Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
04.04.2020 um 17:19:11


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Literatur & Lernen (346)
   Herrin zweier Länder von Sabine Wassermann (5)
  Autor/in  Thema: Herrin zweier Länder von Sabine Wassermann
Merit-isis83  
Gast

  
Herrin zweier Länder von Sabine Wassermann 
« Datum: 14.11.2004 um 19:58:46 »     

Hallo Leute,
gerade lese ich einen Roman von Sabine Wassermann "Herrin zweier Länder"
In dem Buch geht es um die Zeit nach der Regierung Pepis des zweiten?!
Es geht auf jedenfall darum, dass ein Sohn dieses Pharaos, Merenre,sich mit Hilfe von Fremdländern (Syrern)auf Ägyptens Thron bringt und den eigentlichen Thronfolger ermordet.
Merenre heiratet seine Halbschwester Neith, die nach dem Tod ihres Bruders/Ehemanns Ägypten als Pharao regiert.

Nun möchte ich von euch wissen, ob eine solche Königin, namens Neith in dieser Zeit überhaupt existiert hat und wenn, es möglich gewesen wäre, dass sie Ägypten in dieser turbulenten Zeit regiert haben könnte.

Für mögliche Hinweise wäre ich euch sehr dankbar...
manetho  maennlich
Member

  

Re: Herrin zweier Länder von Sabine Wassermann 
« Antwort #1, Datum: 15.11.2004 um 08:44:07 »   

Merenre sollte eigentlich ein Sohn von Pepi I. sein und der Halbbruder von Pepi II.

Es sollte sich also um Merenre II. (Antiemsa³f II) handeln.
Merenre (von Re geliebt) ist nach Schneider jedoch ein Schreibfehler
Beckerath gibt an: Nemti-em-saf II. (Begründung: Sein zeitgenössisch nicht belegter Thronname ist in Abydos offenbar zu Mer-en-rê verschrieben. Vor der III. Zwischenzeit war es unmöglich, dass gleichnamige Könige den gleichen Thronnamen führten.
Er war vermutlich Sohn von Pepi II. und Neith

Neith (Frau des Pepi I. und Mutter des Pepi II. - nach Clayton / Mutter von Antiemsa³f II. nach Schneider)

Nach Beckerath verheiratet mit Nikotris, Schneider bezeichnet Nikotris unter Antiemsa³f II. ebenfalls als Ehemann, unter Nikotris jedoch als Bruder der N.
Nach Herodot (II, 100) soll er von seinen Großen ermordet worden und von seiner Gattin Nikotris gerecht worden sein. Manetho beschreibt Nikotris als "tapferer denn alle Männer ihrer Zeit, mit heller Haut und roten Wangen". Nach dem Tode Antiemsa³f II. soll Nikotris 2 Jahre regiert haben, dies läßt sich jedoch nicht belegen.
> Antwort auf Beitrag vom: 14.11.2004 um 19:58:46  Gehe zu Beitrag
Merit-isis83  
Gast - Themenstarter

  
Re: Herrin zweier Länder von Sabine Wassermann 
« Antwort #2, Datum: 18.11.2004 um 12:52:29 »     

Danke, für deine Antwort. Von Nikotris habe ich schon einmal ansatztweise etwas gehört.  
Dann entspringt der Roman also nur der Fantasie der Autorin.

Was haltet ihr von dem Buch? Habt ihr es gelesen?
> Antwort auf Beitrag vom: 15.11.2004 um 08:44:07  Gehe zu Beitrag
Sat-Kamose  
Gast

  
Re: Herrin zweier Länder von Sabine Wassermann 
« Antwort #3, Datum: 18.11.2004 um 13:28:33 »     

Hallo Merit-isis83,
hab das Buch zum Geburtstag bekommen und sofort gelesen; hatte mir aber mehr davon versprochen, da mir z.B. "Goldhorus" von S. Wassermann sehr gut gefallen hat, ebenso wie "Der Zorn des Seth"... das neue Buch dagegen erscheint mir nicht sehr spannend, irgendwie "lieblos" im Vergleich zu den anderen...
Naja, ist alles subjektiv, jeder hat da seine eigene Vorstellungen von Romanen, oder nicht?  

Wie findest Du den Roman denn überhaupt? Bist schon durch damit?

LG
Sat-Kamose
> Antwort auf Beitrag vom: 18.11.2004 um 12:52:29  Gehe zu Beitrag
semataui  maennlich
Member

  

Re: Herrin zweier Länder von Sabine Wassermann 
« Antwort #4, Datum: 23.11.2004 um 12:11:13 »   

Hi,
kleine Ergänzung: im Königspapyrus Turin heißt Nikotris mit Eigennamen Neith-aqerti. Nikotris ist also nur die griechische Fassung...

Gruß
semataui
> Antwort auf Beitrag vom: 15.11.2004 um 08:44:07  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB