Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.11.2017 um 04:44:30


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Alltagsleben der Ägypter (219)
   Nilkrokodile (9)
  Autor/in  Thema: Nilkrokodile
Nefer-Aton  weiblich
Member

  

Nilkrokodile 
« Datum: 30.06.2004 um 19:19:42 »   

Hi!

Ich brauche wieder mal eure Hilfe und einige Informationen zu der Bedeutung und dem Status der Krokodile im Nil und zwar im pharaonischen Ägypten. Wie war die Haltung der Bevölkerung zu diesem Tier, welches doch immerhin heute den Status eines "Raubtieres" hat? Warum war das Krokodil in einigen Teilen Ägyptens heilig?

Einerseits wurde es doch in der Gestalt des Gottes Sobek als Schutzgott vereehrt (Tempel in Kom Ombo), andererseits wurde es gefüchtet und lt. Herodot zufolge sogar in Assuan als Delikatesse verzehrt?
Auch habe ich mal gehört, dass sogar eine Stadt (momentan fällt mir der Name nicht mehr ein  ) dem Krokodilskult geweiht worden ist, also dem Gott Sobek.

Gibt es heute noch Krokodile im Nil und werden sie heute noch gejagdt oder oder stehen sie heute unter Artenschutz?

Nefer  
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Nilkrokodile 
« Antwort #1, Datum: 30.06.2004 um 19:58:45 »   

Hi,

Zitat:
Gibt es heute noch Krokodile im Nil und werden sie heute noch gejagdt oder oder stehen sie heute unter Artenschutz?

Nach dem Bau des Staudammes sind Sobeks Kindern durch die Ausbreitung des Sees weit in den Sudan zurückgedrängt worden. Von dort sind sie langsam wieder nordwärts gewandert und haben wieder Assuan erreicht (es gab bereits wieder Zwischenfälle - Angriffe auf Fischer - in den letzten Jahren).
Nördlich vom Staudamm wurden lange keine gesehen, die großen haben wohl keine Chance, die Turbinen am Staudamm zu überleben. Anders scheint es bei den Kleinen zu sein - jedenfalls wurde im letzten Jahr ein 1.5 m langes Tier im Delta gefangen, nachdem es ein paar Fischer erschreckt hat.

Iufaa
« Letzte Änderung: 30.06.2004 um 19:59:38 von Iufaa »
> Antwort auf Beitrag vom: 30.06.2004 um 19:19:42  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Nilkrokodile 
« Antwort #2, Datum: 30.06.2004 um 20:32:58 »     

Hallo Nefer,

schau mal hier nach. Da findest Du Artikel zu Deiner Frage - vielleicht sogar Antworten.

Gitta
« Letzte Änderung: 30.06.2004 um 20:34:12 von Gitta »
> Antwort auf Beitrag vom: 30.06.2004 um 19:19:42  Gehe zu Beitrag
AbulAbas  
Gast

  
Re: Nilkrokodile 
« Antwort #3, Datum: 02.07.2004 um 12:37:17 »     

Es gibt keine Krokodile mehr im Nil, allerdings gibt es eine kleine Population von Krokodilen im Nasser-See.
Man möchte auch keine Krokodile im Nil haben, weil Kinder darin baden.

Gruß,

Abul Abas
> Antwort auf Beitrag vom: 30.06.2004 um 19:19:42  Gehe zu Beitrag
Nefer-Aton  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Nilkrokodile 
« Antwort #4, Datum: 04.07.2004 um 16:09:13 »   


Hallo Gitta!

Danke für deine Suche. Ich habe mir mal den Artikel von Angelika Lohwasser, "die Macht des Krokodils", ausgedruckt und werde versuchen, damit zu arbeiten.
Ich benötige diese Informationen, weil ich gerne zu den Informationen und Bildern von Kom Omblo, wo ja bekanntlich mumifizierte Krokodile gefunden worden sind, eine Unterseite für meine HP über Nilkrokodile erstellen möchte.

@Iufaa: Es ist also anzunehmen, dass es grundsätzlich nördlich vom Staudamm keine Nilkrokodile mehr gibt, abgesehen von sehr wenigen Ausnahmen, woimmer die auch herkommen!Deckt sich mit der Antwort von Abul Abas.

Vielen Dank  
Nefer
> Antwort auf Beitrag vom: 30.06.2004 um 20:32:58  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Nilkrokodile 
« Antwort #5, Datum: 04.07.2004 um 17:04:30 »   

Hi nfr,

bitte mal genau lesen und ggf. Karte und Kompass kaufen:

Zitat:
jedenfalls wurde im letzten Jahr ein 1.5 m langes Tier im Delta gefangen, nachdem es ein paar Fischer erschreckt hat.
das Delta liegt nördlich des Stausees - und somit deckt sich diese Aussage keineswegs mit der von AbulAbas. Letztere ist wohl nach dieser Pressemeldung eher ein Wunschtraum.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 04.07.2004 um 16:09:13  Gehe zu Beitrag
Nefer-Aton  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Nilkrokodile karte_vom_nildelta2.jpg - 7,07 KB
« Antwort #6, Datum: 05.07.2004 um 00:54:38 »   

Hallo Iufaa  

Ich weiß doch,wo das Delta liegt - im Norden, Mündung des Nils in das Mittelmeer!! Brauche also als "Nordlicht" mit seefahrenden Vorfahren (Georg Fock alias Johann Kinau als entfernter Verwandter!) keinen Kompaß - jedenfalls nicht auf dem Lande.

Wenn du genauer liest, habe ich auch geschrieben:
     
Zitat:
abgesehen von sehr wenigen Ausnahmen,  
     wo immer die auch herkommen....

Insofern deckt sich diese Aussage in etwa....muß mich hier wohl etwas koorigieren - mit dem "Wunschtraum" vom Gast Abul Abas.
Hin und wieder "schlüpfen" halt noch einge wenige durch die "Maschen" des Staudammes!
Angeblich gibt es in der Elbe ja auch keine Wale und Seehunde - nur werden halt manchmal immer mal wieder welche gesichtet!  

Aber grundsätzlich ist es wohl großzügig gesehen, richtig, dass es bis auf einige Ausnahmen, nördlich des Staudammes keine Krokodile mehr gibt - oder man möchte, das es keine geben soll!  
Ich hoffe, das ist jetzt richtig formuliert!  

Eine geruhsame Nacht
wünscht Nefer (nfr)  
« Letzte Änderung: 05.07.2004 um 00:58:36 von Nefer-Aton »
> Antwort auf Beitrag vom: 04.07.2004 um 17:04:30  Gehe zu Beitrag
Seqenenre  
Gast

  
Re: Nilkrokodile 
« Antwort #7, Datum: 07.08.2004 um 01:05:02 »     

Im Nil südlich des Dammes gibt es Krokodile sehr zahlreich. Unter Artenschutz (CITES) stehen sie natürlich, in allen Ländern. Leider hält das allerdings fast niemanden davon ab, sie zu jagen. Bei einem abendlichen Besuch des Assuaner Basars vor ca. 10 Jahren wurden mir Krokodile offen an mehreren Ständen zum Kauf angeboten. Die Polizei stand direkt daneben. Das größte Krokodil dort schätze ich auf ca. 4-5 Jahre, also schon ein ganz schöner Brocken...
> Antwort auf Beitrag vom: 05.07.2004 um 00:54:38  Gehe zu Beitrag
monja  weiblich
Member

  

Re: Nilkrokodile 
« Antwort #8, Datum: 07.08.2004 um 01:53:20 »   

Moin, Moin Nefer,
eine Ausnahme siehst Du hier ...



...tragen die Touris sogar direkt vom Westufer nach Luxor  rüber  

Winkeee Monja.
> Antwort auf Beitrag vom: 05.07.2004 um 00:54:38  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB