Ägyptologie-Blatt

[ Home | Forum ]

« vorheriger Artikel | nächster Artikel »
Pilgerzentrum im Bode Museum in Berlin
Das antike Pilgerzentrum Abu Mina in Ägypten (13.02.2018 - 31.01.2019)
Von Lutz am 29.03.2018 um 06:44:27 

Studenten des Ägyptologischen Seminars der Freien Universität Berlin erarbeiteten eine Präsentation zum Kult des heiligen Menas in Abu Mina. Von der Auswahl und Vermessung bisher selten oder gar nicht gezeigter Objekte aus dem Depot des Museums für Byzantinische Kunst, bis zur Gestaltung der Vitrinen und Organisation der Öffentlichkeitsarbeit über Facebook und Twitter - alles lag in den Händen studentischer Kuratoren :

" Berliner Ausstellung zeigt spätantikes Pilgerzentrum in Ägypten " (Quantara.de, 28.03.2018)

Zitat:
... Im späten 4. Jahrhundert nach Christus entwickelte sich der Ort zu einer der größten christlichen Wallfahrtsstätten der Spätantike. Bis zur Zerstörung durch die Perser im frühen 7. Jahrhundert pilgerten ungezählte Gläubige aus dem ganzen Römischen Reich nach Abu Mina. Nach der Eroberung des Landes durch die Araber um das Jahr 640 fiel die Pilgerstätte unter die Obhut der koptischen Kirche, die sie bis zum Mittelalter weiter unterhielt. ...

" Zwei Kamele und ein Heiliger : Das antike Pilgerzentrum Abu Mina in Ägypten, 13.02.2018 bis 31.01.2019 im Bode Museum Berlin " (Staatliche Museen zu Berlin, Preußischer Kulturbesitz).

versenden | drucken


Suchen | Schlagzeilen | RSS



Eigenen Kommentar abgeben
Name:
eMail:   verstecken
SID:
Zeitlich beschränkte Gast-Schreibberechtigung mit eMail-Authentifizierung.
Kommentar: