im Tempel rekonstruiert werden.

Zur thebanischen Stierform des Month-Re vgl. E. Otto, Beiträge zur Geschichte der Stierkulte in Aegypten, Leipzig 1938, insbes. S. 40ff.

Eine detaillierte Aufnahme des ganzen Türsturzes ist in dem neuen Band von Christophe Thiers, Tôd, Les inscriptions du temple ptolémaique et romain III, FIFAO 18/3, Le Caire 2003, S. 222, Abb. 314 und 315 zu finden (Eine Umzeichnung und hieroglyphische Wiedergabe findet sich in Band II, S. 262-265)



© Foto und Text by
Haremhab


[ Druckansicht ]
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 »

Tastatur-Befehle: C = Rückwärts | V = Vollbild | F = Fenster | B = Vorwärts




> Album-Übersicht: <
Tempel des Month in et-Tod


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB