Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
"Vergessene Mumie" in Australien
Nach einem Bildnis der Hatschepsut in Swansea erneut eine Entdeckung in einem Museum.
Von Lutz am 30.03.2018 um 06:51:52 

Wieder ein Fund, der nicht wirklich vor Ort, also während einer Grabung in Ägypten, gemacht wurde : 150 Jahre lang hielt man in Sydney einen in der dortigen Universität gelagerten, 2500 Jahre alten Sarg für leer :

Zitat:
... „Was wir sahen, war einfach unglaublich erstaunlich“, beschrieb James Fraser, Kurator am Nicholson Museum der Universität von Sydney, den Moment des Öffnens des Sarges der BBC. „Einer dieser Momente, in denen man nicht umhin kann, Luft zu schnappen und einfach im Moment zu verweilen.“ Er habe noch nie ein ägyptisches Grabmal geöffnet, aber das komme dem Erlebnis schon sehr nahe. ...

" Australien : Universität findet vergessene Mumie " (Die Presse - Barbara Barkhausen, 29.03.2018)

" Archaeologists Were Surprised to Find the Mummy of an Egyptian Priestess in This 'Empty' Coffin " (Live Science - Laura Geggel, 28.03.2018).

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: