Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Mumie mit ältesten Tattoo-Bildern
Mumie aus Gebelein im British Museum
Von unas am 02.03.2018 um 22:52:18 

Verschiedene Quellen wie SPIEGEL ONLINE melden, dass Forscher auf einer Mumie im British Museum die ältesten bekannten Tottoo-Bilder gefunden haben. Die 5200 Jahre alte Mumie kommt ursprünglich aus Gebelein (in der Nähe von Luxor) und zeigt eine Ziege und einen Stier als Tattoo.

Weitere Artikel dazu:
Ahram online
Egypt today

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Kommentare zu diesem Artikel
Lutz03.03.2018 um 07:44:48
" Älteste Tattoos der Welt auf 5.000 Jahre alten Mumien entdeckt " (Euronews, 02.03.2018)
Zitat:
Auf zwei Mumien im British Museum in London wurden jahrtausende alte Spuren von Tattoos gefunden, darunter Abbilder von Schafen und Stieren. ... S-förmige Motive und Linien am rechten Oberarm und an der Schulter einer weiblichen Mumie sind nach Angaben der Forscher die ältesten bekannten Beispiele weiblicher Tätowierung. ... Auf der Schulter einer männlichen Mumie, die unter dem Namen Gebelein Man bekannt wurde, fanden die Forscher einen wilden Bullen und ein Schaf tätowiert. ...

" Älteste ägyptische Mumie mit Tattoos " (Scinexx, 06.03.2018)
Zitat:
... Die gut 5.000 Jahre alten Tattoos zeigen einen Auerochsen und ein Mähnenschaf und sind mehr als tausend Jahre älter als alle bisher aus Afrika bekannten Tätowierungen. Die einzigen etwa gleichalten Tattoos stammen von der Gletschermumie Ötzi, sie stellen jedoch abstrakte Motive dar. ...

" Decoding the Tattoos of Ancient Egyptians " (Atlas Obscura - John and Colleen Darnell, 09.03.2018)
Zitat:
Here’s what the shapes and symbols on that mummy’s arm mean. ...




Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: