Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
16.11.2019 um 22:47:52


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat




<< Einzelbilder

Rundgang Elephantine Teil 1 - (31 Seiten)
Vorschau
Klicke ein Foto an, um auf die jeweilige Fotoseite zu gelangen!

© Album by Haremhab am 10.07.2006

Foto 1 Foto 2 Foto 3 Foto 4
Foto 5 Foto 6 Foto 7 Foto 8
Foto 9 Foto 10 Foto 11 Foto 12
Wenn Du mit der Maus über ein Foto fährst, wird der Seiten-Titel sichtbar.

1 2 3 »

Zeige:  

Beschreibung:
Die Insel Elephantine liegt direkt gegenüber der Corniche von Assuan. Man glaubte, Assuan liege am Rande der Welt, wo der Nil anfängt und wo die Hochwasser dem Urozean entspringen. Hier war das Heim des widderköpfigen Chnum, des Gottes der Nilschwemme. Gemeinsam mit seiner Gattin Satis und ihrer Tochter Anukis herrschte er über die Region.
Elephantine war  der bedeutendste Ort Assuans. Hier hatte der Nomoberste Gaufürst (Provinzgouverneur) seinen Sitz. Die Insel ist 1500 Meter lang und 500 Meter breit und war in früherer Zeit das wirtschaftliche und religiöse Zentrum nahe des ersten Katarakts.
Seit vielen, vielen Jahren gräbt hier das DAIK gemeinsam  mit dem Schweizerischen Institut für Ägyptische Bauforschung und Altertumskunde. Das DAIK hat das Ausgrabungsgelände hervorragend ausgeschildert (ähnlich einem archäologischem Park) und dazu 1988 einen Führer herausgegeben, an dem ich mich i.W. orientiere. Zitat Dr. Daniel Porz, DAI Kairo anlässlich der SÄK 2004 in Mainz: " Die kommende 34. Kampagne des DAIK auf Elephantine wird die letzte archäologische sein. Danach findet nur noch eine Aufarbeitung statt und mit 34 Bänden wird Elephantine vermutlich die kompletteste monografische Publikation einer Stadt in Ägypten wenn nicht im ganzen vorderen Orient erhalten." (entnommen dem Ägyptologie-Blatt vom 11.07.2004).
Ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich für die freundliche Hilfe durch das DAIK bedanken. Auf meine Bitte um Übersendung des o.g. Führers wurde mir dieser in kürzester Zeit aus Kairo geschickt. Ich habe auch seitdem manche Vorträge von "Mitgliedern" des DAIK gehört und habe auf meine Laienfragen immer bereitwillig und freundlich Antwort bekommen.

Die Übersetzungen der Kartuschen habe ich dieser wunderschönen Website entnommen.





> Zurück zur Foto-Album-Übersicht <
(Aufruf der Seite wo das Album verlinkt ist.)


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB